Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

TV- und Radiosendungen: Treibhausgase 2009

Mo,  14.12.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
327
Biokohle als Kohlendioxid-Speicher
Die ersten großflächigen Versuche mit Biokohle im Weinbau machen Ökowinzer im Wallis. Getreide, das auf Böden mit Biokohle gepflanzt wird, wächst nahezu zweimal so hoch wie bei konventionellem Anbau. Die spezielle Kohle wird aus organischem Abfall gewonnen.
Weitere Informationen

| Kohle | Treibhausgase | Nahrung |
Mi,  09.12.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
325
Treibhausgas in Wäldern und Wiesen
Wälder, Wiesen und Felder speichern weniger Treibhausgase als berechnet und verlieren ihre Speicherfähigkeit. Vor zehn Jahren noch pufferten sie 30 Prozent der Emissionen ab, heute sind es im günstigsten Fall nur noch 13. Es gibt Jahre in denen die Pflanzen mehr Treibhausgase abgeben, als sie aufnehmen. Nur noch in den Wäldern Osteuropas und Sibiriens baut die Natur Klimagase ab, im Rest Europas ist die Bilanz negativ.
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Klimaerwärmung |
Di,  08.12.09,   20:15
Dauer: 90 Minuten
Quarks & Co
WDR-Fernsehen
317
Quarks-Special: Klimakampf in Kopenhagen
Was sind die Ursachen und Folgen des Klimawandels? Wie kann der Rettungsplan für das Klima aussehen? 90 Minuten widmet sich Quarks & Co dem Thema Klimawandel mit fundierten Hintergrundinformationen und beantwortet per Telefon oder Mail live Fragen der Zuschauer.
Weitere Informationen

| Klimawandel | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte | Kyoto-Protokoll |
Di,  08.12.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
323
nano-spezial "Klima"
Die globale Erwärmung ist Tatsache und während sich Europas Autorhersteller mit Einsparungen von ein paar Gramm Kohlendioxid brüsten, bekommen die flachen Küstenstaaten die Folgen der Klimakatastrophe direkt zu spüren. Wie man sich gegen die steigenden Fluten schützen und unter dem Meeresspiegel trocken leben kann, zeigt ein Besuch bei unseren niederländischen Nachbarn.
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |
Mo,  07.12.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
322
"Wissenschaft im 10er-Pack" - Mobilität
"Wissenschaft im 10er-Pack" - Mobilität Die Autoindustrie setzte einiges daran, um den Kraftstoffverbrauch und Kohlendioxid-Ausstoß zu verringern. Dadurch stieg jedoch der Luxus in den Autos und sie wurden wieder größer. Alternativen stecken noch immer in den Kinderschuhen.

Kopenhagen will kohlendioxidneutral werden Kopenhagen will bis 2025 die erste kohlendioxidneutrale Hauptstadt der Welt sein. Nicht nur neue Windkraftwerke sollen bei dem Rekordversuch helfen, sondern auch Wärme aus dem Boden, klimarenovierte Schulen sowie Parks statt Parkplätze.
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Klimawandel | Mobilität/Verkehr |
Mo,  07.12.09,   07:45
Dauer: 5 Minuten
Morgenecho Mo.-Fr.
WDR 5 Rundfunk
316
Die Welt von Morgen - wie wir uns an den Klimawandel anpassen
6-teilige Serie: Vom 7. - 12. Dezember 2009, jeweils ab 7.45 Uhr, Morgenecho, WDR 5
Mehr als 180 Staaten sollen auf der UN-Klimakonferenz Beschlüsse zur Reduzierung des Klimawandels fassen. Es geht um die Nachfolge des Kyoto-Protokolls - und letztendlich um die Frage, wie stark vor allem die Industriestaaten ihren Ausstoß an Treibgasen senken wollen.
Weitere Informationen

| Klimawandel | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte | Kyoto-Protokoll |
So,  06.12.09,   16:25
Dauer: 30 Minuten
tag7
WDR Fernsehen
310
Energie-Rebellen - Wie Christen gegen den Klimawandel kämpfen
"tag7" begleitet Aktivisten, die ihren Glauben politisch verstehen. Es entsteht ein überraschendes Bild der evangelischen Kirche - und einer möglichen Energiewende. Im Brennpunkt steht das rheinische Braunkohlerevier zwischen Köln und Aachen mit vielen Arbeitsplätzen
Weitere Informationen

| Klimawandel | Treibhausgase | Kohle | Windenergie | Solarenergie | KWK | Energiewende | Arbeit & Umwelt |
Di,  01.12.09,   21:00
Dauer: 45 Minuten
Quarks & Co
WDR-Fernsehen
306
Die Welt retten in kleinen Schritten (3)
Beeinflussen wir mit unserem Fleischkonsum tatsächlich das Klima? Wann lohnt sich Erdwärme, und welche Vor- und Nachteile hat die alternative Wärmequelle? Diesen Fragen gehen die Reporter im dritten Teil des Klima-Schwerpunktes von Quarks & Co nach.
Weitere Informationen

| Klimawandel | Treibhausgase | Geothermie | Energiewende | nachhaltige Energie |
Mo,  30.11.09,   11:05
Dauer: 55 Minuten
Dok 5 - Das Feature
WDR-Fernsehen
302
Der Weg des Nordens
Ein Land allein kann das Weltklima nicht retten. Doch die skandinavischen Staaten zeigen Wege aus der Krise. Sie wollen ein Vorbild an Einsatz und Innovation werden.
Weitere Informationen

| Klimawandel | Treibhausgase | Energiewende | Erneuerbare Energien | KWK |
Mi,  25.11.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
303
Das Kohlendioxid verstecken
Ingenieure versuchen in Ketzin in Brandenburg, das Klimagas Kohlendioxid mit Druck im Untergrund zu speichern. Das CO2 soll nicht aus Kraftwerksschloten in die Umwelt gelangen, sondern direkt im Prozess abgetrennt werden.
Weitere Informationen

| CCS-Technologien | Sequestrierung | Kohle | Treibhausgase |
Di,  29.09.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
230
Schiffe schaden der Umwelt mehr als Autos
Eine Lösung für Häfen wird im "Schiffsstrom aus der Steckdose" gesehen. Zwei Prozent der globalen Kohlendioxid-Emissionen blasen Schiffe in die Atmosphäre, dazu kommen sieben Prozent der Schwefeldioxid- und zwölf Prozent der Stickstoffdioxid-Ausstöße.
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Chemikalien | Strom |
Do,  24.09.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
228
Schiffe schaden der Umwelt mehr als Autos
Eine Lösung für Häfen wird im "Schiffsstrom aus der Steckdose" gesehen. Zwei Prozent der globalen Kohlendioxid-Emissionen blasen Schiffe in die Atmosphäre, dazu kommen sieben Prozent der Schwefeldioxid- und zwölf Prozent der Stickstoffdioxid-Ausstöße.
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Strom | Chemikalien |
Di,  22.09.09,   19:45
Dauer: 5 Minuten
WISSEN VOR ACHT
ARD: Das Erste
229
Wie viel CO2 produziert ein Auto?
Immer wieder hört man vom Klimakiller CO2, das mitverantwortlich für die Erwärmung unsere Klimas ist und unseren Planeten in ein Treibhaus verwandelt. Obwohl dieses Thema viel diskutiert wird, ist vielen gar nicht bewusst, welche Menge an unsichtbarem Gas man mit dem Auto tatsächlich in die Luft pustet. Mit der heutigen Folge wird sich das ändern!
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Klimawandel | Mobilität/Verkehr |
Do,  17.09.09,   20:15
Dauer: 90 Minuten
Wdh: 18.09, 7:30 / 18.30
phoenix
227
Requiem für einen Rohstoff. Am Anfang war das Öl
Stein, Bronze, Eisen - diese Elemente aus der Kruste der Erde haben die großen Epochen der Menschheit geprägt und Kulturen weiterentwickelt. Wir leben im Zeitalter des Siliziums, doch der Stoff, der unsere Welt antreibt, ist Öl. Doch woher kommt das Öl und wie ist es entstanden? Was passiert bei seiner Verbrennung und welche Folgen hat das für unser Klima?
Weitere Informationen

| Erdöl | Fossile Energien | Treibhausgase | Klimawandel |
Di,  01.09.09,   19:15
Dauer: 45 Minuten
Das Feature
Deutschlandfunk
210
"Ich kämpfe bis zum Schluss"
Der Streit um die Braunkohle in der Lausitz

Drei Dörfer müssten für den Tagebau in der Lausitz weichen. Die Sorge um den Klimaschutz und um den Verlust ihrer Heimat treiben viele Bewohner auf die Barrikaden. Politiker, Unternehmer und Wissenschaftler dagegen setzen auf die CCS-Technik für Kohlekraftwerke. Eine Illusion oder eine vernünftige Perspektive? Die Lausitz ist gespalten, zwischen denen, die ihre Heimat und denen, die ihren Arbeitsplatz verteidigen, zwischen Umweltschützern und Kohlebefürwortern.
Weitere Informationen

| Kohle | Treibhausgase | Klimawandel | CCS-Technologien | Sequestrierung |
So,  23.08.09,   19:10
Dauer: 30 Minuten

phoenix
192
Umweltsünder Schaf
ARD-Korrespondent Robert Hetkämper geht in Neuseeland unter Schafszüchtern und Umweltschützern der Frage nach, wie schädlich das Rülpsen und Pubsen der Schafe ist. Anlass ist ein ernster Sachverhalt: In ihrer Masse produzieren die Fleisch- und Wolllieferanten deutlich mehr umweltschädliche Gase als der Automobilverkehr und sämtliche Industrie in Neuseeland.
Weitere Informationen

| Klimawandel | Treibhausgase | Nahrung |
Mi,  29.04.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
89
Algen bauen Kohlendioxid ab
Das Forschungszentrum Jülich hat die erste großtechnische Anlage in Betrieb genommen, in der Algen Kohlendioxid abbauen sollen. Die Pflanzen müssen viel leisten, daher überprüfen Wissenschaftler, dass sie optimal wachsen.
Weitere Informationen

| Treibhausgase |
Mi,  22.04.09,   22:15
Dauer: 45 Minuten
Abenteuer Wissen
ZDF
85
Retter aus dem Mikrokosmos - Die Kraft der Algen
Mikro-Algen brauchen fast nur CO2 und Sonnenlicht. Deshalb züchten Forscherteams die grüne Wunderwaffe nun direkt dort, wo es zu viel CO2 gibt: neben Kraftwerken. Wir berichten über ein Pilotprojekt auf dem Gelände eines Hamburger Gaskraftwerkes. Auf einer Fläche so groß wie ein Fußballfeld stehen "Plattenreaktoren". Darin arbeiten unzählige Algen der Art Chlorella hamburgensis. Bei Tageslicht verwandeln sie Abgase aus dem Kraftwerk in Sauerstoff und Biodiesel. Ist das die Zukunft umweltfreundlicher Spritherstellung und die Ölquelle von morgen?
Weitere Informationen

| Erneuerbare Energien | Treibhausgase | Bio-Vielfalt |
Mo,  20.04.09,   22:00
Dauer: 45 Minuten
die story (Wdh.: 22. 12 Uhr)
WDR-Fernsehen
67
Geschäfte mit heißer Luft - Der Handel mit den Treibhausgasen
Gute Zeiten fürs Klima, sollte man meinen. Denn nach jahrelangen Verhandlungen hat sich die internationale Staatengemeinschaft verpflichtetet, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Doch das Kyoto-Protokoll hat der internationalen Investment- und Finanzbranche einen ganz neuen Markt eröffnet: das Geschäft mit sogenannten Emissionszertifikaten.
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Emissionshandel | Klimawandel |
Di,  14.04.09,   21:00
Dauer: 45 Minuten
Quarks & Co
WDR Fernsehen
61
Braunkohle - Von großen Baggern und dicker Luft
Der Tagebau Garzweiler ist eines der größten künstlichen Löcher der Welt. Seit rund 100 Jahren wird hier Braunkohle abgebaut - mit enormen Auswirkungen. Gigantische Maschinen in riesigen Gruben fördern und transportieren die Braunkohle zu Mammut-Kraftwerken, die bei der Umwandlung des Brennstoffes in Strom enorme Mengen Treibhausgase in die Luft pusten.
Weitere Informationen

| Kohle | Treibhausgase | Klimawandel | Energiewende |
Mi,  01.04.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
62

Kohlendioxid unter der Erde speichern In der Versuchsanlage "Schwarze Pumpe" in der Lausitz wird Kohlendioxid konzentriert und abgeschieden, um danach in Ketzin im Havelland in porösen Sandstein gedrückt zu werden. Bereits knapp 10.000 Tonnen hat man dort gelagert. Umweltschützer laufen Sturm gegen die Technik und das dazugehörige Gesetz. Der Energiekonzern Vattenfall hatte die Anlage vor einigen Monaten in Betrieb genommen.
Weitere Informationen

| CCS-Technologien | Sequestrierung | Kohle | Treibhausgase |
Mo,  30.03.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
63
Leibniz-Preis für Methanbakterien
Die 41 Jahre alte Mikrobiologin Antje Boetius hat in der Dunkelheit der Tiefsee Lebewesen entdeckt, die sich von Methan ernähren. Dafür erhält die Wissenschaftlerin vom Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie den Leibnizpreis - die höchste Auszeichnung der deutschen Wissenschaft.
Weitere Informationen

| Bio-Vielfalt | Treibhausgase |
Mi,  11.03.09,   18:30
Dauer: 30 Minuten
nano
3sat
45
Kohlekraft ohne Kohlendioxid?
Kraftwerksbetreiber setzen große Hoffnungen in die Kohlendioxid-Abscheidung - ein Testlauf in Dänemark zeigte zwar, wie man die Technik verbessern könnte. Aber sie kommt zu spät.
Weitere Informationen

| CCS-Technologien | Sequestrierung | Kohle | Treibhausgase |
Mi,  25.02.09,   22:15
Dauer: 45 Minuten
Abenteuer Wissen
ZDF
7
Ölsand - Die Gier nach dem schwarzen Gold
Dass im Sand unter Kanada Unmengen Öl lagern, weiß man schon lange, doch es zu fördern war uninteressant. Mit heißem Wasserdampf und Chemikalien muss das zähe Rohöl extrahiert werden, wofür ein großer Teil der Fördermenge wieder als Brennstoff drauf geht. Mit dem steigenden Ölpreis wurde der Abbau rentabel. Er ist aber mit starken Umweltbelastungen verbunden, z.B. mit Arsen und Quecksilber verseuchte Abwässer in künstlichen Seen.Der Chemieingenieur Dr. Murray Gray von der Alberta Universität in Edmonton forscht mit seinem Team an verschiedenen Methoden, die Produktion der Ölsande ökologisch verträglicher zu machen. Das Hauptproblem ist der enorm hohe Wasserverbrauch und der große CO2 Ausstoß. Die Ölsande sind für die Hälfte der Kanadischen CO2 Emission verantwortlich.
Weitere Informationen

| Erdöl | Chemikalien | Treibhausgase |
Do,  05.02.09,   19:45
Dauer: 5 Minuten
WISSEN VOR ACHT
ARD: Das Erste
23
Wie viel CO2 produziert ein Auto
Immer wieder hört man vom Klimakiller CO2, das mitverantwortlich für die Erwärmung unsere Klimas ist und unseren Planeten in ein Treibhaus verwandelt. Obwohl dieses Thema viel diskutiert wird, ist vielen gar nicht bewußt, welche Menge an unsichtbarem Gas man mit dem Auto tatsächlich in die Luft pustet. Mit der heutigen Folge wird sich das ändern!
Weitere Informationen

| Treibhausgase | Klimawandel | Mobilität/Verkehr |
Di,  20.01.09,   16:05
Dauer: 55 Minuten
Leonardo
WDR Fernsehen
25
Weniger Schnee, weniger Eis, weniger Strom - Klimawandel drosselt die Wasserkraft der Alpen
Graubünden in der Ostschweiz: Hoch in den blauen Himmel ragen die Gipfel der Berge, voller Schnee, der hell in der Sonne leuchtet. Wasser stürzt über Felsen zu Tal. Hier im Engadin liegt der Schweizerische Nationalpark, der den Eindruck einer urtümlichen Alpenlandschaft vermittelt.
Weitere Informationen

| Klimawandel | Treibhausgase | Energie | Wasser |
  

erstellt: 25.09.17/zgh Treibhausgase
zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt