Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Daten/ Statistiken   

Anzahl: 4

Verkehrstote
EU-2016
Verkehrstote-EU-2016: Globus Infografik 12169/ 15.12.2017
15.12.17    (1004)
dpa-Globus 12169: Verkehrstote in der EU
Die Anzahl der Verkehrstoten (in k) in der EU28 ist von 2001|54,9 laufen gesunken auf zuletzt 2016|25,6.
Die Länder mit den meisten bzw. wenigsten Verkehrstoten pro Million Einwohner waren:
[BG 99; RO 97; LV 80; PL 80; GR 75; HR 73; LT 65; SI 63; HU 62; CZ 58] bzw.
[DE 39ES 39; DK 37; NL 32; GB 28; SE 27] Tabellenansicht.
Gemessen in absoluten Zahlen lagen Frankreich (3477), Italien (3283), Deutschland (3206) und Polen (3026) an der Spitze.

Quelle: Eurostat   Europäische Kommission     Infografik-Bezug      Tabelle/ Infos  Serie 

| Mobilität/Verkehr |
Verkehrstote
EU 2015
 Globus Infografik 11394
25.11.16    (836)
dpa-Globus 11394: Verkehrstote in der EU
Im Jahr 2015 starben in der EU 26.100 Menschen bei Vekehrsunfällen, das waren im Schnitt 51 Verkehrstote pro 1 Million Einwohnern. In 18|10 Ländern lag die Quote über|unter dem EU-Durchschnitt. Deutschland lag mit 41 auf Rang 21.
Die 5 Länder mit der höchsten bzw. niedrigsten Quote:
BG 98; LV 95; RO 95; LT 83; HR 82⟩ ... ⟨DK 31; NL 31; GB 28; SE 27; MT 26⟩.
Rangfolge in absoluten Zahlen 2015: FR 3461;  DE 3459;  IT 3428;  PL 2938.  
Die Zahl der Verkehrstoten in der EU ist seit 1995 um 59,2 % gesunken. Länder mit der stärksten Abnahme (in - %): EE 79,8;  PT 78,1;  LV 71,5;  SI 71,1.

Quelle: Eurostat | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Mobilität/Verkehr | Gesundheit |
Verkehrstote
EU-2015
 Globus Infografik 10936
07.04.16    (724)
dpa-Globus 10936: Verkehrstote in der EU 2015
Die EU verfolgt das Ziel, die Zahl der Verkehrstoten von 31500 im Jahr 2010 auf höchstens 15750 im Jahr 2020 zu halbieren. Bei linearer Reduzierung der Opferzahl wäre die Zielmarke für 2015 etwa 23625 Tote gewesen, tatsächlich starben aber 26000. Außerdem gab es keinen Fortschritt gegenüber 2014 und die Zahl der Schwerverletzten blieb mit 135000 hoch. Wenn nicht deutlich mehr für die Verkehrssicherheit und die Reduzierung des Straßenverkehrs getan wird, wird die EU ihr Ziel vermutlich weit verfehlen.
Die Zahl der Toten pro Mio Einwohner lag im Jahr 2015 im EU-Durchschnitt bei 52 und variiert unter den Ländern um den Faktor 3,5: Von BG 95; RO 95; LV 94; HR 82; LT 82  bis   DK 30; GB 29; NL 28; SE 27; MT 26. Tabellenansicht
Noch stärker variiert die Veränderung gegenüber dem Vorjahr (in %): Von CY 27; FI 15; HR 13; SI 11; AT 10  bis   PL -8; LU -9; LT -10; LV -11; EE -15.Tabellenansicht

Quelle: Europäische Kommission | Infografik  Tabelle/Infos  Serie 

| Mobilität/Verkehr |
Verkehrstote
EU 2014
 Globus Infografik 10189
02.04.15    (572)
dpa-Globus 10189: Auf Europas Straßen
Die Anzahl der Verkehrstoten in der EU betrug 2014 insgesamt 25700, im Durchschnitt pro Tag 70. Zwar sank die Zahl der Verkehrstoten in der EU von 160 pro Million Einwohner in 1991 auf 51 in 2014, dennoch wird das Ziel der EU-Kommission, die Anzahl bis 2020 im Vergleich zu 2010 (63) zu halbieren bei Fortschreibung der aktuellen Trends verfehlt werden.
Die 5 Staaten (Alpha2) mit den meisten/ wenigsten Verkehrstoten pro Mio. Einwohner:
Top-5: LV 106; RO 91; BG 90; LT 90; PL 84;
Flop 5: MT 26; GB 28; SE 29; DK 33; ES 36.
Der EU-Durchschnitt beträgt 51, DE liegt mit 42 deutlich darunter.

Quelle: Europäische Kommission | Infografik  Serie 

| Mobilität/Verkehr | Gesundheit |
  

erstellt: 18.10.19/zgh
zur Themenübersicht Dokumente: Übersicht Archiv zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2019  Agenda 21 Treffpunkt