Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

TV-/Radio-Sendungen /Archiv: 2002  
2. Quartal:   KW 14
bis KW 26 /   Samstag, 30.3.  bis Freitag, 28.6.2002

   

====     KW 14        Sa. 30.03.2002   bis  Fr.  05.04.2002  ================

Samstag, 30. März 2002, 10.20 - 11.05 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation: Früchte der Wüste: Christen und Muslime in Burkina Faso
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok300302_inhalt.phtml

Sonntag, 31.3.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Dienstag, 2. April 2002, 21 - 21.45 Uhr, WDR Fernsehen
Quarks & Co: Geheimnisvoller Sand
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/qc/qc020402_inhalt.phtml

Dienstag, 2. April 2002, 22.15, NDR3 Fernsehen,
Prisma- Wissenschaftsmagazin:  www.ndr.de/tv/prisma
Bioterror
:  Der Film zeigt die vierjährige Recherchereise von drei Reportern der "New York Times" rund um die Welt, zum Beispiel in die drei wichtigsten Forschungszentren für Bio-Waffen in der ehemaligen UdSSR. Überall dort dasselbe Bild: Zerfall, Auflösung, und keiner weiß, was aus den meisten Wissenschaftlern geworden ist, die hier einmal gearbeitet haben.  mehr ...

Dienstag, 2.4.02, ab 20.15 ARTE
Themenabend:  Seefahrt in Not!
20.45 Schwarze Flut: Öltanker
21.45 Seelenverkäufer im Liniendienst: Fährschiffe
22.15 Krebsfischer in Alaska


Donnerstag, 4. April 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Waisenkinder der Forschung -
Nur jedes fünfte Medikament ist für Kinder zugelassen
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le040402_inhalt.phtml

Donnerstag, 4.  April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Swiss Global Change Day - Bio-Indikatoren
Aus Anlass des "Swiss Global Change Day" begleitet nano Schweizer Forscher auf ihrer Suche nach Bio-Indikatoren für den Klimawechsel. Seit Jahren beobachten die Forscher des Schweizerischen Institutes für Wald, Schnee und Landschaft WSL mit Sorge das Waldföhrensterben im Alpenraum. Die Indizien verdichten sich, dass die Überlebenskrise dieser Baumart stark vom Klimawandel beeinflusst ist.
Das Forschungsprogramm umfasst mehrere interdisziplinäre Projekte und hat bereits zu erstaunlichen Erkenntnissen geführt. Analysen von Baumproben im Labor und frühere Baumringuntersuchungen zeigen einen eindeutigen Trend: Die Temperaturen sind in den letzen 20 Jahren nachweislich konstant gestiegen. Das hat Auswirkungen auf Kleinstlebewesen im Wald: Vielen Schädlingen im Föhrenwald geht es dank der Klimaerwärmung von Jahr zu Jahr besser. Zudem trocknet der Lebensraum nach und nach aus. Fazit: die Bäume leiden von innen wie von außen.


Freitag, 5. April 2002, 11 - 11.30 Uhr, WDR Fernsehen
WDR Tierleben: Braunbären im hohen Norden
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/tl/tl050402_inhalt.phtml

Freitag, 5. April 2002, 16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Tierfilm: Geparde - Wettlauf mit dem Tod
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/tf/tf050402_inhalt.phtml

Freitag, 5. April, 18.30-19.00,  3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Vernetzte Smarts
Dem Zeitalter des individualisierten Massenverkehrs droht das Ende. Geht es weiter wie bisher, ist der Verkehrskollaps auf unseren Straßen nicht mehr aufzuhalten. Eine höhere Kapazität ist dringend notwendig. Doch immer mehr Straßen sind in einem dicht besiedelten Land wie Deutschland keine Lösung. Zudem sind die Kassen leer und Investitionen in die Infrastruktur kosten Milliarden. Ein Ausweg aus dem Super-Stau: die Informationstechnologie.
In Berlin wird zur Zeit an der Mobilitäts-Infrastruktur der Zukunft gearbeitet. Das Automobil soll ein Informationsknotenpunkt werden und so die Mobilität des Einzelnen erhöhen. Doch wer große Datenmengen zwischen Autos und Datenbanken sinnvoll austauschen will, muss verschiedene Kommunikationsnetze integrieren. nano berichtet über den aktuellen Stand der Forschung.

====     KW 15        Sa. 06.04.2002   bis  Fr.  12.04.2002  ================

Samstag, 6. April 2002, 15.05 - 16 Uhr, WDR 5
abwasch:  "Zum Volke gehören auch die Frauen"
Das Gewicht der weiblichen Stimme
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ab/ab060402_inhalt.phtml

Sonntag, 7.4.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Montag, 8. April 2002, 16.05 Uhr - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Wem gehört die Natur? Biopiraten suchen nach dem grünen Gold
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le080402_inhalt.phtml

Dienstag, 9. April 2002, 15.05 Uhr - 16 Uhr, WDR 5
LebensArt: Schlagende Verbindungen - Mehr Schutz bei häuslicher Gewalt
durch das Gewaltschutzgesetz
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/la/la090402_inhalt.phtml

Dienstag, 9. April 2002, 20.15 - 21 Uhr, WDR Fernsehen
Abenteuer Erde: Künstliche Seen in NRW
In den letzten Jahrzehnten sind üppige Wasserflächen entstanden. Trotz intensiver Nutzung sind viele davon zu Oasen der Natur geworden.  "Abenteuer Erde" stellt Baggerseen im Laufe der Jahreszeiten vor.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung090402.phtml

Dienstag, 9. April 2002, 21 Uhr, WDR Fernsehen
Dschungel- Umweltmagazin. http://www01.wdr.de/tv/dschungel

Donnerstag, 11. April 2002, 17.30 - 18 Uhr, WDR Fernsehen
ARD exclusiv: Öl über Bord - Die tägliche Umweltkatastrophe
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/akl/akl110402_inhalt.phtml



====     KW 16        Sa. 13.04.2002   bis  Fr.  19.04.2002  ================

Sonntag, 14.4.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Sonntag, 14.4.02, 23.20 - 23.50  ZDF
Deutschlands Kampf gegen den Terror: Giftgas, Viren, Kamikazekiller

Montag, 15. April 2002, 21.05 - 21.45 Uhr, WDR Fernsehen
Reportage: 360 Grad: Mission Arche Noah - Ein Staudamm im
Regenwald und eine gigantische Umsiedlungsaktion
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re150402_inhalt.phtml

Sonntag, 14. April 2002, 14.05 - 15 Uhr, WDR 5
Lilipuz: Ein Kraftwerk im All - die Sonne
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/li/li140402_inhalt.phtml

Dienstag, 16. April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Das Geheimnis der Wolken
In den derzeitigen Klimamodellen sind Wolken noch ziemlich weiße Flecken - terra incognita. Wie viel Feuchtigkeit enthalten sie? Wie stark reflektieren sie das Sonnenlicht? Wie genau verändern sich ihre Formen und welchen Einfluss hat das? Forscher der Uni Bonn arbeiten mit Kollegen aus mehreren europäischen Ländern zusammen in den Niederlanden daran, den Lebenszyklus von Wolken unter die Lupe zu nehmen: vom Boden aus, von hohen Masten aus, aus dem Flugzeug und dem Ballon. Es sollen exakte 3D-Modelle von Wolken entstehen, die dann in Klimamodelle eingerechnet werden können. Jetzt kommen die ersten Ergebnisse herein und sie haben die Brisanz, dass die heutigen Langzeit-Klimamodelle umgekrempelt werden müssten.

Mittwoch, 17. April 2002; 6.30 - 7.30 Uhr, WDR Fernsehen
WDR Schulfernsehen
NGO - Netzwerk-Guerilla oder Wachhund?
Die Rolle von Nicht-Regierungs-Organisationen
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sf/sf170402_inhalt.phtml

Mittwoch, 17. April
Lässt sich Treibhausgas wegschließen?
Auf einer Wiese in der Vorderrhön schlagen Forscher Rohre in die Erde. Daraus saugen sie Luft mit speziellen Apparaten. Denn tief unter der Wiese liegt eine alte natürliche Kohlendioxid-Lagerstätte. Die Forscher wollen wissen: Entweicht das Gas aus dem Boden oder können solche Lagerstätten dicht halten? Eine wichtige Frage, denn auf der ganzen Welt denken Geologen darüber nach, Kohlendioxid unter der Erde einzulagern, das beispielsweise in Kraftwerken entsteht. Dann würde es nicht zum Treibhauseffekt beitragen.
Energie aus Luft
Die Firma Zoxy AG fertigt in Freiberg (Sachsen) Zink-Luft-Brennstoffzellen, eine umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Batterien und Akkus. Die Technik, die Ende der 90er Jahre entwickelt wurde und seit zwei Jahren in Serie produziert wird, versorgt mittlerweile eine Reihe von Fahrzeugen und Geräten mit Energie. Dieser Erfolg rührt unter anderem daher, dass sich die Zoxy-Zellen, die im Vergleich kleiner und leichter als Batterien sind, sowohl als Brennstoffzellen als auch im wiederaufladbaren Akku-Modus betreiben lassen. Verbraucht wird bei der Zink-Luft-Technologie lediglich Sauerstoff - der Rückstand ist im wesentlichen Wasser.

Donnerstag, 18. April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Organischen Solarzellen
Die Uni Würzburg in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut in Freiburg steht kurz vor dem Durchbruch einer echten Zukunftstechnologie.

Donnerstag, 18. April 2002, 22 - 22.30 Uhr, WDR Fernsehen
Die WDR-Reportage: Straßenkinder in der russischen Armee
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re180402_inhalt.phtml

Freitag, 19. April 2002, 16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation: Yellowstone - Das wilde Herz Amerikas
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok190402_inhalt.phtml


====     KW 17        Sa. 20.04.2002   bis  Fr.  26.04.2002  ================

Samstag, 20.4.02, 20.15 - 21.00 Uhr, Bayern 3 Fernsehen
Siebentausend Kilometer Mythos: Regenwald

Sonntag, 21.4.02, 13.15 - 13.45,  ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Sonntag, 21.4.02, ab. 20.15 Arte
Themenabend: Elefanten in Not

Montag, 22. April 2002
Neugier genügt, WDR 5
darin zwischen 11.30 und 11.50 Uhr:
Serie - Starke Frauen: Sabine Ball - Chefin eines Jugendcafés
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ng/ng220402_inhalt.phtml

Montag, 22. April 2002, 19 - 19.40 Uhr, arte
Dokumentation: Die abenteuerliche Rückkehr der Rhein-Lachse
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok220402_inhalt.phtml

Montag, 22.4.02, 21.20 Bayern3 Fernsehen,  Wh.: Di. 01.15 Uhr
Unkraut: Umweltmagazin
www.br-online.de/natur-gesundheit/sendungen/unkraut.shtml

Montag, 22.4.02, 21.45 NDR 3 Fernsehen
Markt im Dritten, darin u.a. : Fastfood mit gutem Gewissen

Montag, 22. April 2002, 22.30 - 23.15 Uhr, WDR Fernsehen
die story: Scheidung in Teheran - Iranische Frauen klagen ihre Männer an
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ds/ds220402_inhalt.phtml

Dienstag, 23. April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Nahost-Krieg: Wasser wichtiger als Erdöl
Damit Israelis und Palästinenser in Zukunft friedlich miteinander leben können, müssen erst die Voraussetzungen geschaffen werden. Und dazu gehört auch ein ganz wichtiger Rohstoff: das Wasser. Um diese Ressource werden die Kriege der Zukunft geführt werden - im Nahen Osten ist der Konflikt um das lebensnotwendige Nass schon heute bittere Realität.
Seit dem Nahostkrieg 1967, also seit 35 Jahren, bestimmt Israel über die Wasservorkommen in den Palästinensergebieten. Derzeit verfügen die Israelis über alle Wasserreserven in Palästina, sie kontrollieren die Quellen des Jordan und das Wasser des Sees Genezareth, dem Trinkwasserspeicher für das ganze Gebiet. Daher hat dieser See auch eine sehr große strategische Bedeutung. nano berichtet über das Wasser als Machtinstrument.

Dienstag, 23.4.2002, 23.00-23.45 Uhr, NDR3 Fernsehen
...und morgen die ganze Welt. Die internationale Strategie der Neonazis

Mittwoch, 24. April 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Schlauer, fitter, gesünder - das Wundermittel Wasser
Wasser trinken beeinflusst Körper und Geist mehr als gedacht
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le240402_inhalt.phtml

Mittwoch, 24. April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Lärmstress schwächt Immunsystem
Unter dem Titel: "Lärmstress, Immunsystem und Arteriosklerose" wird das Umweltbundesamt im Sommer 2002 eine Studie veröffentlichen, die erstmals den experimentell bereits erforschten Zusammenhang zwischen Gesundheit und messbarer Lärmbelastung anhand von Realdaten belegt. nano zeigt, dass Lärm nicht nur den Ohren schadet: Neben einer Beeinträchtigung des Hörsystems bis hin zum Hörverlust kann Lärm noch andere gesundheitsschädigende Konsequenzen - extra-aurale Wirkungen - zur Folge haben.

Mittwoch, 24.4.02, 21.45-22.30, ARD
Zuflucht Wildnis: die letzten Löwen Indiens

Mittwoch, 24.4.02, 22.15 ZDF
Abenteuer Forschung:                    (Homepage: www.zdf.de/ratgeber/forschung/index.html
Verblödet unsere Gesellschaft ?

Können die Herausforderungen der Zukunft, wie Gentechnik oder die Energiefrage, überhaupt noch von der Öffentlichkeit bewältigt werden? Oder wird bald nur noch eine Wissens-Elite über die Geschicke Deutschlands entscheiden. Doch selbst dieser Weg scheint angesichts des aktuell beklagten Akademikermangels immer schwieriger. Verblödet unsere Gesellschaft?
Diese Fragen diskutiert Joachim Bublath in der aktuellen Sendung der Reihe "Abenteuer Forschung" mit prominenten Gästen. An der Diskussion beteiligen sich die Wissenschaftsjournalisten Dr. Jeanne Rubner (Süddeutsche Zeitung) und Gero von Randow (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung) sowie Herr Prof. Dr. Ernst Peter Fischer (Wissenschaftshistoriker und Bestsellerautor) und Herr Prof. Dr. Wolfgang Frühwald (Präsident der Alexander von Humboldt Stiftung).
  ( mehr ..

Frau-TVJeden Mittwoch um 22:00 Uhr, Homepage: www.wdr.de/tv/frautv
Mittwoch, 24.4.02, 22.00 WDR3 Fernsehen
Tolle Chancen für Mädchen - Girls Day: Mädchen Zukunftstag 2002
www.girls-day.de

Mittwoch, 24.4.02, 23.30-24.00, ARD
Die Kinder von Bagdad

Donnerstag, 25. April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Mädchen und Technik
Ingenieure sind Mangelware. Der technische Nachwuchs fehlt, so lauten die Klagen von Industrie und Arbeitsämtern. Die Jugend will nichts lernen, ihre Ausbildung ist unzureichend. Die Zukunft steht auf dem Spiel. Die offensichtliche Schieflage zwischen Angebot und Nachfrage von Hightech-Berufen ist für das Fraunhofer-Institut für integrierte Schaltungen in Erlangen seit Jahren Anlass, Patenschaften mit Gymnasien zu pflegen. Doch der Versuch, Schüler für technische Ferienseminare zu gewinnen, verlief in der Regel mit mäßigem Erfolg.
Dies hat sich mittlerweile grundlegend geändert. Seit diesem Jahr werden nämlich nicht mehr Schüler, sondern ausschließlich nur noch Schülerinnen eingeladen. Und was kaum jemand erwartet hatte, trat ein: alle Kurse, die unter der Überschrift "Mädchen und Technik" angeboten wurden, waren brechend voll.
Was aber ist der Grund, weshalb 14 Jahre alte Mädchen auf ihr Freizeitvergnügen verzichten und stattdessen mit glänzenden Augen den Vorträgen über Kryptographie und Netzwerk-Organisation lauschen, mit Highspeed-Kameras sowie biometrischen Zugangssystemen experimentieren? "Vorurteile", ist die lapidare Erklärung von Prof. Gerhäuser, die Schülerinnen seien von ihren Mitschülern abgeschreckt worden. Nach Ansicht des Institutsleiters würden sich Mädchen für Ingenieurs- und IT-Berufe aber mindestens ebenso gut eignen wie Jungs, und im Hinblick auf Teamwork und Leistungsbereitschaft seien sie sogar prädestiniert.
Die Möglichkeit, dass neben ausländischen Experten auch inländische Fachfrauen die Elektronikbranche in Zukunft beleben, ist absolut realistisch. Schließlich behaupten sich ehemalige Schülerinnen immer häufiger in Berufen, für die sich bislang nur Männer stark gemacht hatten.

Freitag, 26. April 2002, 12.05 - 13 Uhr, WDR 5
Scala: Der bestohlene Kopf - Zum Welttag des geistigen Eigentums
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sl/sl260402_inhalt.phtml

Freitag, 26. April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Jahrestag Tschernobyl - 16 Jahre danach
Professor Vladimir Nesterenko forschte zu Sowjetzeiten an mobilen Reaktoren. Jetzt nutzt er sein Wissen und forscht zum Wohle der Menschen in den verstrahlten Regionen Weißrusslands. Er gründete sein eigenes Institut für Strahlensicherheit in Belrad und übernahm mit Hilfe ausländischer Spendengelder den Service für die Menschen vor Ort. Er entwickelte den "Milch-Separator", ein Gerät, das die Strahlung weitestgehend aus der Milch entfernt und gibt den Menschen Ernährungstipps. Er misst mit einem mobilen Stuhl die radioaktive Belastung von Kindern und Erwachsenen in den Regionen.
Außerdem: Trotz Atomausstiegsbeschluss bleibt die Nutzung der Kernenergie auch in Deutschland noch ein heißes Thema. Der Ex-Atommanager und spätere prominente AKW-Gegner Prof. Klaus Traube nimmt Stellung zur Entwicklung der Kerntechnologie seit Tschernobyl und zum Risikoszenario der heutigen Kernenergienutzung.



 

====     KW 18        Sa. 27.04.2002   bis  Fr.  3.05.2002  ================

Samstag, 27.4.2002, 20.15-21.15 Bayern3 Fernsehen
7000 km Mythos: Der Amazonas

Sonntag, 28.4.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Montag, 29. April, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Antiobitika-Resistenz
Der übermäßige Einsatz von Antibiotika in den letzten Jahrzehnten in Medizin und Landwirtschaft hat Folgen: Immer mehr Krankenhaus-Keime werden resistent und deshalb zu einer neuen Bedrohung. Fachleute sehen das Ende des Antibiotika-Zeitalters kommen.  
Einer der gefürchteten Keime ist der MRSA. Infektionen mit diesem Keim haben sich am Züricher Universitätsspital in den letzten fünf Jahren verdreifacht. Eine MRSA-Infektion bedeutet für Patienten, Krankenhaus und Personal eine bedrohliche Situation, Zusatzkosten und viel Stress. Die Ärzte befürchten, dass sie es demnächst mit MRSA-Stämmen zu tun haben werden, welche gegen alle Antibiotika resistent sind. Das nationale Forschungsprogramm NFP 49 untersucht die Übertragungswege von MRSA und die verschiedenen resistenten Stämme.
Ebenso gefürchtet sind die Keime in Lebensmitteln. Enterokokken sind ein natürlicher Teil der Darmflora von Mensch und Tier. Die Lebensmittelwissenschafter finden immer mehr gegen Vancomyzin resistente Enterokokken in Lebensmitteln aus rohem Fleisch, Fisch und Rohmilch. Die Mikrobiologen der ETH Zürich untersuchen die Bedeutung der Enterokokken als Resistenzdrehscheibe und haben Beweise, dass ein beunruhigender Austausch von Resistenzen stattfindet.

Montag, 29.4.2002, 20.15-20.45 ARTE
Reportage: Drogen im Schweinefleisch

Montag, 29.4.2002, 23.00-1.30  NDR3 Fernsehen
Süchtig: Protokoll einer Hilflosigkeit

Dienstag, 30.4.2002, ab 20.45 ARTE
Themenabend: Anders reisen

Dienstag, 30. April 2002, 21 - 21.45 Uhr, WDR Fernsehen
Quarks & Co: Thema Reproduktionsmedizin: Die neuen Babys
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/qc/qc300402_inhalt.phtml

Dienstag, 30.4.2002, 23.05-23.35 Bayern 3 Fernsehen
Max-Q - Lust auf Wissen (Wissenschaftsmagazin von Bayern 3: Sendetermine/Inhalte)
Recycling in Natur und Technik

Mittwoch, 1.5.2002, 22.00-22.30 WDR-Fernsehen
Globus/ Umweltmagazin : (Themen stehen noch nicht fest / Stand: 26.4.02)
Homepage:  www.das-erste.de/globus
Vorschau auf die nächste Sendung: www.das-erste.de/globus/naechste.asp
Inhalte der letzten Sendung: www.das-erste.de/globus/letzte.asp

Donnerstag, 2. Mai 2002, 7 - 8 Uhr, WDR Fernsehen
WDR Schulfernsehen
Talking Food: Wissen, was auf den Tisch kommt (1-4)
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sf/sf020502_inhalt.phtml

Donnerstag, 2. Mai 2002, 12.05 - 13 Uhr , WDR 5, Wh.: 19.05 Uhr
Scala: "Hilf mir, es selbst zu tun": die Pädagogik der Maria Montessori
Nach der TIMMS- und der PISA-Studie wächst die Aufmerksamkeit für das Instrumentarium der Montessori-Pädagogik: Freiarbeit, Stille, Konzentration. Scala auf WDR 5 wirft in der Vorwoche des 50. Todestag einen Blick auf Montessoris Reformpädagogik.

http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sl/sl020502_inhalt.phtml

Donnerstag, 2.5.02, 21.20-21.45 Bayern 3 Fernsehen
Frauensache: Belästigt, verfolgt, vergewaltigt - Frauen als Opfer

Freitag, 3. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Aids-Programm Afrika
Aids hat die meisten Entwicklungsländer bis ins Mark getroffen. 98 Prozent der Neuinfektionen finden dort statt. Das zu verhindern scheint eine Generationenaufgabe. Dazu gehört die Einschränkung der Übertragung des Virus auf Neugeborene. Ein neues Medikament soll das ermöglichen: Nevirapin.
Ein deutscher Pharma-Konzern aus Ingelheim hat das Patent auf dieses Medikament und will es den betroffenen Ländern für Mutter und Kind zum Nulltarif zur Verfügung stellen. Doch der Einsatz des Medikaments läuft nur zögerlich an. In Südafrika musste das Verfassungsgericht die Gesundheitsministerin zwingen, HIV-positiven schwangeren Frauen das Medikament zugänglich zu machen.
Anders in Uganda - einem Land, das in der Aids-Bekämpfung schon lange als Musterland gilt. Internationale Organisationen wie UNICEF, Ärzte ohne Grenzen und die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) helfen, HIV-Mutter-Kind-Programme aufzubauen. nano stellt ein Programm vor.


Freitag, 3.5.02, 20.15-21.00 3sat
Was Tiere fühlen und denken (1/3): Intelligenz

 


====     KW 19        Sa. 04.05.2002   bis  Fr.  10.05.2002  ================

Samstag, 4. Mai 2002, ab 0.15 - 1 Uhr, WDR Fernsehen
Erfurt und die Folgen
Wo liegen die Ursachen für derartige Gewalttaten? Kann man sie verhindern? Wie geht man mit Gewalt um? LernZeit.de stellt die Sendung "Töten ist besser als Algebra. Wenn aus Kindern Killer werden"  und Internetangebote zum Thema vor.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung020502.phtml

Samstag, den 4. Mai 2002, 8.30 - 9.00 Uhr, SWR2 Radio
1. Global und nachhaltig - Ist das zuviel verlangt?  

Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio

Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Montag, 6. Mai 2002,  21.05 - 21.45 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation:  360°: Operation Wolkenbruch -
Über den alten Traum, den Regen kontrollieren zu können...
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok060502_inhalt.phtml

Montag, 6.5.2002, 21.20-21.45 Uhr, Bayern 3 Fernsehen
Unkraut / Umweltmagazin: 
Was wird aus Rhein, Main und Donau? Rhein-Main-Donau-Kanal
www.br-online.de/natur-gesundheit/sendungen/unkraut.shtml

Dienstag, 7. Mai 2002, 16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Länder - Menschen - Abenteuer: Geheimnisvolles Mekka
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/lma/lma070502_inhalt.phtml

Dienstag, 7. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Aids-Programm Afrika
Aids hat die meisten Entwicklungsländer bis ins Mark getroffen. 98 Prozent der Neuinfektionen finden dort statt. Das zu verhindern scheint eine Generationenaufgabe. Dazu gehört die Einschränkung der Übertragung des Virus auf Neugeborene. Ein neues Medikament soll das ermöglichen: Nevirapin.
Ein deutscher Pharma-Konzern aus Ingelheim hat das Patent auf dieses Medikament und will es den betroffenen Ländern für Mutter und Kind zum Nulltarif zur Verfügung stellen. Doch der Einsatz des Medikaments läuft nur zögerlich an. In Südafrika musste das Verfassungsgericht die Gesundheitsministerin zwingen, HIV-positiven schwangeren Frauen das Medikament zugänglich zu machen.
Anders in Uganda - einem Land, das in der Aids-Bekämpfung schon lange als Musterland gilt. Internationale Organisationen wie Unicef, Ärzte ohne Grenzen und die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) helfen, HIV-Mutter-Kind-Programme aufzubauen. nano stellt ein Programm vor.


Dienstag, 7. Mai 2002, 20.15 - 21 Uhr, WDR Fernsehen
Abenteuer Erde: Als die Dinos verschwanden
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ae/ae070502_inhalt.phtml

Dienstag, 7.5.2002, ab 20.45 Arte
Themenabend: Recycling, Müll

Dienstag, 7.5.2002, 21.00-21.45 WDR 3 Fernsehen
Dschungel, Umweltmagazin mit Jean Pütz.
Themen u.a.: Öko-Autos, Solarstrom, Meteorologie, Bionik
http://www01.wdr.de/tv/dschungel/vorschau.phtml

Mittwoch, 8. Mai 2002, 16.05 bis 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Die große Regenernte - Wasser für Indiens Trockenregionen
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le080502_inhalt.phtml

Mittwoch, 8. Mai 2002, 17.30 - 18 Uhr, WDR Fernsehen
Weltreisen: Gesichter Asiens - Geschichten vom Wasser
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/wr/wr080502_inhalt.phtml

Mittwoch, 8. Mai 2002, 20.05 - 21 Uhr, WDR 5
SpielArt Feature: Die Scheichs der Wüste - Marokko und die Westsahara
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/saf/saf080502_inhalt.phtml

Donnerstag, 9. Mai 2002, 12.35 - 14.05 Uhr, ARD: Das Erste
Dokumentation:  Wunderwelt See
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok090502d_inhalt.phtml

Donnerstag, 9. Mai 2002, 11.03 - 12 Uhr, WDR 5
Radiobuffet: Alle reden vom Wetter - Wir auch
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/rbf/rbf090502_inhalt.phtml

Donnerstag, 9. Mai 2002, 18.25 - 19.10 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation: Wunderbare Welt der Hochalpen - Flora und Fauna einer Landschaft
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok090502c_inhalt.phtml


====     KW 20        Sa. 11.05.2002   bis  Fr.  17.05.2002  ================

Samstags,  11.5.02,  8.30 bis 9.00 Uhr,  SWR2 Radio
2. Globalisierung im Alltag

Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio
(2/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Sonntag, 12.5.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
u.a.: Nachhaltigkeit beim Einkauf

Die jeweils aktuellen Inhalte unter:  www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Montag, 13. Mai 2002
Reportage
21.05 - 21.45 Uhr, WDR Fernsehen
360°: Inventur im Regenwald
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re130502_inhalt.phtml

Dienstag, 14. Mai 2002
WDR Schulfernsehen
7.15 - 8 Uhr, WDR Fernsehen
Zu dick? Zu dünn? - Rank und schlank (1-3)
Jeder 7. Jugendliche ist ein Magersucht-Risikofall. Eine Koproduktion von BZgA und WDR wendet sich speziell an Jugendliche. Die vom Schulfernsehen ausgestrahlte Sendereihe soll informieren und Problemlösungen aufzeigen.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sf/sf140502b_inhalt.phtml

Dienstag, 14. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Neue Methode zur Abwasserreinigung
Einfach, sauber und schnell: So sollte das ideale Verfahren zur Abwasserreinigung funktionieren und dabei noch möglichst preisgünstig sein. Wissenschaftler des Münchner Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit (GSF) haben gemeinsam mit amerikanischen Kollegen eine neue Methode zur Abwasserreinigung entwickelt. Mit Hilfe von Wasserstoffperoxid als Katalysator reinigen sie Abwasser, das mit Chlorphenolen verunreinigt ist. Chlorphenole waren früher in vielen Produkten enthalten. Heute sind sie weitgehend verboten, weil schwer biologisch abbaubar und daher immer noch in der Umwelt verbreitet. Außerdem fallen sie nach wie vor bei der Bleichung von Papier an. Mit ihrer neuen Methode reinigen die Wissenschaftler das Wasser durch Oxidation. Dabei entstehen auch keine giftigen Abbauprodukte. Der Test mit Wasserflöhen und Leuchtbakterien beweist es: aus dem verunreinigten Wasser wird harmlose Apfelsäure.

Dienstag, 14. Mai 2002, 20.15 - 21 Uhr, WDR Fernsehen
Abenteuer Erde: Vögel im Donau-Delta
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ae/ae140502_inhalt.phtml

Dienstag, 14. Mai 2002, 21 - 21.45 Uhr, WDR Fernsehen
Quarks & Co: Reise zum Mittelpunkt der Erde
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/qc/qc140502_inhalt.phtml

Mittwoch, 15. Mai 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Diesel - Rußschleuder oder Motor der Zukunft?
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le150502_inhalt.phtml

Mittwoch, 15. Mai 2002, 20.05 - 21 Uhr, WDR 5
SpielArt Feature: Der Weg zum Musa Dagh
Der Völkermord an den Armeniern und seine Leugnung
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/saf/saf150502_inhalt.phtml

Freitag, 17. Mai 2002, 15.05 - 16 Uhr, WDR 5
Thema NRW: Computer statt Kreide - Elektronisches Lernen auf dem Vormarsch
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/thn/thn170502_inhalt.phtml


 

====     KW 21        Sa. 18.05.2002   bis  Fr.  24.05.2002  ================

Samstags,  18.5.02,  8.30 bis 9.00 Uhr,  SWR2 Radio
3. Macht die Welt Fortschritte?

Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio
(3/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Samstag, 18. Mai 2002, 11.05 - 13 Uhr, WDR 5
Hallo Ü-Wagen!
Wie lange bleibt man fremd? Neuzugezogene
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/uew/uew180502_inhalt.phtml

Samstag, 18. Mai 2002, 15.05 - 16 Uhr, WDR 5
abwasch: Hausverbot für Schläger
Was hat das Gewaltschutzgesetz gebracht?
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ab/ab180502_inhalt.phtml

Samstag, 18. Mai 2002, 15.10 - 15.55 Uhr, WDR Fernsehen
Reportage
Die besten Freunde der Tiere - Tierschützer in Deutschland
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re180502_inhalt.phtml


Sonntag, 19.5.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Montag, 20.5.02, 22.20 - 23.45 ARTE
Arbeiterinnen dieser Welt. Einzelschicksale hinter der Globalisierung

Mittwoch, 22.5.02, 15.40 Kinderkanal (KiKa)
Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt
Kikania:  Hintergrundinfos/ Meinungen / Projekte von Kindern 
(auf der Seite weiter unten: an Anfangszeit orientieren)
Besuchen Sie auch unsere Extraseite zum Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt

Donnerstag, 23. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Gift im Weizen
Getreide wie Weizen ist alle fünf bis sechs Jahre heftig mit Fusarien (Schimmelpilzen) verseucht. Die gesundheitsschädlichen Pilzgifte werden teilweise in bedenklich hohen Konzentrationen gemessen. Beim Backen werden die Mykotoxine nicht ausgelöscht. Obwohl die Pilzgifte das Immunsystem schwächen und Allergien auslösen können, gibt es EU-weit keine einheitliche Regelung. Die EU hat keine Grenzwerte, sondern nur Richtwerte, während einzelne Länder über nationale Grenzwerte verfügen. Betroffen sind der konventionelle und der ökologische Landbau, Tier und Mensch. In der Landwirtschaft versucht man mit Hilfe der Gentechnik, transgene fusarienresistente Weizensorten zu schaffen. Am Interuniversitären Institut für Agrar-Biotechnologie der Uni Wien versucht man ebenso auch mit klassischen Methoden - mit Hilfe von chinesischen Weizensorten - Fusarien-resistenten Weizen zu züchten.


====     KW 22        Sa. 25.05.2002   bis  Fr.  31.05.2002  ================

Samstags,  25.5.02,  8.30 bis 9.00 Uhr,  SWR2 Radio
4. Das globale Dorf und seine Ghettos

Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio
(4/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Sonntag, 26.5.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Sonntag, 26.5.02, 20.15-21.00 Uhr 3sat
7000 Kilometer Mythos - Der Amazonas (1/5):  
Die Quelle

Montag, 27. Mai 2002, 6.30 - 7.30 Uhr, WDR Schulfernsehen
GenEthik (1-4)
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sf/sf270502_inhalt.phtml

Montag, 27. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Bundeswettbewerb "Jugend forscht"
Temperatur ist bunt, Licht kann man zählen, Ampelmännchen können laufen, Schüler reisen zu entfernten Galaxien - das ist der 37. Bundeswettbewerb "Jugend forscht". 213 Nachwuchsforscher präsentieren wieder ein Feuerwerk an ideenreichen Erfindungen, raffinierten Innovationen und wissenschaftlicher Grundlagenforschung. Aus 7620 Teilnehmern haben sich die jungen Talente für das diesjährige Finale "Jugend forscht" qualifiziert und stellen vom 23. bis zum 26. Mai in Darmstadt ihre Erfindungen vor. 112 naturwissenschaftliche, mathematische und technische Projekte konkurrieren um einen der ersten Plätze in acht Fachgebieten. nano stellt die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs vor.


Dienstag, 28. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Wachsleichen
Viele deutsche Friedhöfe stoßen an ihre Kapazitätsgrenzen: Durch übernässte, sauerstoffarme Böden zersetzen sich viele Leichen innerhalb der regulären Ruhezeit einfach nicht und es entstehen so genannte "Wachsleichen". Sie können bis zu 100 Jahre lang unverändert im Boden liegen. Doch das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Friedhofsverwaltungen zu kämpfen haben: Hohe Dosen an Antibiotika oder Kontrastmittel, Schwermetalle wie Amalgam oder Blei und medizinische Geräte wie der batteriehaltige Herzschrittmacher stellen ein neues Gefahrenpotenzial für Boden und Trinkwasser dar.


Mittwoch, 29. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Evolution des Sehens
"Ich sehe was, was du nicht siehst ..." - nano geht in einem Schwerpunkt dem Phänomen des Sehens auf den Grund. Während Eulen ein brennendes Streichholz noch aus zwei Kilometern Entfernung erkennen, können ausgerechnet Wale kein Blau sehen. Sehen ist der Sinn, auf den wir uns täglich am meisten verlassen. Vor 540 Millionen Jahren begann die Entwicklung der Augen. Seither hat die Evolution das Sehen weiterentwickelt und perfektioniert - ein Geniestreich der Natur.
Verschiedene Lebewesen nehmen die Welt höchst unterschiedlich wahr, jeweils so, wie es den natürlichen Bedürfnissen entspricht. Nur der Mensch macht da eine Ausnahme: Wo ihm die Natur Grenzen gesetzt hat, greift er in die technische Trickkiste: Er macht die Nacht zum Tag, schaut weit ins Weltall und verbessert seine Sehkraft durch Operationen.


Mittwoch, 29.5.02, 21.45 - 22.30 Uhr, ARD
Globus-Umweltmagazin,  www.das-erste.de/globus

Mittwoch, 29.5.02, 20.15 - 21.00 NDR3 Fernsehen
Naturdokumentation: Tierwelten  Kongo (2/3)
Geister im Regenwald

Freitag, 31. Mai, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Welt-Nichtrauchertag
Rauchen fördert das Krebs- und Infarktrisiko, verengt die Blutgefäße und baut massiv Vitamine im Körper ab. Zum 15. Mal ruft deshalb die WHO zum Welt-Nichtrauchertag auf. Und wie jedes Jahr stellen Wissenschaftler ihre neuen Patentrezepte vor. Die meisten laufen auf Pillen, Tabletten und andere Wundermittelchen hinaus. Prof. Claus Leitzmann, Direktor des Instituts für Ernährungswissenschaften der Uni Gießen, hat ein einzigartiges Rezept: Knäckebrot könnte ein geeignetes Mittel sein, sich das Rauchen abzugewöhnen. Seine Theorie basiert auf Forschungen in Asien, wo er die Ernährungs- und Rauchgewohnheiten der Bevölkerung untersuchte. Zum Welt-Nichtrauchertag am 31. Mai möchte er die Theorie an einigen Probanden prüfen.



 

====      KW 23        Sa. 01.06.2002   bis  Fr.  07..06.2002  ================

Samstag, 1. Juni 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr, SWR2 Radio
5. Regeln für das Weltspiel
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (5/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Sonntag, 2.6.02, 13.15 - 13.45, ZDF
ZDF.umwelt: Umwelt-Magazin.
3 Bereiche: aktuelles Thema; Mensch und Natur; Servicethema
Die jeweils aktuellen Inhalte unter: 
http://www.zdf.de/ratgeber/umwelt/index.html

Sonntag, 2.6.02, 20.15-21.00 Uhr 3sat
7000 Kilometer Mythos - Der Amazonas (2/5):  Schluchten

Montag, 3.6.02, 21.20  Bayern3 Fernsehen
21.20 Unkraut- Umweltmagazin
www.br-online.de/natur-gesundheit/sendungen/unkraut.shtml

Dienstag, 4.6.02, 21.05 WDR3 Fernsehen
Dschungel-Umweltmagazin
http://www01.wdr.de/tv/dschungel

Dienstag, 4.6.02, 22.15 NDR3 Fernsehen
Prisma - Wissenschaftsmagazin
Wie aus Affen Menschen wurden (1) Aufbruch
http://www.ndr.de/tv/prisma

Donnerstag, 6. Juni 2002
WDR Schulfernsehen
6.30 - 8 Uhr, WDR Fernsehen
Wale und Menschen
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sf/sf060602_inhalt.phtml

6./ 7. Juni 2002, jeweils  16.05 - 17 Uhr, WDR5 Radio,
"Ein Jahr deutscher Ethikrat"
Ein Jahr nach der Gründung durch Bundeskanzler Gerhard Schröder beschäftigt sich Leonardo auf WDR 5 am 6. und 7. Juni kritisch mit der Rolle des Nationalen Ethikrats in der biopolitischen Diskussion.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung070602.phtml

Freitag, 7. Juni 2002, 21.50 - 22 Uhr, ARD: Das Erste
ARD exclusiv: Mustangs in den USA - Geschützt, gejagt, geschlachtet
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/akl/akl070602_inhalt.phtml


 

====     KW 24        Sa. 08.06.2002   bis  Fr.  14.06.2002  ================

Samstag, 8. Juni 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr, SWR2 Radio
6. Der Mensch ist Mittel. Punkt
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (6/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Sonntag, 9.6.02, 20.15 - 21.00, 3sat
7000 km Mythos: der Amazonas

10. bis 15. Juni,  jeweils  um 7.45 Uhr, WDR 5 Radio
Morgenecho-Serie
Das Kreuz der Gipfel / Jahr 2002 "Internationales Jahr der Berge" 
Morgenecho-Serie vom 10. bis 15. Juni in 6 Teilen auf WDR 5: Um auf ihre Bedeutung für das Überleben der Menschheit aufmerksam zu machen, hat die UNO das Jahr 2002 zum "Internationalen Jahr der Berge" ausgerufen. Das Morgenecho berichtet, warum die UNO um die Welt der Berge fürchtet.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/me/me100602_inhalt.phtml

Dienstag, 11.6.02, 22.15 NDR3 Fernsehen
Prisma - Wissenschaftsmagazin
Wie aus Affen Menschen wurden (2) Entwicklung
http://www.ndr.de/tv/prisma

Mittwoch, 12. Juni 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo
Käfer und Pilze - Parasiten und das Waldsterben
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le040602_inhalt.phtml

Mittwoch, 12. Juni 2002,19 - 19.45 Uhr, arte
Dokumentation: Von Menschen und Walen
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok120602b_inhalt.phtml

Mittwoch, 12.6.02, 21.50 - 22.30 ARD
Globus: Umweltmagazin. Homepage:  www.das-erste.de/globus
Vorschau auf die nächste Sendung:   www.das-erste.de/globus/naechste.asp

Freitag, 14. Juni 2002, 11 - 11.30 Uhr, WDR Fernsehen
WDR Tierleben: Wale - Die Riesen der Meere
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/tl/tl140602_inhalt.phtml

Freitag, 14.6.02, 21.15 - 21.45 ZDF
Reportage: Hummer auf Reisen - der Luxusmarkt für Feinschmecker

Freitag, 14. Juni 2002, 18.30 - 19.00 Uhr,  3sat-nano
ÖPNV in der Sackgasse
Zu wenige Kunden, eine zweifelhafte Umweltbilanz und auch noch ein schlechtes Image: der öffentliche Personennahverkehr wird in Zukunft mit dem Auto nicht konkurrieren können, wenn es dabei bleibt. Und das sehen nicht nur Autoindustrielle oder Umweltmuffel so, sondern auch eine Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung. Nach dieser Studie sind die Milliarden Steuergelder, mit denen die Defizite von Bussen und Bahnen gedeckt werden, nicht einmal aus umweltpolitischen Gesichtspunkten zu rechtfertigen, denn die Auslastung liegt weithin unter 20 Prozent.


 

====     KW 25        Sa. 15.06.2002   bis  Fr.  21.06.2002  ================

Samstag, den 15. Juni 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
7. Entsteht eine Weltkultur?
Von Dirk Asendorpf
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (7/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben


Samstag, 15. Juni 2002, 11.05 - 13.00 Uhr , WDR 5
Hallo Ü-Wagen! Ein teures Gut: Wasser
Die EU-Kommission will - wie beim Telefon und beim Strom - nun auch die Wasserversorgung dem Spiel von Markt und Konkurrenz übergeben. Doch droht dann nicht schlechte Qualität und der Verfall von Umweltstandards? 
Julitta Münch im Gespräch mit Fachleuten und dem Publikum in Hamm.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/uew/uew150602_inhalt.phtml

Dienstag, 18. Juni 2002
Abenteuer Erde
20.20 - 21.05 Uhr, WDR Fernsehen
Wilde Pferde
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ae/ae180602_inhalt.phtml

Mittwoch, 19. Juni 2002
Weltreisen
17.30 - 18 Uhr, WDR Fernsehen
Rettet die Rhinos - Eine tierische Erfolgsgeschichte aus Afrika
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/wr/wr190602_inhalt.phtml

Freitag, 21. Juni 2002
WDR Tierleben
11 - 11.30 Uhr, WDR Fernsehen
Im Land der braunen Bären
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/tl/tl210602_inhalt.phtml


 

====     KW 26        Sa. 22.06.2002   bis  Fr.  28.06.2002  ================

Samstag, den 22. Juni 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
8. Identitätssuche in einer globalen Welt
Von Esther Saoub
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (8/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben


Samstag, 22. Juni 2002, 15.05 - 16 Uhr, WDR 5
abwasch:  Frauen und Aids
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ab/ab220602_inhalt.phtml

Dienstag, 25.6.02, ab 20.45 ARTE
Themenabend: Selbstmordattentäter

Dienstag, 25.6.02, 22.15-23.00 Uhr, NDR Fernsehen
Prisma Magazin: Aus Forschung und Technik: http://www.ndr.de/tv/prisma
Themen: 
 Methan: Brennendes Eis im Ewigen Eis; 
 Venedig: der unaufhaltsame Untergang
 Wale - Ein Biologe und die Sprache „seiner“ Tiere
 Delfine: intelligent und kreativ
 Urtierchen im Sand

Mittwoch, 26. Juni 2002, 21.50 - 22.30 Uhr, ARD: Das Erste
Globus - Forschung und Umwelt
PISA-Studie: Deutschlands Schulen - Die naturwissenschaftlichen Fächer
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/gbs/gbs260602_inhalt.phtml

Freitag, 28. Juni 2002 23 - 1 Uhr, WDR Fernsehen
GeschichtsNacht TERRORISMUS
Eine WDR-DOK/Studio-Sendung erinnert in Einspielfilmen und Gesprächsrunden an die vielfältigen Formen des Terrorismus. Gemeinsamkeiten und Unterschiede früherer und gegenwärtiger Bedrohung sollen diskutiert werden.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung050602.phtml

Freitag,
28. Juni 2002, 11 - 11.30 Uhr, WDR Fernsehen
WDR Tierleben
Nur Spezialisten überleben - Beobachtungen im Korallenriff
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/tl/tl280602_inhalt.phtml

Freitag, 28. Juni 2002, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Vom Landwirt zum Ölbaron
Biomasse zur Energie-Erzeugung erschöpft sich derzeit noch wahlweise in Biogasanlagen oder im Verbrennen von Holzspänen. Wissenschaftler aus Kassel-Witzenhausen ernten jetzt normale Futterpflanzen und verarbeiten sie zu Silage - die als Viehfutter weit verbreitet ist. Der Stoff hat aber auch fast den Heizwert von Braunkohle - und weil die Pflanzen zur Verbrennung nicht ausreifen müssen, passen zwei Ernten pro Jahr auf den Acker.
nano zeigt, wie die Kasseler Wissenschaftler per Biolandbau den energetischen Gegenwert von 10.000 Liter Öl aus einem Hektar Acker holen.


====     KW 27        Sa. 29.06.2002   bis  Fr.  05.07.2002  ================

Samstag, den 29. Juni 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
9. Die neue Weltinnenpolitik
Von Marie-Luise Sulzer
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (9/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben


Sonntag, 30.6.02, 20.15 Uhr, 3sat
7000 Kilometer Mythos: Der Amazonas

Großstadtdschungel - Wildtiere in Städten
Vom 1. bis zum 4. Juli im ersten Programm der ARD: Eine mehrteilige Dokumentation über das Leben wilder Tiere in Städten. Die französisch-kanadische Koproduktion führt nach Paris, Toronto, Tokio und New York.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung010702.phtml

Montag, 1.7.02, 21.20 Uhr Bayern3 Fernsehen
Unkraut: Umweltmagazin:  Thema „Trinkwasser: Kampf ums kostbare Nass!“ 
http://www.br-online.de/natur-gesundheit/sendungen/unkraut.shtml

Montag, 1.7.02, 21.20 Uhr Bayern3 Fernsehen
Unkraut: Umweltmagazin:  Reiseparadies Alpen: Der Berg ruft – nach Hilfe!
Viele Links und Tipps zum Thema
http://www.br-online.de/natur-gesundheit/sendungen/unkraut.shtml

Dienstag, 2.7.02, 21.00 Uhr,  WDR3 Fernsehen
Dschungel, Umweltmagazin
- Verkehr: Sparautos ausgebremst?
Autos werden immer sparsamer, doch ist dem Klima kaum damit geholfen. Forscher des Wuppertal-Instituts haben herausgefunden: selbst Sparautos emittieren weitaus mehr Treibhausgase als angegeben. Der Vorwurf der Wuppertaler Wissenschaftler lautet: Politik und Automobilindustrie haben sich zu sehr auf die CO2-Verminderung konzentriert - und damit Chancen zum Klimaschutz vertan. DSCHUNGEL prüft, ob die Vorwürfe gerechtfertigt sind.
- Ölförderung: Lassen sich Bohrinseln umweltfreundlich entsorgen?
- Naturschutz: Unentdeckte Schönheit - der Naturpark Somiedo in Nordspanien

Dienstag, 2.7.02, 21.15 NDR3 Fernsehen
Prisma, Wissenschaftsmagazin:  www.ndr.de/tv/prisma/
Wie aus Affen Menschen wurden (4/6)
Die Serie wird auch auf ARTE gesendet. Sie startet dort heute um 19.00 mit Serie 1


Mittwoch, 3. Juli 2002, 18.20 - 18.50 Uhr, WDR Fernsehen
WDR ServiceZeit Familie
PISA: Lehren fürs deutsche Bildungssystem
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/sfa/sfa030702_inhalt.phtml

Mittwoch, 3. Juli 2002, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Religion als Integrationsfaktor
Nicht nur Menschen islamischen Glaubens, auch Angehörige anderer Religionen kommen durch Flucht, Vertreibung oder Arbeitssuche nach Deutschland. Fremde Religionen sind nicht nur eine Bereicherung, sondern auch eine Herausforderung für unsere Gesellschaft. Der Religionswissenschaftler Martin Baumann untersucht im Auftrag der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) die Lebenssituation und die gesellschaftliche Integration von 45.000 hinduistischen Tamilen in Deutschland: Weil diese Menschen an den religiösen Traditionen ihrer ursprünglichen Heimat festhalten oder diese in der Fremde erst wiederentdecken, wird ihnen oft mangelnde Bereitschaft zur Integration in die deutsche Gesellschaft vorgeworfen. Baumanns religionswissenschaftliche Untersuchung zeigt jedoch, dass das bewusste Leben der eigenen Religiosität in der Fremde der neuen Heimat kein Zeichen der Abgrenzung ist, sondern in der Regel den ersten Schritt zur Integration darstellt. Martin Baumann hat seine Ideen bei der hinduistischen Gemeinschaft in Hamm gesammelt, wo im Juli der größte Hindutempel Europas eingeweiht wird.

Mittwoch, 3. Juli 2002, 20.05 - 21 Uhr, WDR 5 Radio
SpielArt Feature
"Denn wäre nicht der Bauer..."
Landwirtschaftlicher Alltag zwischen Tradition und Agrarökonomie
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/saf/saf030702_inhalt.phtml

Freitag, 5. Juli 2002, 11 - 11.30 Uhr, WDR Fernsehen
WDR Tierleben: Haie - Die Herren der Meere
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/tl/tl050702_inhalt.phtml


Freitag, 5. Juli 2002, 14 - 14.15 Uhr, 3sat
Aus der Reihe "Rückblende":  Kolonialwaren: Kakao
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/rb/rb050702_inhalt.phtml
=> Unterrichtsmaterial:  Schokolade. Eine Aktivmappe

Freitag, 5. Juli 2002, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
Ein neues Fenster in die Urzeit: Mit dem Laser in den Bernsteinwald
Einen völlig neuartigen Zugang zu den ehemaligen Bewohnern der Bernsteinwälder eröffnet die konfokale Laser-Scanning-Mikroskopie. Das Verfahren - spezialisiert für den Einsatz in der Bernsteinforschung - entwickelten Wissenschaftler der Universität Bonn zusammen mit Experten der Carl-Zeiss-Werke in Jena. Das Ergebnis sind spektakuläre Bilder der im Bernstein enthaltenen Tier- und Pflanzenwelt, stark vergrößert und dreidimensional. Neben dem hohen wissenschaftlichen Wert dieser für die Bernsteinforschung neuen Methode liefert das Verfahren faszinierende Bilddokumente der fossilen Lebewesen.

Freitag, 5.7.02, 20.15 NDR3 Fernsehen
Reichtum aus den Meeren. Wie der Mensch mit dem Fisch lebt.


====     KW 28        Sa. 06.07.2002   bis  Fr.  12.07.2002  ================

Aktuelles:
WDR-Preis für die Rechte des Kindes 2002
Der WDR vergibt in diesem Jahr zum 4. Mal den "WDR-Preis für die Rechte des Kindes", der mit insgesamt 5.500 Euro dotiert ist. Ausgezeichnet werden damit Projekte in NRW, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechte-Konvention einsetzen.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung040702.phtml

Samstag, den 6. Juli 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
10. Die Ökobilanz der Globalisierung
Von Falk Fischer
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (10/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Serie:  jeweils sonntags vom 7. Juli bis 4. August  um 19.10 Uhr, 3sat,  www.3sat.de
Akte E. - Die Zukunft des Planeten
Der Sender 3sat nimmt den bevorstehenden Weltgipfel in Johannesburg zum
Anlass, eine fünfteilige Sendereihe zu starten, die sich ganz regionalen und
globalen Umwelt- und Entwicklungsfragen widmet. Die Reihe zeigt Erreichtes
und Versäumnisse, stellt phantasievolle und effektive Projektbeispiele vor,
beschreibt die neuen Ideen für eine Umsetzung der sozialen und ökologischen
Ziele und die Strategien zur Nachhaltigkeitspolitik der deutschen
Bundesregierung. 

Sonntag, 7.7.02, 23.30 ZDF
Dokumentation: Schützt Entwicklungshilfe vor Terror?

Das wilde Südamerika: Ab dem 8. Juli strahlt das WDR Fernsehen eine vierteilige Reihe über das kontrastreiche Chile aus, jeweils Montags,  16.15 - 17 Uhr.
Montag, 8. Juli 2002,  16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Länder - Menschen - Abenteuer: Serie Wildes Südamerika (1/4)
Chile - Land der Kontraste: Die Atakama-Wüste -der trockenste Platz der Welt
Seit Menschengedenken hat es in der Atakama-Wüste nicht mehr geregnet hat.  
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung070702.phtml

Montag, 8. Juli 2002, 13.30 - 14 Uhr, WDR Fernsehen
100 Deutsche Jahre: Mobilmachungen - Die Deutschen und das Auto
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ehd/ehd080702_inhalt.phtml

Montag, 8. Juli 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5  (Wiederholung ab 21.05 Uhr)
Wissenschaftsmagazin Leonardo
Der mühsame Kampf gegen den Virus 
14. Internationale AIDS-Konferenz  7.-12. Juli 2002, Barcelona
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le080702_inhalt.phtml

Dienstag, 9.7.02, 21.15 NDR3 Fernsehen
Prisma, Wissenschaftsmagazin:  www.ndr.de/tv/prisma/
Serie: Wie aus Affen Menschen wurden (5/6):    
Der Kontakt

Mittwoch, 10. Juli 2002, 17.30 - 18 Uhr, WDR Fernsehen/ Weltreisen
Gorillas leben friedlich - Besuch bei einer bedrohten Tierart in Ruanda und im Kongo
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/wr/wr100702_inhalt.phtml

Mittwoch, 10. Juli 2002, 18.30 3sat-nano  www.3sat.de/nanoSendeschema 
"Null zoff und voll busy" - die "Millennials" kommen
Die erste Generation des neuen Jahrtausends will Konsum, Karriere und privates Glück, so das Ergebnis einer Jugendstudie des bekannten Siegener Jugendforschers Jürgen Zinnecker.
Zinnecker und seine Kollegen befragten 8000 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren zum Lebensgefühl ihrer Generation. Die Jugendgeneration zu Beginn des Jahrhunderts unterscheidet sich von den Jugendgenerationen des alten Jahrtausends. Sie sucht wieder nach Vorbildern und klaren Werten. Sie ist pragmatisch und glaubt nicht an Ideologien, soziale Bewegungen und politisches Engagement "Man sollte sein Leben leben und froh sein, wenn man nicht von außen belästigt wird", ist das oberste Lebensmotto der Millennials. Bei der Elterngeneration kommt das oft gar nicht gut an: Sind die Kinder von heute zu wenig rebellisch, ist die Jugend von heute angepasst, unpolitisch und früh vergreist? Ein Generationenkonflikt der neuen Art zeichnet sich ab. Welche Zeichen setzt die junge Generation für unsere Zukunft? 

Mittwoch, 10.7.2002, 20.15 - 21.00, 3sat
Brennpunkt/ Doku: Kommissar DNA: Genetischer Fingerabdruck


Freitag, 12.7.02, 20.15 - 21.00, 3sat
Dokumentation: El Nino - die Jagd nach dem Klima-Phantom

Freitag, 12.7.02, 20.15 - 21.00, NDR3 Fernsehen
Reichtum aus den Meeren: Wie der Mensch mit dem Fisch kämpft


====     KW 29        Sa. 13.07.2002   bis  Fr.  19.07.2002  ================

Samstag, den 13. Juli 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
11. Demokratie für sechs Milliarden Menschen
Von Anselm Weidner
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (11/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben


Serie über die Donau
Über 2800 Kilometer lang ist sie und fließt vom südlichen Schwarzwald bis in das Schwarze Meer. Ab dem 14. Juli 2002 zeigt das WDR Fernsehen eine beeindruckende, 7-teilige Reihe über Europas zweitlängsten Fluss.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dsp/dsp140702_inhalt.phtml
14.7.02, 1: Von der Quelle nach Ulm
21.7.02, 2: Vom Donauried nach Passau
28.7.02, 3: Durch Österreich
04.8.02, 4: Nach Ungarn und Kroatien
11.8.02, 5: Unterwegs zum Eisernen Tor
18.8.02, 6: Zwischen Rumänien und Bulgarien
25.8.02, 7: Im ukrainischen Delta


Sonntag, 14.Juli, 19.10-20.00, 3sat, www.3sat.de
Serie: Akte E. - Die Zukunft des Planeten (2/5)
Der Strom kommt aus der Steckdose
Akte E. beschäftigt sich mit dem globalen Energie- und Klimaproblem, Energie aus erneuerbaren Ressourcen und energiesparenden Techniken. Über neue Produkte, Fertigungsmethoden und Dienstleistungen um Energie einzusparen diskutieren außerdem Fritz Vahrenholt, Repower Systems, und Peter Knoedel, Deutschen BP AG   
mehr..

Sonntag, 14. Juli 2002, 0.10 - 1.35 Uhr, arte
Dokumentation: Gendernauts - Eine Reise ins Land der neuen Geschlechter
(Englisches Original mit deutschen Untertiteln)
San Francisco. Zeit: Ende des 2. Jahrtausends. Das Experiment: Menschen, die zwischen den Geschlechtern leben.
Wie die Astronauten durchs Weltall streifen, die Cybernauten durch die digitale Netzkultur, so kreuzen die Gendernauts durch die vielfältigen Welten der Sexualität. Transgender, irgendwo zwischen männlich und weiblich, möglich gemacht durch Biochemie.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok140702_inhalt.phtml

Montag, 15. Juli 2002, 16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Länder - Menschen - Abenteuer: Serie: Wildes Südamerika (2/4)
Chile - Land der Kontraste: Wilde Wasser, weite Wälder
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung070702b.phtml

Montag, 15.Juli, 21.20 Bayern3 Fernsehen
Unkraut/ Umweltmagazin: Trinkwasser: Kampf ums kostbare Nass

Dienstag, 16.7.02, 21.15 NDR3 Fernsehen
Prisma, Wissenschaftsmagazin:  www.ndr.de/tv/prisma/
Serie: Wie aus Affen Menschen wurden (6/6):  Die Seele

Dienstag, 16.7.02, 20.15-21.00 Bayern3 Fernsehen
Sprechstunde: Wie gesund ist Bionahrung wirklich

Mittwoch, 17.7.02, 21.45 ARD- Das Erste
Globus, Umweltmagazin:
Vorschau auf die Sendung:  www.das-erste.de/globus/naechste.asp

Mittwoch, 20.45-21.50 ARTE
G8-Gipfel/Globalisierungskritiker: Genua, 20.Juli 2001: Tod eines Demonstranten

Francesca Comencini, die in dem kürzlich gedrehten Spielfilm „Zeno“ Regie führte, filmte im Juli 2001 in Genua die Ereignisse um den G8-Gipfel bis hin zu ihrem tragischen Ausgang, dem Tod des Demonstranten Carlo Giuliani. Getötet wurde er von einem Polizisten, der genauso jung war wie er selbst. Der Film erzählt, wie Carlo Giuliani den 20. Juli erlebte und zeigt parallel dazu die Demonstration der „Ungehorsamen“, der „tute bianche“, in deren Verlauf Carlo ums Leben kam.

Mittwoch, 17.7.02, 22.15 - 22.45 ZDF
Wissenschaftsmagazin/ Abenteuer Wissen: 
Serie: Elemente des Lebens (2/4): Feuer
http://www.zdf.de/ZDFde/einzelsendung/0,1970,2012734,00.html
Mittwoch, 24. Juli 2002, 22.15 Uhr: Teil 3: Luft
Mittwoch, 31. Juli 2002, 22.15 Uhr: Teil 4: Erde

Donnerstag, 18. Juli 2002
Die WDR Reportage
22 - 22.30 Uhr, WDR Fernsehen
Mustangs in USA - Geschützt, gejagt, geschlachtet
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re180702b_inhalt.phtml


====     KW 30        Sa. 20.07.2002   bis  Fr.  26.07.2002  ================

Samstag, den 20. Juli 2002, 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr
12. Der nachhaltige Mensch

Von Falk Fischer
Serie: Globalisierung und Nachhaltigkeit im Radio (12/12)
Mit insgesamt 12 halbstündigen Features widmet sich die SWR2 Radio
Akademie vom 4. Mai bis 20. Juli jeweils Samstags von 8.30 Uhr ganz der
großen Nachfolgekonferenz von Rio. Unter dem Titel "EineWeltLeben"
beschäftigen sich SWR2 Wissen ausschließlich  mit politischen, ökologischen,
ökonomischen und sozialen Fragestellungen zu diesem wichtigen Themenkomplex.
Begleitet werden die Sendungen durch ein umfangreiches Internetangebot.
Info: www.swr2.de/eineweltleben

Samstag, 20. Juli 2002, 11.30 - 12 Uhr, WDR Fernsehen
Tierfilm: Pelikane - die tollkühnen Sturzflieger
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/tf/tf200702_inhalt.phtml

Samstag, 20. Juli 2002, 15.45 - 16 Uhr, 3sat
Aus der Reihe "Rückblende":  Kolonialwaren: Zucker
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/rb/rb200702_inhalt.phtml


Sonntag, 21. Juli 2002, 9.30 - 10.15 Uhr, phoenix
Dokumentation: Das Selbstverständliche tun - Kirchenasyl
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok210702_inhalt.phtml

Sonntag, 21.Juli, 19.10-20.00, 3sat, www.3sat.de
Serie: Akte E. - Die Zukunft des Planeten (3/5)
Kampf um Wasser: Wasser bedeutet Nahrung, Gesundheit, Leben. Wasser ist hierzulande keine Mangelware, weltweit aber wird es knapp. Über eine Milliarde Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Akte E. beschäftigt sich mit verschiedenen Problemlösungen und diskutiert diese mit Angelika Zahrnt vom BUND, Joachim Richter von Aquamundo und Heidemarie Wieczorek-Zeul, vom BMZ    mehr..


Serie über die Donau

Über 2800 Kilometer lang ist sie und fließt vom südlichen Schwarzwald bis in das Schwarze Meer. Ab dem 14. Juli 2002 zeigt das WDR Fernsehen eine beeindruckende, 7-teilige Reihe über Europas zweitlängsten Fluss.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dsp/dsp140702_inhalt.phtml
14.7.02, 1: Von der Quelle nach Ulm
21.7.02, 2: Vom Donauried nach Passau
28.7.02, 3: Durch Österreich
04.8.02, 4: Nach Ungarn und Kroatien
11.8.02, 5: Unterwegs zum Eisernen Tor
18.8.02, 6: Zwischen Rumänien und Bulgarien
25.8.02, 7: Im ukrainischen Delta

Montag, 22. Juli 2002, 16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Länder - Menschen - Abenteuer: Serie: Wildes Südamerika (3/4)
Chile - Land der Kontraste: Die Insel des Robinson Crusoe
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung070702b.phtml

Dienstag, 23. Juli 2002
Leonardo
16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Öko-Krisen und Öl-Geschäfte - Aserbaidschans schwierige Zukunft
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le230702_inhalt.phtml

Mittwoch, 24. Juli 2002, 18 - 18.30 Uhr, phoenix
Reportage: Die Warteschleife - Der lange Weg zum Niedriglohn
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re240702_inhalt.phtml


Mittwoch, 24.7.02, 22.15 - 22.45 ZDF
Wissenschaftsmagazin/ Abenteuer Wissen: 
Serie: Elemente des Lebens (3/4): Luft
http://www.zdf.de/ZDFde/einzelsendung/0,1970,2012734,00.html

Mittwoch, 31. Juli 2002, 22.15 Uhr: Teil 4: Erde

Mittwoch, 24.Juli, 22 - 23.30 Uhr, WDR Fernsehen
11. September - Verbrechen gegen die Menschheit
Filmessay über islamistischen Terrorismus, Krieg und die Rolle der Demokratien.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung240702.phtml


Mittwoch, 24. Juli 2002, 23.30 - 0.15 Uhr, ARD: Das Erste
die story:   Gipfelstürmer - Die blutigen Tage von Genua
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/ds/ds240702_inhalt.phtml


 

====     KW 31        Sa. 27.07.2002   bis  Fr.  2.08.2002  ================

Serie über die Donau
Über 2800 Kilometer lang ist sie und fließt vom südlichen Schwarzwald bis in das Schwarze Meer. Ab dem 14. Juli 2002 zeigt das WDR Fernsehen eine beeindruckende, 7-teilige Reihe über Europas zweitlängsten Fluss.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dsp/dsp140702_inhalt.phtml
14.7.02, 1: Von der Quelle nach Ulm
21.7.02, 2: Vom Donauried nach Passau
28.7.02, 3: Durch Österreich
04.8.02, 4: Nach Ungarn und Kroatien
11.8.02, 5: Unterwegs zum Eisernen Tor
18.8.02, 6: Zwischen Rumänien und Bulgarien
25.8.02, 7: Im ukrainischen Delta

Montag, 29. Juli 2002, 16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Länder - Menschen - Abenteuer: Serie: Wildes Südamerika (4/4)
Chile - Land der Kontraste: Das Kap am Ende der Welt
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung070702d.phtml

Sonntag, 28.Juli, 19.10-20.00, 3sat, www.3sat.de
Serie: Akte E. - Die Zukunft des Planeten (4/5)
Vorsicht Öko! Die Öko-Offensive hat begonnen, wir sind "bekehrt“ seit BSE und Maul-und Klauenseuche. Akte E. dokumentiert, wie groß der Wille zur Umstellung auf Öko-Lebensmittel bei Landwirten und Verbrauchern inzwischen ist. Fragen wie Verbraucher ihren Konsum den Kriterien der Nachhaltigkeit anpassen und dies mit einem Lustgewinn verbinden können diskutieren Verbraucherschützerin Edda Müller und der Psychoanalytiker    mehr..

Mittwoch, 31. Juli 2002
Leonardo
16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Butt aus dem Becken - Aquakultur als Alternative zur Fischerei?
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le310702_inhalt.phtml

Mittwoch, 31.7.02, 22.15 - 22.45 ZDF
Wissenschaftsmagazin/ Abenteuer Wissen: 
Serie: Elemente des Lebens (4/4): Erde
http://www.zdf.de/ZDFde/einzelsendung/0,1970,2012734,00.html


Donnerstag, 1. August 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Aliens in Australien -
Aga-Kröten bedrohen den Kakadu-Nationalpark
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le010802_inhalt.phtml


====     KW 32        Sa. 3.08.2002   bis  Fr.  9.08.2002  ================

Serie über die Donau
Über 2800 Kilometer lang ist sie und fließt vom südlichen Schwarzwald bis in das Schwarze Meer. Ab dem 14. Juli 2002 zeigt das WDR Fernsehen eine beeindruckende, 7-teilige Reihe über Europas zweitlängsten Fluss.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dsp/dsp140702_inhalt.phtml
14.7.02, 1: Von der Quelle nach Ulm
21.7.02, 2: Vom Donauried nach Passau
28.7.02, 3: Durch Österreich
04.8.02, 4: Nach Ungarn und Kroatien
11.8.02, 5: Unterwegs zum Eisernen Tor
18.8.02, 6: Zwischen Rumänien und Bulgarien
25.8.02, 7: Im ukrainischen Delta

Dienstag, 6. August 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Afrikas höchster Berg schmilzt - Klimawandel am Kilimandscharo
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le060802_inhalt.phtml

Sonntag, 4.August, 19.10-20.00, 3sat, www.3sat.de
Serie: Akte E. - Die Zukunft des Planeten (5/5)
Agenda gegen Armut : Virginia Wanjiru ist über 70, eine von 200.000 Menschen im Slum Kiamaiko von Nairobi. Mit einer Filmkamera zeigt sie ihre Welt, in der die Ärmsten der Armen leben. Akte E. zeigt ihre Bilder und stellt gleichzeitig die Frage wie die Entwicklungspolitik in Zukunft aussehen soll. Im Studio diskutieren darüber UNEP-Direktor Klaus Töpfer und die langjährige Vorsitzende des "Forums für Umwelt und Entwicklung“, Barbara Unmüßig   mehr..

Wie wir leben - Wie wir sterben
Vom 6. bis 28. August 2002 begibt sich "Leonardo" dienstags und donnerstags auf eine Reise in den menschlichen Körper.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung110702.phtml


====     KW 33        Sa. 10.08.2002   bis  Fr. 16.08.2002  ================

Wie wir leben - Wie wir sterben
Vom 6. bis 28. August 2002 begibt sich "Leonardo" dienstags und donnerstags auf eine Reise in den menschlichen Körper.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung110702.phtml


Serie über die Donau
Über 2800 Kilometer lang ist sie und fließt vom südlichen Schwarzwald bis in das Schwarze Meer. Ab dem 14. Juli 2002 zeigt das WDR Fernsehen eine beeindruckende, 7-teilige Reihe über Europas zweitlängsten Fluss.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dsp/dsp140702_inhalt.phtml
14.7.02, 1: Von der Quelle nach Ulm
21.7.02, 2: Vom Donauried nach Passau
28.7.02, 3: Durch Österreich
04.8.02, 4: Nach Ungarn und Kroatien
11.8.02, 5: Unterwegs zum Eisernen Tor
18.8.02, 6: Zwischen Rumänien und Bulgarien
25.8.02, 7: Im ukrainischen Delta

Mittwoch, 14. August 2002, 16.05 - 17 Uhr, WDR 5
Leonardo: Global denken - lokal handeln
Deutsche Städte auf dem Weg zur Nachhaltigkeit
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/le/le140802_inhalt.phtml

====     KW 34        Sa. 17.08.2002   bis  Fr. 23.08.2002  ================

Johannesburger Weltgipfel:    Nachhaltigkeit global gesehen
Vierteilige Reihe von Montag, 19.8., bis Donnerstag, 22. August 2002, 18.30 Uhr, 3 sat-nano
www.3sat.de/nano     Sendeschema

Das Wort "Nachhaltigkeit" prägt seit dem ersten Weltgipfel 1992 in Rio de Janeiro die große und die "kleine", die lokale, Politik - in Fragen des Umweltschutzes, der Wirtschafts- und Entwicklungspolitik und der Sozialpolitik. Zehn Jahre danach trifft sich Ende August in Johannesburg erneut die Welt zu einem Weltgipfel, um Fortschritt und Zukunftsfähigkeit des bisherigen Weges zu messen. nano sendet im Vorfeld des Weltgipfels eine vierteilige Reihe:

19.8. Wem gehört die Natur? - Auf der Suche nach dem grünen Gold:
Artenvielfalt in tropischen Ländern: wer darf sie nutzen ?
In Rio wurde unter anderem die so genannte Biodiversitäts-Konvention aus der Taufe gehoben. Sie soll das Artensterben stoppen und das genetische Eigentum an Tieren und Pflanzen regeln. Mit jeder sterbenden Art geht genetisches Wissen verloren. Das ist nicht nur ein ideeller Verlust für die Natur, sondern auch ein veritabler Schaden für den Menschen: Denn in jeder genetischen Information könnte möglicherweise auch das Potential einer Arznei stecken.

20.8. Dschungelförster - Regenwälder schützen - Tropenhölzer nutzen:
Zerstörung der tropischen Regenwälder.  Seit über zehn Jahren steht Tropenholz in Deutschland und anderen europäischen Ländern auf dem Index. Doch trotz Boykott geht die Zerstörung der Wälder fast ungebremst voran: Über 12 Millionen Hektar werden jedes Jahr vernichtet. Armut ist eine der Hauptursachen. Wenn der Wald den Menschen keinen Profit bringt, wird er erst recht gerodet. "Schutz durch Nutzung" lautet deshalb seit Rio die Devise.

21.8. Zum Abschuss freigegeben - Elefantenjagd im Simbabwe:
Ungewöhnliches Projekt. "Großwildjagd für den Artenschutz"
Ökologie und Ökonomie müssen kein Widerspruch sein

22.8. Land unter am Yangtse - Reise zum größten Staudamm der Welt:
Mythen der Wasserbauer und die ökologischen Folgen des geplanten Staudamms
  


Wie wir leben - Wie wir sterben
Vom 6. bis 28. August 2002 begibt sich "Leonardo" dienstags und donnerstags auf eine Reise in den menschlichen Körper.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung110702.phtml


Serie über die Donau
Über 2800 Kilometer lang ist sie und fließt vom südlichen Schwarzwald bis in das Schwarze Meer. Ab dem 14. Juli 2002 zeigt das WDR Fernsehen eine beeindruckende, 7-teilige Reihe über Europas zweitlängsten Fluss.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dsp/dsp140702_inhalt.phtml
14.7.02, 1: Von der Quelle nach Ulm
21.7.02, 2: Vom Donauried nach Passau
28.7.02, 3: Durch Österreich
04.8.02, 4: Nach Ungarn und Kroatien
11.8.02, 5: Unterwegs zum Eisernen Tor
18.8.02, 6: Zwischen Rumänien und Bulgarien
25.8.02, 7: Im ukrainischen Delta

====     KW 35        Sa. 24.08.2002   bis  Fr. 30.08.2002  ================

Wie wir leben - Wie wir sterben
Vom 6. bis 28. August 2002 begibt sich "Leonardo" dienstags und donnerstags auf eine Reise in den menschlichen Körper.
http://www.lernzeit.de/aktuelles/meldung110702.phtml

Samstag, 24. August 2002, 18.45 - 19.15 Uhr, phoenix
Reportage: Weil ich ein Deutscher bin - Ein Anwalt zwischen Israelis und Palästinensern
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re240802_inhalt.phtml


Serie über die Donau
Über 2800 Kilometer lang ist sie und fließt vom südlichen Schwarzwald bis in das Schwarze Meer. Ab dem 14. Juli 2002 zeigt das WDR Fernsehen eine beeindruckende, 7-teilige Reihe über Europas zweitlängsten Fluss.
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dsp/dsp140702_inhalt.phtml
14.7.02, 1: Von der Quelle nach Ulm
21.7.02, 2: Vom Donauried nach Passau
28.7.02, 3: Durch Österreich
04.8.02, 4: Nach Ungarn und Kroatien
11.8.02, 5: Unterwegs zum Eisernen Tor
18.8.02, 6: Zwischen Rumänien und Bulgarien
25.8.02, 7: Im ukrainischen Delta

Montag, 26. August 2002, 18.30 3sat-nano,    www.3sat.de/nano   Sendeschema
Sondersendung zum Johannesburger Weltgipfel
Die Ein-Themen-Sondersendung zum Johannesburger Weltgipfel mit den nachfolgenden drei Themen bilanziert, wie nachhaltig die Politik der Nachhaltigkeit in den vergangenen zehn Jahren gewirkt hat, und berichtet, welche Ziele der Gipfel, welche Ziele die Vertreter der Staaten und die der Nicht-Regierungsorganisationen verfolgen.

Die Beiträge im Einzelnen:
Jeder Kunde entscheidet im Baumarkt und im Möbelhaus über Nachhaltigkeit:

Ikea und Obi treten in Deutschland für das in Europa einmalige strenge Umweltzertifikat "FSC" ein. Während in Deutschland seit zwei bis drei Jahren ein heftiger Streit um Waldzertifizierung ausgebrochen ist, praktiziert Schweden bereits nachhaltige Holzproduktion. Ein Nachhaltigkeits-Zertifikat zeigt Kunden in Papierfabriken, Druckereien, Möbelhäusern sowie in Baumärkten an, woher das verwendete Holz kommt. Die neue, nachhaltige Forstwirtschaft greift auf ein System von Bodenchemie-Erforschung, Satellitenüberwachung des Waldes und Computermodellen für künftige Waldnutzung zurück. Das ist zwar kostenintensiv, rechnet sich aber langfristig.

Das große Schachern um die Emissionen - Energie als Ware:
Wenn es um das Kyoto-Protokoll geht, dann geht es auch immer um eine neue Form des Handels, um den Handel mit Emissionen. Auf Initiative des Weltwährungsfonds (IWF) versuchen seit vergangenem Jahr 17 multinationale Konzerne - aus Deutschland RWE und die Deutsche Bank - sowie sechs Staaten, einen Weg zu finden, daraus Kapital zu schlagen. Entscheidend sind gute Partner vor allem auf Seiten der Entwicklungsländer, die anderen ihre "gute Luft" zur Verfügung stellen. Als Gegenleistung sollen die Käufer der "guten Luft" Projekte der "clean technology" im Geber-Land initiieren, um es in seiner Entwicklung zu unterstützen: nano fragt, ob das eine neue Art der Entwicklungshilfe ist oder doch eher Geschäftemacherei.

Nachhaltigkeit als Wirtschaftsfaktor:
Auch viele Unternehmen begehen ihre "zehn Jahre Rio". Heute gibt es sogar den "Dow Jones Sustainability Index", in dem inzwischen alle wichtigen Unternehmen geführt werden. Eine Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit spielt der britische Konzern "The Body Shop". Gründerin Anita Roddick hatte sich von Anfang an eine umweltorientierte Unternehmensführung zum Ziel gesetzt. Im Mai 1992 war "The Body Shop" das erste britische Unternehmen, das freiwillig eine Umwelterklärung gemäß den EG-Prüfungsrichtlinien abgegeben hat. Inzwischen ist bereits die vierte Ökobilanz erschienen. Anita Roddick gehört noch dazu zu den 16 Prominenten, die sich unter Vorsitz der Heinrich-Böll-Stiftung zusammen getan haben, um im "Johannesburg-Memorandum" die wichtigsten Nachhaltigkeitsziele für den Weltgipfel zu formulieren.

Montag, 26.8., 22.30 - 23.15 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation:Die Kinder von Rio

Montag, 26.8., 23.15 - 0 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation: Globaler Daueralarm. 10 Jahre nach dem Rio-Umweltgipfel

Mittwoch, 28. August 2002, 21 - 21.45 Uhr, WDR Fernsehen
Dschungel-Spezial. Thema: Es gibt nur eine Erde

Mittwoch, 28. August 2002, 20.15 - 21 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation: 3.000 Meilen gegen den Strom - Die abenteuerliche Rückkehr der Rhein-Lachse
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok280802_inhalt.phtml

Donnerstag, 29. August 2002, 16.15 - 17 Uhr, WDR Fernsehen
Dokumentation: Reiche See im kalten Norden - Konflikte an der Barentssee...
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/dok/dok290802_inhalt.phtml

Donnerstag, 29. August 2002, 21.55 - 22.25 Uhr, WDR Fernsehen
Die WDR Reportage:  Die durch die Hölle gingen - New York ein Jahr danach
http://www.lernzeit.de/themen/sendungen/re/re290802_inhalt.phtml

Donnerstag, 29. August 2002, 18.30 3sat-nano,   www.3sat.de/nano   Sendeschema
Verkehr schlägt auf die Lunge: Luft und Gesundheit
Verschiedene ineinander übergreifende Langzeitstudien sagen aus, dass es nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz mit der Nachhaltigkeit nicht zum Besten steht. Hauptursachen sind Klimaveränderung, Bodenknappheit, verminderte Biodiversität,   unsachgemäße Abfallverwertung, die spezielle Lage der Alpenregion und das immerwiederkehrende Thema des Kohlendioxid-Ausstoßes. Neu ist vor allem auch die Problematik des Feinstaubes. Die Förderung von Dieselmotoren geht daher in die falsche Richtung. Daher fordern Experten mehr Gasmotoren.
Der Schweizer Ständerat will verbrauchsarme Dieselfahrzeuge fördern, um den CO2-Ausstoß zu senken. Die Kehrseite der Medaille ist, dass Dieselmotoren viel mehr gesundheitsschädigendes Stickoxid und Feinstaubpartikel ausstoßen als Benziner. An der EMPA Dübendorf werden die verschiedenen Motortypen untersucht. Das Resultat ist klar: Nur mit der Förderung von Gasmotoren (Erdgas, Kompogas) kann sowohl das Ziel bei der Kohlendioxid-Reduktion als auch die Vermeidung von lungengängigen Staubpartikeln erreicht werden.

Donnerstag, 29.8.02, 20.15 Uhr, arte
Naturparadiese bedroht!
Eine 503 Kilometer lange Ölpipeline führt in Ecuador an sechs aktiven Vulkanen vorbei, über die Gebirgskette der Anden, quer durch den tropischen Regenwald. Mächtige Erdbeben und Erdrutsche haben entlang der Pipelinetrasse in den vergangenen Jahren zahlreiche Menschenleben gefordert. Der Worldwide Fund for Nature (WWF) warnt vor der Zerstörung eines der letzten Naturparadiese der Welt.

 

Adresse der WDR-Lernzeit:    
-------------------------------------------------------------
WDR, Kennwort LernZeit, 50608 Köln
Fax: 0221 - 257 67 42,  
E-Mail.
lernzeit@wdr.de         Internet: http://www.lernzeit.de

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt