Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt    Haftungsausschluss

Atlas der Globalisierung / Le Monde diplomatique Atlas der Globalisierung Le Monde diplomatique: Atlas der Globalisierung

Erscheinungstermin:
19.09.2006

198 Seiten
ISBN 3-937683-07-0

Preis 12,- EUR
plus Porto



Weitere Infos
[taz]

Der neue Atlas der Globalisierung

Die Globalisierung macht sich die Welt untertan. Immense Kapital- und Datenströme, ungebremster Warenverkehr und massive Migrationsbewegungen  haben den Planeten zum globalen Dorf verkleinert. Doch haben die neuen Märkte und Mobilitäten keine gerechtere Ordnung geschaffen, vielmehr drohen der Weltgemeinschaft ungeahnte Konflikte und dramatische Verwerfungen. Ein kritischer Blick auf die Schauplätze und Akteure der Globalisierung, auf ihre ökonomischen, sozialen und ökologischen Folgen tut not. Diese Möglichkeit bietet der neue Globalisierungsatlas von "Le monde diplomatique". Wissenschaftler, Journalisten und engagierte Experten haben das verfügbare statistische Material zu allen Aspekten der Globalisierung systematisch aufgearbeitet. Entstanden ist eine
Übersicht, die mit zahlreichen Karten und leicht zugänglichen Texten die Globalisierung anschaulich macht.
Dieses Standardwerk ist unverzichtbar für alle, die sich ein eigenes Urteil bilden wollen.
 

Atlas der Globalisierung / Information bei taz.de

Vor drei Jahren erschien der erste "Atlas der Globalisierung". Bis dahin hatte es keine vergleichbar anschauliche Analyse zum Thema "Globalisierung" gegeben. Elisabeth von Thadden forderte damals in der ZEIT: "Dieser Atlas macht den erschöpften Planeten lesbar, er gehört in die Schulbibliotheken."
 
Jetzt gibt es den neuen "Atlas der Globalisierung" von Le Monde diplomatique, keine überarbeitete Version des Vorgängers, sondern eine völlig neue Bestandsaufnahme zu aktuellen Themen mit neuen Karten, Schaubildern und Texten. In fünf Kapiteln geht es um die ökologische Lage der Welt, die geopolitischen Machtverhältnisse nach dem 11. September, die Verlierer und Gewinner der Globalisierung, ungelöste Konflikte von Afghanistan bis Zypern und den Aufstieg Asiens.
 
Der Atlas kostet 12 Euro und ist im tazshop oder im Buchhandel erhältlich. Für Klassensatzbestellungen gelten die im Buchhandel üblichen Rabatte.
   
 
zum SeitenanfangInhaltsverzeichnis

Beispielseite:
Nahrung und Energie
aus den Weltmeeren


Großansicht

(pdf)


Kapitel I: Bedrohte Umwelt


     * Wenn die Polkappen schmelzen
     * Der Treibhauseffekt heizt die Erde auf
     * Sauberes Wasser - knappes Gut
     * Die Zivile und militärische Nutzung der Kernenergie
     * Die Weltmeere als Nahrungs- und Energielieferant
     * Potenziale und Grenzen erneuerbarer Energien
     * Waffen der Reichen und Waffen der Armen
     * Umweltkatastrophen, Industrieunfälle und ihre Verursacher
     * Der Müll und seine Verwertung
     * Der Süden hängt von seinen Exporten ab
     * Wie der Kampf gegen den Hunger scheitert
     * Gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft
     * Verstädterung der Welt
     * Gesundheit - das Privileg der Reichen
  

Beispielseite:
Zypern: Die EU erbt
einen Krisenherd

Beispielseite: Zypern
Großansicht

[pdf, taz.de]
Kapitel II: Die neue Geopolitik

     * Kriege und Bürgerkriege vor und nach 1989
     * Die Ideologie des Westens nach dem Ende der bipolaren Welt
     * Fortschritt und Ungleichheit
     * Angefochtene Supermacht USA
     * Globalisierte Kriminalität
     * Die Abschottungspolitik der reichen Länder
     * Eine neue Weltordnung
     * Militärische Herrschaftsinstrumente
     * Zum Beispiel Wal-Mart
     * Demokratisierung als Mission
     * Ausbau und Erweiterung Europas
     * Die Welt aus Moskauer Sicht
     * Druck auf die Peripherie, von Russland bis zur Sahara
     * Afrika, Spiegel der Welt
     * Lateinamerika auf dem Weg in die Unabhängigkeit
     * Lukrative Zeiten für Waffenhändler
     * Unilateralismus gegen die Vereinten Nationen
     * NGOs: Für eine globale Zivilgesellschaft
     * Springer, Murdoch und andere Presseimperien
     * Die ökonomischen Hintergründe der Migrationsströme

Beispielseite:
Die reichen Länder
schotten sich ab

Beispielseite: Die reichen Länder schotten sich ab / Großansicht als pdf-Datei
Großansicht

(pdf)
Kapitel III: Gewinner und Verlierer der Globalisierung

     * Wachstum kann erwünscht sein
     * Wenn der Kapitalstrom dreht
     * In der Schuldenfalle: Bereicherung und Verarmung
     * Pensionsfonds sind Täter und Opfer zugleich
     * Freihandel, das Prinzip des Stärkeren
     * Der Markt greift nach den Dienstleistungen
     * Outsourcing - die Waffe nach innen
     * Finanzparadiese, die nur den Reichen nützen
     * Diese Agrarverfassung ernährt nicht die Welt
     * Sinnvolle Handelsblockaden
     * Milliardäre aller Länder: Vereinigt Euch!
     * Die Milleniumsziele sind eine schädliche Illusion
     * Globale öffentliche Güter - ein Konzept mit Zukunft
     * Alte und neue Armut in Nord und Süd
     * Der offizielle, der heimliche und der unheimliche Arbeitsmarkt
     * Unsozialere Sozialversicherung
     * Frauenrechte: Rückschritte im Fortschritt

   
  Kapitel IV: Die ungelösten Konflikte

     * Der Nahe Osten: strategische Konflikte, Erdöl, Wasser
     * Flickenteppich Palästina
     * Irak: wenn der Krieg nicht endet
     * Die USA im Irak
     * Kurdistan nach dem Krieg
     * Indien und Pakistan auf dem Weg zum Dialog
     * Kabul ist nicht Afghanistan
     * Russland und der Tschetschenienkonflikt
     * Pipelines und ethnische Konflikte im Kaukasus
     * Moldavien und Transnistrien zwischen den Welten
     * Nach dem Krieg in Ex-Jugoslawien
     * Die Albanier und der Balkankonflikt
     * Zypern: Die EU erbt einen Krisenherd
     * Bürgerkriege in Westafrika
     * Die Großen Seen: Genozid in Afrika
     * Der Konflikt in Darfur
     * Kolumbien im Griff der Paramilitärs
     * Überbleibsel des Kolonialismus

  
Beispielseite:
Indiens später
Aufschwung

Großansicht
(pdf)
Kapitel V: Der Aufstieg Asiens

     * Die Wiederkehr des Orients
     * Von Mao zum Marktsozialismus
     * Unsicherheiten des chinesischen Wirtschaftssystems
     * Städtische Zentren und ländliche Peripherie
     * Die Zukunft des Weltklimas entscheidet sich in China
     * Die Welt aus der Sicht Pekings
     * Die Welt aus der Sicht Neu-Delhis
     * Multikulti auf indische Art
     * Indien, ein neuer Mitspieler in der Weltwirtschaft
     * Kaschmir auf dem Weg aus der Krise
     * Sri Lanka hat seine Vielfalt schlecht im Griff
     * Krise und Evolution des japanischen Modells
     * Die Welt aus der Sicht Tokyos
     * Wandlung der japanisch-amerikanischen Partnerschaft
     * Nordkorea, Atomwaffen und Hungersnot
     * China und die Tigerstaaten
     * Indonesien - kleine Schritte zur Demokratie
     * Südostasien - wo jeder fünfte Muslim lebt
     * Aus der Werkstatt des Kartographen
         (mit Kartenskizzen von Philippe Rekacewicz)
     * Begriffsregister
     * Autorenregister

  

Stand: 10.08.06/zgh Themen:  Eine Welt/ Globalisierung      Globale Agenda 21   
 zur Themenübersicht zum Oberthema zum Seitenanfang

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt