Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Dokumente:  Müll    
          
SÜDWEST Fernsehen
Wieso Weshalb Warum
Sendung vom
15.04.2004

ALLES NUR MÜLL?      
Internet-Informationen zur Sendung vom 15.4.2004 mit folgenden Themen:

- Mülltrennung
- Ist die gelbe Tonne am Ende?
- Wie entsteht Verpackung?
- Populäre Müllirrtümer

Download [pdf/ 399 KB/ 5 S.]
  

2. UBA-Studie zur Ökobilanz von
Getränkeverpackungen



=> Müll / Recycling

Verpackungen: Mehrwegflaschen immer noch umweltfreundlicher
(aid) – Mehrwegflaschen aus Glas oder Kunststoff sind wesentlich umweltfreundlicher als Getränkedosen oder Einwegflaschen. Getränkekartons haben dagegen keine entscheidenden Umwelt-Nachteile gegenüber Mehrweglösungen.
Die 2.Studie zur Ökobilanz von Getränkeverpackungen des Umweltbundes-amtes (UBA) berücksichtigt den gesamten Lebensweg der Verpackungen, von der Rohstoffgewinnung über den Transport bis zur Entsorgung. Danach haben optimierte Verpackungsgewichte und höhere Rückführraten die Einwegverpackung in den letzten Jahren deutlich umweltfreundlicher gemacht. Das Mehrwegsystem bleibt jedoch die umweltfreundlichste Wahl. Grund dafür ist der allgemein verringerte Schadstoffausstoß beim Transport (bewirkt ein Drittel der Umweltbelastung)
Quelle: Umweltbundesamt
Weitere Infos:  www.umweltbundesamt.de/uba-info-daten/daten/bil.htm
  

Dosenpfand

Chronologie auf der Website von "Mehrweg News"
 

Ökobilanz UBA II
Getränkeverpackungen

Umweltbundesamt
August 2001

Anfang August hat das Berliner Umweltbundesamt eine mit Spannung erwartete Studie zur Ökobilanz von Getränkeverpackungen vorgestellt, die so genannte UBA II. Ergebnis des Papiers, an dem vier Forschungsinstitute vier Jahre lang gearbeitet haben: Die Mehrwegflaschen sind die Öko-Sieger der Untersuchung. Sie sind ohne wenn und aber "Top", wenn es um ökologisch vorteilhafte Getränkeverpackungen geht. Dies gilt gleichermaßen für Mehrwegflaschen aus Glas wie für solche aus dem Kunststoff PET.
Als besonders umweltbelastend wurden dagegen Einweg-Glasflaschen und Getränkedosen eingestuft; letztere unabhängig davon, ob sie nun aus Weißblech oder Aluminium hergestellt werden.
http://www.umweltbundesamt.de/uba-info-daten/daten/bil.htm
 

Pflichtpfand auf Einweg-Verpackungen
Umweltbundesamt
30.1.2001

Ökologische Lenkungswirkung bei einer Pflichtbepfandung von Einweg-Getränkepackungen  
Download  (pdf, 16S, 61 KB  )
 

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt