Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Blackout
2004 - 2024

Atomausstieg
14.04.2024
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
58
Atomkraft? Vermisst die jemand?
Am 15. April 2023 gingen die letzten drei deutschen AKWs vom Netz, begleitet von Ängsten vor Blackouts und Teuerungen. Was davon ist eingetreten?

zum externen Volltext

| Atomausstieg | Strom | Treibhausgase |


  
Stromausfälle,Südafrika
17.01.2023
die tageszeitung (taz)
Bernd Dörries
23
Die Lichter bleiben aus
Von Kapstadt bis Johannesburg fehlt der Strom, bis zu zehn Stunden am Tag. Die Südafrikaner haben das lange gleichmütig hingenommen - jetzt regt sich Protest.

zum externen Volltext

| Strom |


  
Bidirektionales-Laden
13.01.2023
Süddeutsche Zeitung
Joachim Becker
12
E-Autos als Energiequelle
Batteriefahrzeuge sind teuer und stehen meist ungenutzt herum. Künftig sollen sie überflüssige Energie aus den Akkus ins Netz einspeisen. Damit lässt sich Geld verdienen.

zum externen Volltext

| Elektroauto | Energiewende | Strom |


  
Braunkohletagebau, Lützerath
11.01.2023
Tagesspiegel
Standpunkt:
Prof. Pao-Yu Oei
2
Lützerath muss nicht zerstört werden
Muss Lützerath dem Tagebau Garzweiler zwingend weichen – oder doch nicht? Aus Sicht von Prof. Pao-Yu Oei, Professor der Europa-Universität Flensburg, gab es in den vergangenen Wochen Irrungen und Wirrungen um die Bewertung der Lage. Widersprüche erklärten sich aus unterschiedlichen Annahmen, legt er dar – und plädiert dafür, das Dorf im Rheinischen Braunkohlerevier zu erhalten. Die Räumung sei keinesfalls notwendig.

zum externen Volltext

| Kohle | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
AKW Tihange-3, Doel-4
10.01.2023
die tageszeitung (taz)
Eric Bonse
3
Belgien lässt zwei AKW zehn Jahre länger laufen
Um Blackouts zu vermeiden, einigen sich Regierung und Betreiber Engie. Zustimmung der Grünen

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg |


  
Notfallvorsorge
19.09.2022
FAZ
Patricia Andreae
203
Diese Dinge gehören in den Notfallvorrat
Gaskrise, Stromausfall oder Quarantäne, es gibt einige Gründe, warum es sinnvoll ist, für den Notfall vorzusorgen. Deshalb mehr Nudeln einzukaufen hilft aber nicht unbedingt, da sie gekocht werden müssen, was Trinkwasser sowie Strom oder Gas erfordert.
Empfehlungen für Notvorrat: BMEL; BBK

zum externen Volltext

| Strom | Naturkatastrophen |


  
Blackout-Risiko
17.09.2022
die tageszeitung (taz)
Anja Krüger
201
Droht uns im Winter ein Blackout?
In Deutschland wird die Stromversorgung mit Netz und doppeltem Boden gesichert. Die Aussichten, dass sie auch ohne russisches Gas stabil bleibt, sind gut. Denn die nötigen Kapazitäten wurden frühzeitig hochgefahren

zum externen Volltext

| Strom | Atomenergie | Erneuerbare |


  
Blackoutrisiko, Stromheizgeraete
29.07.2022
Tagesspiegel
Georg Ismar
148
600.000 Heizlüfter verkauft – der Gasmangel bringt neue Probleme
Aus Sorge vor kalten Heizungen kaufen viele Heizlüfter, Experten warnen vor Blackouts. Das Anfahren von Kohlekraftwerken wiederum hat Folgen für die Bahn

zum externen Volltext

| Strom |


  
Thriller-Serie „Blackout“
14.10.2021
die tageszeitung (taz)
Arabella Wintermayr
294
Wenn plötzlich überall das Licht ausgeht
Blackout“, die Serienadaption des gleichnamigen Bestsellers, imaginiert einen mehrwöchigen Stromausfall in ganz Europa. Ein fesselndes und absolut zeitgemäßes Gedankenexperiment

zum externen Volltext

| Strom |


  
Energiepolitik
13.07.2021
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Cerstin Gammelin
196
Windräder, Windräder, Windräder
Deutschland wird künftig viel mehr Strom brauchen als gedacht. Woher der nur kommen kann, ist im Grunde vollkommen klar.

zum externen Volltext

| Ökostrom | Energiewende | Erneuerbare | Windenergie | Solarenergie | DESERTEC | Atomausstieg |


  
Köln, Erdbebenszenario
29.01.2021
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
22
Was wäre, wenn es in Köln ein schweres Erdbeben gäbe?
„Pandemie durch Virus Modi-Sars“ (pdf) hieß der Bericht, den das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) im Jahr 2012 vorgestellt hat – sonderlich ernst genommen wurde er nicht. In einem neuen Bericht (pdf) warnen Forscher nun vor den Folgen, die ein schweres Erdbeben nahe der Millionenstadt Köln hätte.

zum externen Volltext

| Erdbeben | Naturkatastrophen | Strom | SARS-CoV-2 |


  
Stromversorgung
12.01.2021
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
7
Blick in den Abgrund
Eine Störung in Südosteuropa hätte am 08.01.21 von 14:05 bis 15:08 Uhr um ein Haar einen großen Stromausfall provoziert. Gemerkt hat es in Deutschland niemand. Denn die Vorkehrungen haben funktioniert.

zum externen Volltext

| Strom | Windenergie | Solarenergie |


  
Atomausstieg-Moratorium
08.08.2020
pressreader.com
Matthias Beermann
439
Raus aus der Ökostrom-Falle
Um das Klima zu schützen, werden immer mehr konventionelle Kraftwerke abgeschaltet. Das gefährdet zunehmend die Versorgungssicherheit. Ein Moratorium beim Atomausstieg könnte uns wertvolle Zeit verschaffen.

zum externen Volltext

| Atomausstieg | Kohle | Windenergie | Solarenergie | Erneuerbare | Ökostrom | EW-Strom | Treibhausgase |


  
Stromverknappung
11.04.2020
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
235
Wenn der Markt den Strom verknappt
Es gibt genügend Kraftwerke und Strom, mangels Flexibilität aber nicht dann, wenn benötigt

zum externen Volltext

| Strom | EW-Strom |


  
Katastrophenschutz
05.05.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
209
Frühwarnsysteme müssen umfassender werden
Prognosen über Stürme und Unwetter müssen richtig kommuniziert werden und die Menschen direkt vor Ort erreichen, sonst sind sie umsonst – so das Fazit der Weltorganisation für Meteorologie. Doch der Katastrophenschutz steht in Zeiten des Klimawandels noch vor weiteren Herausforderungen

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Erdbeben | Tsunami |


  
Anthropozän
24.07.2018
Deutschlandfunk
Gespräch:
Stephan Karkowsky
327
"Es passiert auf jeden Fall zu wenig"
Wenn wir weiter machen mit CO2, Plastikbergen und Atommüll, ist der schöne Planet Erde bald nur noch eine ferne Erinnerung. Es ist noch nicht zu spät für einen achtsamen Umgang, sagt Klima-Experte Michael Kopatz. Die Bürger müssen es allerdings wollen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Elektroauto | Nachhaltigkeit |


  
Netzstabilität
06.03.2018
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
85
Mehr Netzstabilität durch Offshore-Energie und EU-Stromverbund
Im Verlauf der Energiewende werden immer mehr Kohle- und Atommeiler abgeschaltet - das Risiko eines Versorgungsengpasses besteht. Eine DWD-Studie analysiert, wie ein Blackout verhindert werden könnte.

zum externen Volltext

| Strom | EW-Strom | Windenergie | Solarenergie |


  
Blackout-Risiko
06.03.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
86
Gutes Wetter für Energiewende
DWD-Daten der letzten 20 Jahre ergeben: Ausfälle beim Ökostrom durch Dunkelflaute sind nur selten zu befürchten.

zum externen Volltext

| EW-Strom | Strom | Erneuerbare |


  
Stromversorgung
22.06.2017
Süddeutsche Zeitung
Jan Schmidbauer
214
Hier wird Deutschland vor dem Blackout bewahrt
Im Zuge der Energiewende müssen die Netzbetreiber deutlich häufiger ins Netz eingreifen als früher. Dadurch entstehen für viele Stromkunden hohe Kosten.

zum externen Volltext

| Strom | EW-Strom | Atomenergie |


  
weiträumige Stromausfälle
13.03.2017
Deutschlandfunk
Ralf Krauter
410
Blackout - ohne Strom geht nichts
Angriffe gegen die deutsche Strominfrastruktur nehmen zu. Weil ein Stromausfall verheerende Folgen hätte, versuchen Sicherheitsexperten seit Jahren, die Elektrizitätsversorgung robuster zu machen.

zum externen Volltext

| Strom |


  
kalte Dunkelflaute
29.01.2017
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Leo Klimm
51
Noch einmal gutgegangen
Frankreich hat die Kältewelle der vergangenen Wochen ohne größere Stromausfälle überstanden. Doch die Probleme werden sich mehren - auch für Deutschland.

zum externen Volltext

| Strom | Atomenergie | EW-Strom |


  
Vorratshaltung
29.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Jochen Bettzieche
371
Prinzip Eichhörnchen
Die Bundesregierung empfiehlt den Bürgern, Lebensmittel für Notlagen vorzuhalten. Aber wohin mit den Notrationen?

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen |


  
Atomenergie Frankreich
23.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Leo Klimm
284
Die Lage ist sehr beunruhigend
Wegen Baumängeln nimmt Frankreichs Atomaufsicht reihenweise Reaktoren vom Netz. Dem Land drohen Stromausfälle.

zum externen Volltext

| Atomenergie | Atomausstieg | Strom |


  
Stromnetze
20.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Charlotte Theile
305
Die Schweizer sind mit der Energieversorgung unzufrieden. Das liegt nicht nur daran, dass Zürich immer öfter im Dunkeln liegt und Trams auf den Schienen stehen bleiben. Das hat auch politische Gründe.

zum externen Volltext

| Strom | Energiewende |


  
Krisenvorsorge Zivilschutz
23.08.2016
die tageszeitung (taz)
Tobias Schulze
183
Vorrat für den Fall der Fälle
Im neuen „Konzept für die Zivilverteidigung“ rät die Bundesregierung nach Medienberichten u.a., in jedem Haushalt Notfallrationen von Lebensmitteln und Wasser vorzuhalten

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Strom | Energie |


  
Stromausfall-NL
27.03.2015
SPIEGEL-ONLINE
Benjamin Dürr
112
Technischer K.o. für eine Nation
Ampeln und Notrufnummern fielen aus, Telefone blieben stumm, Züge wurden evakuiert: In den Niederlanden war am Freitag zu beobachten, was passiert, wenn in einer modernen Volkwirtschaft der Strom ausfällt.

zum externen Volltext

| Strom |


  
Stromtrassen
05.02.2014
Süddeutsche Zeitung
Markus Balser
4
Im Kampf gegen Blackouts und Bürgerproteste
Eine neue 800 km lange Höchstspannung-Überlandleitung mit bis zu 70 Meter hohen Masten soll Windstrom von Norddeutschland in den Süden bringen. Entlang der geplanten Trassen protestieren die betroffenen Kommunen

zum externen Volltext

| Strom | Windenergie | Atomausstieg | EW-Strom |


  
Kraftwerks-Rentabilität
16.07.2013
Deutschlandfunk
Gerd Breker
136
"Die Lichter gehen ganz sicherlich nicht aus"
Energieökonomin Claudia Kemfert kritisiert, dass die Stromindustrie durch angedrohte Kraftwerksstillegungen Druck auf die Politik ausübe und Subventionen erzwingen wolle

zum externen Volltext

| Strom | EW-Strom |


  
Energiewende
03.01.2013
Deutschlandfunk
Christel Blanke
4
Viele Baustellen bei der Energiewende
Das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung mahnt die Bundesregierung, mehr für die Energiewende zu tun: Netz- und Speicherausbau, EU-weite Integration der Netze; Versorgungssicherheit im Winter (Blackout-Risiko) und die EEG-Reform.

zum externen Volltext

| EEG | Strom | Energiewende | EW-Strom |


  
Stromausfall
15.12.2012
shz.de
kim
177
Wenn die Lichter ausgehen
Katastrophenschützer üben bereits den Notfall - auch jeder Bürger sollte sich auf Stromausfälle vorbereiten

zum externen Volltext

| Strom | Naturkatastrophen |


  
Stromnetz-Überlastung
27.11.2012
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt
156
Stromnetze stoßen an ihre Grenzen
Die Energiewende bringt das Stromnetz an seine Grenzen. Nur noch Notmaßnahmen halten die Lage stabil. Es müssen dringend neue Leitungen her.

zum externen Volltext

| Strom | Ökostrom | EW-Strom | nachhaltige Energie |


  
Stromwende
28.09.2012
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
137
Die Unwägbarkeiten des Übergangs
Hat das Abschalten der der Atommeiler etwas mit den Blackouts zu tun? Fragen und Antworten zu einer stabilen Stromversorgung.

zum externen Volltext

| Ökostrom | Atomenergie | EW-Strom |


  
Blackout-Gefahr
10.09.2012
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt
132
Prüfen bis zum Blackout
Im Februar 2012 wäre das Stromnetz fast kollabiert. Gesetze, die das künftig verhindern könnten, sind immer noch nicht beschlossen, obwohl die nötigen Vorschläge längst vorliegen.

zum externen Volltext

| Strom | Ökostrom | EW-Strom |


  
Beinahe-Blackout
05.05.2012
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Marlene Weiss
81
Am Blackout nur knapp vorbei
Ein Bericht der Bundesnetzagentur enthüllt Strom-Engpässe im vorigen Winter. Das Problem liegt offenbar nicht nur im Netz

zum externen Volltext

| Strom | EW-Strom |


  
Strompreis-Spekulation
16.02.2012
Frankfurter Rundschau
Jakob Schlandt
47
Händler manipulieren den Strommarkt
Mit illegalen Geschäften brachten Händler das Stromnetz bis vor wenigen Tagen fast zum Zusammenbruch. Das war offenbar Vorsatz, wie Insider dieser Zeitung berichten.

zum externen Volltext

| Strom |


  
20.01.2007
Frankfurter Rundschau
66
Blackout in Wuppertal
Stromleitungen gekappt / Stadtteil von Wittenberg verwüstet

zum externen Volltext

| Kyrill | Strom |


  
16.11.2006
die tageszeitung (taz)
GERNOT KNÖDLER
1891
Stromnetz mit unbekannten Risiken

zum externen Volltext

| Strom |


  
07.11.2006
Frankfurter Rundschau
Joachim Wille
1801
Interview: "Die Windkraft war nicht am Blackout schuld"

zum externen Volltext

| Strom | Windenergie |


  
07.11.2006
die tageszeitung (taz)
1824
DER BLACKOUT - NUR EIN EINZELFALL?


| Strom |


  
06.11.2006
die tageszeitung (taz)
1823
BLACKOUT VON EMDEN BIS GIBRALTAR


| Strom | Energie |


  
06.11.2006
Deutschlandfunk
1834
Finsternis in Europa
Stromausfall demonstriert Defizite im Lastnetz

zum externen Volltext

| Strom |


  
23.03.2006
Frankfurter Rundschau
DETLEF FECHTNER
516
Angst vor dem Blackout

zum externen Volltext

| Energie |


  
08.12.2005
DIE ZEIT
Cerstin Gammelin
2421
Unter der Last gebeugt

zum externen Volltext

| Energie |


  
04.09.2004
Frankfurter Rundschau
1199
Auf der Suche nach dem Strom
Kritik an RWE nach großem Blackout im Raum Trier / Luxemburg

zum externen Volltext

| Energie |


  
09.03.2004
Frankfurter Rundschau
308
Warnung vor dem Blackout
Energiekonzern Eon tritt bei Ökostrom auf die Bremse / Korrektur des Erneuerbare-Energien-Gesetzes gefordert

zum externen Volltext

| Energie |


  



erstellt: 23.04.24/zgh
zur Themenübersicht Presseartikel: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2024  Agenda 21 Treffpunkt