Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftunsgsausschluss

Presseartikel:    Die Aktualisierung erfolgt unregelmäßig
Suchbegriffe:
  Groß-Kleinschreibung beachten     ODER- Verknüpfung (statt: UND)
Suchen in: Schlagworte   Schlagzeilen
Jahrgang:  2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 
Die jüngsten Presseartikel
Anzahl Datensätze: 20
Klimaziele DE
23.07.2016
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
150
Es war einmal ein Klima-Weltmeister
Bislang konnte Deutschland die EU-Vorgaben beim Klimaschutz immer einhalten. Die entspannten Tage sind nun vorbei, die Anforderungen aus Brüssel werden schärfer. In der Regierung wächst Widerstand

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Erneuerbare Energien |

  
Superintelligenz
22.07.2016
die tageszeitung (taz)
Rezension:
Meike Laaff
149
Explosion der Künstlichen Intelligenz
Superschlaue Computer lernen immer selbstständiger. Damit könnten sie dem Menschen bald überlegen sein

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 |

  
Lexit Euro-Austritt
18.07.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Martin Reeh
147
„Ein abgefederter Ausstieg“
Wirtschaftswissenschaftler und Politiker haben einen Aufruf für einen „Lexit“ unterschrieben – ein linkes Ende des Euro. Unterzeichner Andreas Nölke sagt, warum

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Eine-Welt |

  
Robotersteuer
18.07.2016
die tageszeitung (taz)
Martin Kaul
148
Robocop trifft Zahlemann
Mehr Produkte, weniger Handarbeit. Die Digitalisierung setzt Arbeitskraft frei. Vor allem Unternehmen profitieren davon. Zeit für ein neues Steuersystem?

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Ökosteuer |

  
Fachkräftemangel Migration
15.07.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Daniel Bax
146
„Unser Fachkräfteproblem ist hausgemacht“
Eine schrumpfende und vergreisende Gesellschaft muss kein Horrorszenario sein, findet der Schweizer Ökonom und Migrationsforscher Thomas Straubhaar. Der Einfluss der Flüchtlinge auf die Entwicklung unserer Gesellschaft wird stark überschätzt

zum externen Volltext

| Migration | Nachhaltigkeit |

  
Flüchtlingskrise
13.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Stefan Braun
145
Die Flüchtlingskrise macht Pause
In Berlin soll ein "Analysezentrum" der Internationalen Organisation für Migration (IOM) eingerichtet werden. Dort sollen Daten gesammelt werden, um Fluchtbewegungen und deren Ursachen analysieren und schneller auf sie reagieren zu können.

zum externen Volltext

| Migration |

  
Aidsforschung
11.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Christoph Behrens
142
Der Traum von Heilung
HIV-Experten haben eine Strategie entwickelt, mit der sie den Erreger der Immunschwächekrankheit endgültig besiegen wollen. Doch der Weg zur Heilung ist voller ethischer Probleme und Risiken für die Patienten.

zum externen Volltext

| AIDS/HIV | Gesundheit | Globale Agenda 21 |

  
Klimaforschung
11.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
143
Der Klimawandel verändert die Wolkenmuster
In den Subtropen ist der Himmel weniger bedeckt, Stürme folgen neuen Bahnen, und Wolken türmen sich höher auf denn je.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Treibhauseffekt | Klimaerwärmung | Vulkane |

  
Rauchverbot
11.07.2016
die tageszeitung (taz)
Jürgen Vogt
144
Sieg für Uruguay
Investorenschutz Internationales Schiedsgericht weist Klage des Tabakkonzerns Philip Morris ab

zum externen Volltext

| Rauchen | Gesundheit |

  
Seveso Giftgas-Katastrophe
10.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Michael Bauchmüller
141
Fortschritt und Katastrophe
Vor 40 Jahren ereignete sich das Giftgas-Unglück im italienischen Seveso. Es war ein Einschnitt für die westliche Welt: Der Glaube an den technischen Fortschritt ist seitdem erschüttert.

zum externen Volltext

| Chemikalien | Gesundheit | Tschernobyl |

  
Flüchtlingszahlen
09.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Benedikt Peters
140
Weniger Asylsuchende
Etwa 16000 Asylbewerber kamen im Juni nach Deutschland, zu Jahresbeginn waren es noch mehr als 90000 pro Monat. Innenminister de Maizière lobt, dass das Integrationsgesetz erfreulich zügig verabschiedet wurde.

zum externen Volltext

| Migration |

  
Methankraftwerk
08.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Francois Misser
137
Ein Methankraftwerk am Kivu-See
Tief unten im Kivu-See hat sich eine riesige Menge an Methangas angesammelt. Eine tödliche Gefahr für die Anrainer. Jetzt ist in Ruanda das erste kommerzielle Kraftwerk in Betrieb genommen worden, das Methan aus dem See in Strom umwandelt

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Strom |

  
Irakkrieg Chilcot-Bericht
07.07.2016
die tageszeitung (taz)
Dominic Johnson
136
Tony Blairs blutiges Erbe
Klare Worte im britischen Untersuchungsbericht: Der Krieg gegen Saddam Hussein war weder zwingend, noch wurde er vernünftig konzipiert und geführt

zum externen Volltext

| Irak | Konflikte |

  
Permafrostböden
07.07.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
138
Giftiges Quecksilber wird in der Arktis freigesetzt
Im Zuge der globalen Erwärmung kann aus den Eisböden der Arktis nicht nur Kohlenstoff freigesetzt werden, sondern auch Schadstoffe sein, die dort eingelagert sind.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Treibhausgase | Klimawandelfolgen | Chemikalien |

  
Migrationsforschung
05.07.2016
Deutschlandfunk
Gespräch:
Heinz Fassmann
134
Mehr Migrationsmanagement
In einer Studie hat der Wiener Geograph Heinz Fassmann untersucht, wie sich offene Grenzen auf die Migration aus Nahost und Nordafrika auswirken könnten. Vermutlich würden 1,5 bis 2 Millionen Menschen jährlich in die EU einwandern.

zum externen Volltext

| Migration |

  
Kohlekraftwerke Abgase
05.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiss
135
Nachbars Dreck
Eine Studie beziffert die grenzüberschreitenden Gesundheitsfolgen durch Kohlekraftwerke in der EU: Allein Deutschland und Polen verursachen demnach etwa 10.000 zusätzliche Todesfälle jährlich, vor allem im Ausland. Aber was bedeutet das?

zum externen Volltext

| Strom | Kohle | Chemikalien | Feinstaub | Treibhausgase | Gesundheit |

  
Energiewende
03.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Andreas Löschel
132
An den nationalen Grenzen der Energiewende
Deutschland will aus der Kohle aussteigen. Das klingt gut, belastet aber die Nachbarn.

zum externen Volltext

| Energiewende | Treibhausgase | Emissionshandel | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Atomausstieg |

  
Ozonschicht
03.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Christian Endt
133
Das Loch schrumpft
Erstmals ist nachgewiesen, dass sich die Ozonschicht erholt. Damit steht fest, dass sich Umwelt-Diplomatie tatsächlich lohnen kann.

zum externen Volltext

| Chemikalien | Vulkane | Globale Agenda 21 |

  
Bildungsgefälle
01.07.2016
Deutschlandfunk
Interview:
Korbinian Frenzel
131
Bildungsgefälle schürt weltweit Konflikte
Ohne Wissen, Bildung und Technologie sind Herausforderungen wie der Klimawandel oder das Bevölkerungswachstum nicht zu bewältigen, so Reiner Klingholz. Dabei gehe es um Leben und Tod. Daher fordert der Demografie-Experte globale Bildungsinvestitionen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Globale Agenda 21 | Konflikte | Migration |

  
Klimaschutz-Programm
30.06.2016
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
129
Energiewende als Staatsziel
Die Regierung plant Klimaschutz konkret: Bis 2050 nur noch Ökostrom und E-Mobile. Genaue Zahlen und ein Datum für den Kohleausstieg gibt es aber nicht

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Erneuerbare Energien | Ökostrom | Ökosteuer |

  

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2016  Agenda 21 Treffpunkt