Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Migration: Auswanderung, Einwanderung, Zuwanderung Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 113
UN-Migrationspakt
28.11.2018
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Andreas Zielcke
541
Die Kraft der Verratslegenden
Der Völkerrechtler Andreas Fischer-Lescano über Missverständnisse, Verschwörungstheorien und die Versuche, den Völkerwanderungen der Gegenwart einen vernünftigen Rahmen zu geben.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Asylrecht
23.11.2018
Süddeutsche Zeitung
Wolfgang Janisch
525
Merz' Irrtümer
Deutschland sei das einzige Land der Welt, das ein Individualrecht auf Asyl in der Verfassung stehen habe, sagt der CDU-Kandidat. Stimmt das? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Verfassungsartikel 16a

zum externen Volltext

| Migration |


  
Klimaflüchtlinge
21.11.2018
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Claus Leggewie
522
Ein Pass für Klimaflüchtlinge
Die Erderwärmung raubt vielen Bürgern von Inselstaaten die Heimat. Warum Deutschland und andere Länder sie aufnehmen sollten.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Migration |


  
Weltbildungsbericht
20.11.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel
520
Die Schulen brauchen mehr Ressourcen
Der neue Weltbildungsbericht zeigt: Für benachteiligte Kinder, egal ob aus Flüchtlings- oder aus deutschen Familien, sieht die Bildungssituation nicht gut aus. Dreh- und Angelpunkt sei eine bessere Ausstattung der Schulen, sagt Soziologin Claudia Diehl

zum externen Volltext

| Migration | 2030-Agenda |


  
UN-Migrationspakt
19.11.2018
Telepolis
Hannes Hofbauer
519
UN-Migrationspakt verwaltet weltweite Ungleichheit
Ursachen der Migration wie ungleiche Entwicklung, Kriege und Vertreibungen werden nicht thematisiert

zum externen Volltext

| Migration |


  
UN-Migrationspakt
13.11.2018
cicero.de
Alexander Kissler
526
„Das wird eine gewisse Sogwirkung auslösen“
Der Jurist Reinhard Merkel kritisiert in einem bemerkenswerten Interview im DLF* den Umgang der Bundesregierung mit dem UN-Migrationspakt und warnt vor den sozialen Nebenfolgen
* 08.11.18, mp3, ab 10.Minute; Youtube, Länge 15:23

zum externen Volltext

| Migration | Globale Agenda 21 | Eine-Welt |


  
UN-Migrationspakt
08.11.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Ann-Kathrin Büüsker
527
"Die Vorteile des Migrationspakts überwiegen"
CDU-Politiker Stephan Harbarth* befürwortet den UN-Migrationspakt, auch wenn er rechtlich nicht bindend sei. Man müsse über globale Mindeststandards für Migranten ins Gespräch kommen. Diese gebe es vielerorts nicht, was zu einer Sogwirkung Richtung Europa und Deutschland führe.
* am 22.11. zum Verfassungsrichter gewählt, zuvor stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag

zum externen Volltext

| Migration |


  
Afrika-Gipfel
31.10.2018
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Tobias Zick
508
Deutschland spricht in der Entwicklungshilfe mit gespaltener Zunge
Die Bundesregierung hält sich damit zurück, sich in Afrika einzumischen. Doch damit meidet sie ein großes Problem. Die Despoten des Kontinents gehören zu den wichtigsten Fluchtursachen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Afrika-Gipfel
31.10.2018
Süddeutsche Zeitung
Kristiana Ludwig
509
Geschäfte auf Gegenseitigkeit
Kanzlerin Merkel hat eine Milliarde Euro zusätzlich für die Förderung privater Investitionen in Afrika zugesagt. Außerdem werde man deutsche Privatunternehmen, die ihr Geld in Afrika investieren, künftig besser absichern.

zum externen Volltext

| Migration | Eine-Welt |


  
Migration Mittelamerika-USA
31.10.2018
Süddeutsche Zeitung
Sebastian Schoepp
511
"Die Situation in Mittelamerika wird immer schwieriger"
Armut, Gewalt und Drogen: Warum so viele Menschen aus Mittelamerika in die USA fliehen. Die Geschichte von Donny Reyes aus Honduras.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Braindrain, Bosnien
31.10.2018
die tageszeitung (taz)
Ulrike Herrmann
512
„Wir verlieren die besten Köpfe“
Deutschland zieht Einwanderer aus ganz Europa an. Länder wie Bosnien bluten aus, weil immer mehr Fachkräfte weggehen

zum externen Volltext

| Migration |


  
G20-Investitionsgipfel zu Afrika
31.10.2018
die tageszeitung (taz)
Christian Jakob
513
Geschacher um lukrative Geschäfte mit Afrika
Bundeskanzlerin Angela Merkel will deutsche Firmen nach Afrika locken, um dort die Infrastruktur aufzubauen. Auf einer G20-Konferenz wartet die Wirtschaft mit Projekten auf

zum externen Volltext

| Migration |


  
Rohkaffeepreis
31.10.2018
die tageszeitung (taz)
Knut Henkel
514
Der Kaffeepreis für Produzenten ist viel zu niedrig
Spekulanten und Konzerne machen hohe Gewinne. Bauern dagegen können vom Anbau kaum leben

zum externen Volltext

| Fairer Handel | Kaffee | Migration | Eine-Welt |


  
Migration-Afrika-EU
30.10.2018
die tageszeitung (taz)
François Misser
505
Viel versprochen, wenig gehalten: Europas Partnerschaft mit Afrika
Mit milliardenschweren Hilfen wollte die EU vor drei Jahren illegale Migration aus Afrika beenden. Heute beurteilen afrikanische Staaten die Ergebnisse kritisch. In zwei Wochen zieht ein EU-AU-Gipfel Bilanz

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migration Afrika-EU
28.10.2018
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Judith Raupp
503
Auf schmalem Grat
Stephen Smith provoziert mit der These, bis 2050 würden fast 200 Millionen Afrikaner in Europa leben. Die einen halten sein Buch "Nach Europa!" für unverzichtbar, andere sehen es als Handreichung für Rassisten.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migration Afrika-EU
27.10.2018
die tageszeitung (taz)
Saikou Suwareh Jabai
502
Wenn alle gehen, bleibt die Wut
Aus Gambia wollen viele weg. Ich bin noch hier. Es ist nicht Europa, das uns ein Leben in Würde schuldet, sondern mein Land

zum externen Volltext

| Migration |


  
Abschiebung nach Afghanistan
17.10.2018
SPIEGEL-ONLINE
476
So geht es aus Europa zurückgekehrten Kindern
Keine Dokumente, kein Schulplatz, kein Kontakt zu Angehörigen: Kinder und Jugendliche, die aus Europa nach Afghanistan zurückkehren, haben es dort schwer. Und die Sicherheitslage in dem Land bleibt prekär

zum externen Volltext

| Migration |


  
Paläoklimatologie
15.10.2018
Süddeutsche Zeitung
David Pfeifer
484
Das Wetter von gestern
Die Paläoklimatologie will erdgeschichtlichen Prozesse aus den Spuren entschlüsseln, die sie hinterlassen haben. Das Dilemma der Klimaforschung: Wenn man abwartet, bis die Modelle genau genug sind, ist es zu spät für Gegenmaßnahmen.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimawandelfolgen | Migration |


  
Welthunger-Index 2018
11.10.2018
Tagesspiegel
470
124 Millionen Menschen leiden akuten Hunger
Die Welthungerhilfe warnt vor drohenden Rückschritten im Kampf gegen den Hunger. Laut ihrem Welthunger-Index besonders gravierend: die Lage in der Zentralafrikanischen Republik.
Welthunger-Index-2018 (pdf, 7 MB)

zum externen Volltext

| Welthunger-Index | Hunger | Nahrung | Migration | 2030-Agenda | Indikatoren |


  
Immigranten in Ägypten
10.10.2018
de.qantara.de
Aya Nabil
486
Die ewigen Fremden?
Menschen sind über die Jahrhunderte aus vielen Gründen nach Ägypten gekommen. Sei es auf der Flucht vor Kriegen oder Missständen. Man würde vermuten, all diese Erfahrungen haben Ägypten in seiner Akzeptanz und Integrationsfähigkeit gestärkt. Doch die Realität sieht anders aus.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Geflüchtete in Fußballvereinen
01.10.2018
SPIEGEL-ONLINE
Boris Kartheuser,
Nicolai Kwasniewski
452
Rausgekickt
Integration gelingt nirgends so leicht wie im Sport. Denkt man. Dutzende Fußballvereine in Deutschland haben aber ein Problem: Sie dürfen Flüchtlingskinder nicht bei Punktspielen antreten lassen. Die Bürokratie verhindert das.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Auslandtürken
27.09.2018
Neue Zürcher Zeitung
Kommetar:
Peter Rásonyi
438
Erdogan schadet den Auslandtürken
Der türkische Präsident Erdogan kümmert sich intensiv um die im Ausland lebenden Landsleute. Seine Fürsorge dient jedoch primär der kulturellen Entfremdung von deren neuen Heimatländern – und schadet dem wirtschaftlichen und sozialen Vorankommen der Auslandtürken.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migration Afrika-Europa
27.09.2018
DIE ZEIT
Interview:
Georg Blume
440
"Wir schaffen es nicht"
Millionen kommen, doch es kümmert niemanden: Der US-Afrikanist Stephen Smith über den bevorstehenden Ansturm afrikanischer Flüchtlinge auf Europa

zum externen Volltext

| Migration |


  
EU-Flüchtlingspolitik
25.09.2018
IPG-Journal
Loren B. Landau,
Caroline Wanjiku Kihato,
Hannah Postel
433
Wie Hilfe Migration begünstigt
Die EU trägt mit ihren Maßnahmenpaketen zur verstärkten Auswanderung aus Afrika bei.

zum externen Volltext

| Migration | Eine-Welt |


  
Flüchtlingspolitik
25.09.2018
Süddeutsche Zeitung
Hannah Beitzer
448
Serie "Schaffen wir das?" Der Schlüssel für Deutschland
Flüchtlinge, die in Deutschland bleiben dürfen, müssen einen Integrationskurs besuchen. Am anschließenden Sprachtest aber scheitern viele. Woran liegt das? Eine Erkundung.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migrationspolitik
15.09.2018
Süddeutsche Zeitung
Daniel Brössler,
Kristiana Ludwig
407
Rückkehrer schwer vermittelbar
Viele abgewiesene Asylbewerber und freiwillig heimgereiste Ausländer finden trotz Jobprogramm und Investitionen in Millionenhöhe in ihrer Heimat oft keine Arbeit.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Rechtspopulismus
13.09.2018
Le Monde diplomatique
Ivan Krastev
413
Wie Zentraleuropa auf den Orbán kam
Was hat es mit dem Ethnonationalismus auf sich, der die Wähler seit einiger Zeit mobilisiert, während er sie früher nicht angesprochen hat? Reicht es hin, auf die Auswirkungen der Finanzkrise nach 2008 zu verweisen? Auf den zusätzlichen Schock durch die Flüchtlingskrise? Oder gibt es eine andere, weniger offensichtliche Erklärung?

zum externen Volltext

| Konflikte | Migration | Eine-Welt |


  
Migration Afrika-EU
12.09.2018
Telepolis
Buchrezension:
Thomas Pany
482
Studie: "Keine Invasion aus Afrika"
Der französische Demograph François Héran widerspricht kursierenden Vorhersagen einer massiven Migration aus afrikanischen Ländern südlich der Sahara in europäische Länder, wie sie der Afrikanist Stephen Smith behauptet in seinem Buch "Nach Europa!: Das junge Afrika auf dem Weg zum alten Kontinent".

zum externen Volltext

| Migration | Klimawandelfolgen |


  
Integrationsparadox
07.09.2018
Zeit Online
Rezension:
Johannes Schneider
444
Die Bringschuldigen abholen
Was ist das Problem mit der Integration? Der muslimische Hintergrund vieler Einwanderer? Die Autoren Ahmad Mansour und Aladin El-Mafaalani, beide mit eigener Migrationserfahrung, kommen zu gegensätzlichen Schlüssen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Bürgerkrieg in Syrien
05.09.2018
DIE ZEIT
Andrea Böhm,
Lea Frehse
398
Frieden im Fadenkreuz
Im Syrienkrieg steht in den kommenden Wochen eine der schlimmsten Schlachten bevor, doch das Ringen um die Nachkriegsordnung hat schon begonnen. Fünf Fragen und Antworten zur aktuellen Lage
LK(Wer kontrolliert welche Gebiete)

zum externen Volltext

| Konflikte | C-Waffen | Migration |


  
Flüchtlingskrise
31.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Jan Bielicki
396
Drei Jahre "Wir schaffen das" - eine Bestandsaufnahme
Mehr als 1,3 Millionen Asylanträge hat das BAMF vom 1.7.15 bis 31.7.18 angenommen. Druch Schließen der Balkanroute im Frühjahr 2016 hat sich die Flüchtlingzahl drastisch verringert. Im Juli 2018 waren es etwas mehr als 13000.
IG(Asylanträge  anerkannte Flüchtlinge  Asylanträge EU 2017  Hauptrouten  Herkunftsländer  Tote im Mittelmeer  Asylanträge)

zum externen Volltext

| Migration |


  
Braindrain
28.08.2018
die tageszeitung (taz)
Erich Rathfelder
394
Arme bilden für Reiche aus
Die Jungen gehen, die Alten bleiben. Die Migration aus dem Südosten Europas in den Norden ist ein echtes Problem für die Zurückbleibenden

zum externen Volltext

| Migration |


  
Afrikapolitik
17.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Meinung:
Bernd Dörries
370
Unter Egoisten
Die Hilfe Europas im Kampf gegen Fluchtursachen nützt meist nur den heimischen Eliten. Und die haben in den meisten Fällen kein Interesse, die Menschen im Land zu halten. Im Gegenteil.

zum externen Volltext

| Migration | Eine-Welt |


  
Integrationsparadox
16.08.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel
390
"Wir sind auf dem richtigen Weg"
Über Integration wird in Deutschland immer wieder heftig gestritten. Ein Beleg dafür, wie schlecht es um sie steht? Das Gegenteil ist der Fall, sagt der Politikwissenschaftler Aladin El-Mafaalani - denn Konflikte seien ein gutes Zeichen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Türkei-USA
15.08.2018
Zeit Online
Gastbeitrag:
Günter Seufert
358
Die alte Freundschaft ist vorbei
Die Türkei hat sich vom Westen entfremdet. Doch als Partner bleibt sie unersetzlich, weshalb auch die USA und Europa kein Interesse an einer schweren Krise haben können.

zum externen Volltext

| Konflikte | Migration |


  
Migration aus Afrika
11.08.2018
FAZ
Hans-Christian Rößler
354
Die Maghrebstaaten werden selbst zu Herkunftsländern von Flüchtlingen
Bisher waren Marokko, Algerien und Tunesien in der Flüchtlingskrise vor allem Transitländer. Nun werden sie selbst immer stärker zu Herkunftsländern – denn viele Bewohner der Maghreb-Staaten sind mit ihrer Geduld am Ende.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Kindergeld ins EU-Ausland
10.08.2018
SPIEGEL-ONLINE
348
Das ist dran am Streit ums Kindergeld
Die Politik diskutiert über Missbrauchsfälle beim Kindergeld - weil Zahlungen ins EU-Ausland gestiegen sind. Doch wie groß ist das Problem tatsächlich? Und was könnte eine Lösung sein? Die wichtigsten Antworten.
IG(Staatsangehörigkeit der Empfänger)
IG(Kinder im Ausland 2010-2017)
IG(Kindergeld ins Ausland 2010-2017)

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Migration | Ausländer | Bevölkerung | Kinder/Jugendliche |


  
EU-Migrationspolitik
09.08.2018
Tagesspiegel
Interview:
Albrecht Meier
353
"Die Frage der Migration bringt die EU ins Wanken"
Der britische Philosoph David Leslie Miller über die Grenzen der Einwanderung in die EU, private Flüchtlingsretter und das Problem offener Grenzen

zum externen Volltext

| Migration |


  
Handel mit Afrika
08.08.2018
SPIEGEL-ONLINE
344
Warum der EU-Handel mit Afrika so schlecht läuft
Entwicklungsminister Müller will die EU-Märkte für afrikanische Produkte öffnen und Handelsbarrieren abbauen. Meist sind Zölle dabei gar nicht das große Problem. Ein Überblick über die Handelsbeziehungen.
IG(Import/Export: EU - Afrika)
IG(Handelshemmnisse 2007-2017)

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Migration | WTO |


  
Hilfen für Palästina
08.08.2018
Deutsche Welle
Tania Krämer
343
USA bringen Palästinenserhilfswerk in Bedrängnis
Kürzungen von US-Hilfsgeldern fordern erste Konsequenzen beim UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge UNRWA. In Gaza streiken die Mitarbeiter. Und weiteres Ungemach droht aus den USA.

zum externen Volltext

| Konflikte | Migration |


  
Afghanistan-Iran
07.08.2018
Zeit Online
342
IOM: Hunderttausende Afghanen kehren aus dem Iran zurück
Fast eine halbe Million Afghaninnen und Afghanen haben wegen der Wirtschaftskrise im Iran ihr Exil verlassen. Obwohl die Lage in ihrer Heimat noch schlimmer ist.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Spanien - Flüchtlingspolitik
07.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Thomas Urban
377
In Spanien wartet das Elend
Die Regierung in Madrid vollzieht eine Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik. Auf der Maghreb-Route kommen fast nur Wirtschaftsmigranten - ihre Aussichten sind düster.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Zuwanderungspolitik
03.08.2018
Süddeutsche Zeitung
Andrea Bachstein
375
Mit diesen Deals wollen EU-Staaten Migranten fernhalten
Gegen Geld, Ausrüstung oder andere Hilfen sollen Transitländer Migranten von der Flucht in die EU abhalten. Das ist die Logik der Verträge, die die EU und vor allem südliche Mitgliedsstaaten mit der Türkei, Marokko oder Libyen abschließen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Überfischung
28.07.2018
infosperber.ch
Daniela Gschweng
331
Senegal: Wie Überfischung ein Land ruiniert
Nach jahrzehntelanger Überfischung ist die Küste des Senegal leergefischt. Was an Fisch übrig ist, landet auch auf Europas Tischen.

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Nachhaltigkeit | Migration |


  
dschihadogene Stadtstruktur
24.07.2018
de.qantara.de
Analyse:
Farhad Khosrokhavar
328
Enklaven des Zorns
Die spezifische Stadtstruktur prägt die Identität der sozial Ausgegrenzten und kulturell Diskreditierten in den Vororten. Die Betroffenen verinnerlichen die soziale Ausgrenzung und erheben sie zum Identitätsmerkmal und zur Lebensform.

zum externen Volltext

| Konflikte | Migration | Sozialwissenschaften |


  
Rechtspopulismus
23.07.2018
DIE WELT Online
Sven Felix Kellerhoff
330
Ist Deutschland heute etwa „präfaschistisch“?
Die Berliner Migrationsforscherin Naika Foroutan warnt im Tagesspiegel vor einem Abgleiten der Bundesrepublik auf Abwege, wie man sie aus der Zeit vor 1933 kennt. Doch damit könnte sie ungewollt gerade den Falschen helfen.

zum externen Volltext

| Bevölkerung | Migration |


  
Migrationspolitik
22.07.2018
Tagesspiegel
Interview:
Andrea Dernbach
325
"Es ist unser Land, verteidigen wir es gemeinsam"
Die Migrationsforscherin Naika Foroutan über ihre Angst um Deutschland, die Entmoralisierung der Gesellschaft durch rechte Extreme - und warum Gaucks Worte über Migranten verantwortungslos sind.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Rüstungsexporte
17.07.2018
Tagesspiegel
Hans Monath
320
Deutschland wirklich die Waffenkammer der Welt?
Deutsche Waffenexporte sind schuld, dass die Welt instabil wird – diese Meinung ist weit verbreitet. Nun hat der Experte Joachim Krause Zahlen und Zusammenhänge in einem Aufsatz geprüft

zum externen Volltext

| Waffen | Migration |


  
Migrationspolitik
10.07.2018
IPG-Journal
Interview:
IPG
268
„Afrika braucht nicht noch mehr Auswanderung nach Europa“
Julian Nida-Rümelin über Solidarität, Migration und die Ethik einer gerechteren Weltordnung

zum externen Volltext

| Migration |


  
Marshall-Plan mit Afrika
10.07.2018
die tageszeitung (taz)
Tanja Tricarico
270
Privates Geld für Afrikas
Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) plant ein Gesetz, damit Firmen in den afrikanischen Kontinent investieren. Experten sind skeptisch.

zum externen Volltext

| Migration | Eine-Welt |


  
Migrationsdruck
06.07.2018
der Freitag
Robert Kappel,
Helmut Reisen
261
Sie müssen da weg
Dürren, Kriege, Not: In Zukunft begeben sich 20 Millionen Afrikaner pro Jahr auf die Flucht. Abschottung ist keine gute Antwort

zum externen Volltext

| Migration | Bevölkerung |


  
Fluchtursachen bekämpfen
04.07.2018
web.de
Marie Illner
468
Warum wir mit der heutigen Entwicklungshilfe die Fluchtursachen nicht wirklich bekämpfen
Durch die Reihen aller Parteien hinweg ertönt immer wieder die Forderung, die Fluchtursachen zu bekämpfen. Warum ist das so schwierig - gerade in Bezug auf Afrika? Experten sagen: Die Partner auf afrikanischer Seite müssen mehr gefordert werden - und schlagen neue Modelle vor.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Europa-Afrika
01.07.2018
derstandard.at
Rede:
Christoph Ransmayr
254
Europa! Herz der Finsternis
Was für eine betörende Utopie: ein Kontinent der friedlichen Völker, ohne Grenzbalken und Kriege. Aber Europa hat die Rechnung für seine Raubzüge nie bezahlt. Und wer von uns will schon auf einen Teil des Luxus verzichten?

zum externen Volltext

| Migration | Rohstofffluch | Eine-Welt |


  
Asyl in Deutschland
27.06.2018
Bundeszentrale f. pol.Bildung
248
Zahlen zu Asyl in Deutschland
Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) stellt die wichtigsten Zahlen zum Thema Asyl und Flucht monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar, u.a.: Asylanträge; Herkunfts- und Aufnahmeländer; Abschiebungen; Alters- und Geschlechtsstruktur der Schutzsuchenden.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migrationspolitik
25.06.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Jörg Münchenberg
246
"Wir brauchen eine Lösung an der EU-Außengrenze"
Schnelle Asylverfahren auch an den EU-Außengrenzen und Absprachen mit den Herkunftsländern sind nach Ansicht von Politikberater Gerald Knaus Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Flüchtlingspolitik. Knaus gilt als Ideengeber für das EU-Türkei-Abkommen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migrationspolitik
22.06.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel
244
Kampf gegen Fluchtursachen - Für mehr Lebensräume entlang der Migrationsrouten
Man solle Flüchtlinge nicht nur als Opfer betrachten, sondern als Menschen, die eine Wirtschaftsleistung erbringen können und wollen, meint Entwicklungshelfer Kilian Kleinschmidt und plädiert für Sonderentwicklungszonen in Afrika.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Plünderung des Kongos
19.06.2018
Süddeutsche Zeitung
Bernd Dörries
240
Routine des Grauens
Nach jahrzehntelangen blutigen Kämpfen um Rohstoffe und Macht geht im Kongo ohne fremde Hilfe fast nichts mehr. Doch ist dem afrikanischen Land und seinen Menschen damit wirklich gedient?

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Rohstofffluch | Migration |


  
Migration Afrika-Europa
19.06.2018
FAZ
Buchrezension:
Michaela Wiegel
481
Europa droht eine gigantische Flüchtlingswelle
Europa muss sich auf massive Einwanderung aus Afrika einstellen, sagt der US-Afrikanist Stephen Smith. Daran werde auch Entwicklungshilfe nichts ändern. Den moralischen Standpunkt der Deutschen findet er „sonderbar“.
Rezension: „La ruée vers l’Europe“ ("Ansturm auf Europa")

zum externen Volltext

| Migration | Bevölkerung |


  
Migrationspolitik
10.06.2018
Bundeszentrale f. pol.Bildung
Vera Hanewinkel
234
Was ist in der Migrations- und Asylpoltik im Mai 2018 passiert?
Wie haben sich die Flucht- und Asylzahlen entwickelt in Deutschland und Europa entwickelt?

zum externen Volltext

| Migration |


  
Global Peace Index
06.06.2018
DIE ZEIT
225
Mehr Kriegstote, mehr Flüchtlinge, weniger Frieden
Die Friedenslage in der Welt hat sich im vergangenen Jahr einer Studie zufolge zum vierten Mal in Folge verschlechtert. Das hat auch zu mehr Migration geführt.

zum externen Volltext

| Konflikte | Migration |


  
failed state Libyen
06.06.2018
DIE ZEIT
Susanne Kaiser
226
Chaos lohnt sich
Libyen ist ein gescheiterter Staat, in dem Warlords und Kriminelle herrschen. Doch im Dezember sollen Wahlen stattfinden. Kann das funktionieren?

zum externen Volltext

| Konflikte | Eine-Welt | Migration | Erdöl |


  
Knetozän vs. Anthropozän
05.06.2018
Süddeutsche Zeitung
Gastbeitrag:
Harald Welzer
217
Wer vom Klimawandel spricht, darf vom Kapitalismus nicht schweigen
Der Klimawandel erzeugt Kriege und Konflikte, die auch die reichen Länder bedrohen. Sie müssen jetzt in Lösungen investieren.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Konflikte | Rohstoffe | Migration |


  
BAMF-Versagen
03.06.2018
SPIEGEL-ONLINE
Wolf Wiedmann-Schmidt
211
"Die Krise war vermeidbar"
In vertraulichen Berichten macht der frühere BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise der Bundesregierung schwere Vorwürfe: Sie habe zu spät reagiert - und einen "Konkurs" des BAMF zugelassen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migration Afrika-Europa
03.06.2018
kleinezeitung.at
Interview:
Florian Schwab
480
'Einfach alle kommen zu lassen, das funktioniert nicht'
Laut dem Afrika-Forscher Stephen Smith werden junge Afrikaner künftig in großer Zahl nach Europa auswandern. Weder Willkommenskultur noch die "Festung Europa" seien eine taugliche Lösung.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Identität von Asylbewerbern
31.05.2018
Süddeutsche Zeitung
Jan Bielicki
209
Auf der Spur von Dialekt und Geodaten
Manchmal ist sogar eine spezielle Sprachsoftware nötig: Wie die Herkunft von Asylsuchenden ermittelt wird.

zum externen Volltext

| Migration |


  
failed state Kongo
26.05.2018
Süddeutsche Zeitung
Bernd Dörries
199
Geschäftsmodell Hölle
Herrscher Joseph Kabila plündert, was das rohstoffreiche Land hergibt. Der Staat zerfällt, das Volk verelendet immer weiter und ist geplagt von Rebellengruppen. Dieses Chaos könnte Methode haben.

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Rohstofffluch | Migration | Konflikte |


  
Einfluss Chinas in Europa
22.05.2018
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Jens Bastian
195
China investiert in Europas Spaltung
Peking hilft den Staaten Mittel- und Osteuropas, vernachlässigte Infrastruktur aufzubauen. Das reicht von einem Flughafen in Griechenland bis zu Brücken und Autobahnen für Serbien. Doch der politische Preis für das Engagement Chinas ist hoch.

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Konflikte | Migration |


  
Zukunft Europas
21.05.2018
Deutschlandfunk
Essay:
Mathias Greffrath
194
Europäisches Handgepäck (1-7)
Rumänien, Portugal, Ungarn, Polen, Dänemark, Frankreich: Sechs Reisen führten Mathias Greffrath an europäische Ziele. Er suchte nach dem gemeinsamen kulturellen Erbe Europas und danach, was die Europäer heute miteinander verbindet.

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Migration |


  
Migrationspolitik
12.05.2018
die tageszeitung (taz)
Meinung:
Stefan Reinecke
189
Offene Türen, enge Herzen
Der Geburtsort entscheidet über Lebenschancen. Das ist unfair. Aber helfen offene Grenzen für alle wirklich weiter?

zum externen Volltext

| Migration | Globale Agenda 21 |


  
Handbook Germany
27.04.2018
UmweltDialog
168
Hilfe für Geflüchtete in sieben Sprachen
"Handbook Germany", das digitale Handbuch für Deutschland, bietet Informationen für Geflüchtete und alle, die neu in Deutschland sind, in Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Paschtu, Französisch und Türkisch.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Kontroverse über Islamreform
22.04.2018
die tageszeitung (taz)
165
„Deutschen Islam“ wird es nie geben
In der Berliner Dar-As-Salam Moschee verteidigt Abdel-Hakim Ourghi seine 40 Thesen. Der Islamwissenschaftler ruft damit heftige Kritik hevor.

zum externen Volltext

| Konflikte | Migration |


  
Migranten, Arbeitsmarkt
18.04.2018
Süddeutsche Zeitung
Thomas Öchsner
159
Warum es Migranten auf dem Arbeitsmarkt schwer haben
Betriebe, die Jugendliche aus Zuwandererfamilien ausbilden, sind meist mit ihnen zufrieden. Häufig kommt es aber gar nicht erst dazu.

zum externen Volltext

| Migration | Schule |


  
Zuwanderung
15.04.2018
Süddeutsche Zeitung
Buchrezension:
Bernd Kastner
152
Düstere Diagnose
Hamed Abdel-Samads Integrationsanalyse fällt pauschal und einseitig aus. Doch zu einfach sollte man sich die Kritik daran nicht machen, denn der Islam-Experte stellt die richtigen Fragen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Syrienkrise
13.04.2018
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Stefan Ulrich
149
Wie das Inferno in Syrien enden könnte
Die Kriegsparteien missachten das Völkerrecht und zerstören Strukturen, die der Welt Halt gaben. Vielleicht gibt es einen Ausweg. Doch der ist schwierig und teuer.

zum externen Volltext

| C-Waffen | Konflikte | Sicherheitsrat | Migration |


  
Statistik Migration
12.04.2018
Süddeutsche Zeitung
148
„Das ist ein Höchststand“
10,6 M Ausländer lebten Ende 2017 in der Bundesrepublik. Für das überdurchschnittliche Wachstum sorgte nicht der Zuzug (in k) aus Staaten wie Syrien(61) oder dem Irak(17), sondern aus Ländern der EU(439), vor allem aus Polen(85), Rumänien(85) und Bulgarien(45)

zum externen Volltext

| Migration | Ausländer |


  
Fachkräftemangel
11.04.2018
Süddeutsche Zeitung
Alexander Hagelüken
131
Zuwanderung ist nötig
Laut einer IW-Studie könnte Deutschland im kommenden Jahrzehnt besonders bei Fachkräften auf Zuwanderung angewiesen sein.

zum externen Volltext

| Migration | Arbeit & Umwelt |


  
Flüchtlingskrise
10.04.2018
Süddeutsche Zeitung
Nadia Pantel
130
Die Dubliner in Paris
In Frankreichs Hauptstadt leben immer mehr Flüchtlinge in Zelten. Sie sind lieber hier, als durch das europäische Asylverfahren (Dublin-III) zu irren.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Flüchtlingskrise
07.04.2018
SPIEGEL-ONLINE
125
Hunderte Extremisten beantragten Asyl
Die Zahl der islamistischen Gefährder in Deutschland ist weiter gestiegen. Nach SPIEGEL-Informationen kamen etliche von ihnen als Flüchtlinge ins Land und haben einen Asylantrag gestellt.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Integration muslimischer Migranten
07.04.2018
Deutschlandfunk
Gespräch:
Christian Rabhansl
147
"Wir sind dabei, eine ganze Generation zu verlieren"
Die Politik versuche Probleme bei der Integration muslimischer Migranten "wegzuretuschieren", kritisiert der Politologe Hamed Abdel-Samad. Auch bei der Integration von Flüchtlingen zeige sich, dass man aus der Vergangenheit nichts gelernt habe

zum externen Volltext

| Migration | Bevölkerung |


  
Migrationspolitik
05.04.2018
Neue Zürcher Zeitung
Interview:
Benedict Neff
146
«Der deutsche Staat kapituliert vor dem Islam»
Deutschland brauchte eine kritische Islam-Debatte, aber die werde von der Politik unterdrückt, sagt der Islam-Experte Bassam Tibi. So würden die mächtigen muslimischen Verbände bestimmen, wo es langgehe.

zum externen Volltext

| Migration | Bevölkerung |


  
Flüchtlingskrise
30.03.2018
Süddeutsche Zeitung
Susanne Höll
134
Wenn aus Freude Überforderung wird
Nach Städten wie Salzgitter und Delmenhorst gilt nun auch in Pirmasens ein Zuzugsstopp für Flüchtlinge - genehmigt von einer grünen Ministerin.

zum externen Volltext

| Migration | Bevölkerung |


  
Naturzerstörung
28.03.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
145
Artenschutz für den Homo sapiens
Der UN-Biodiversitätsrat (IPBES) warnt im neuen Bericht: Der Verlust von fruchtbaren Böden bedroht 3,2 Milliarden Menschen. Rettung der Ökosysteme wäre günstiger als weiterer Raubbau

zum externen Volltext

| Bio-Vielfalt | Boden | Natur & Umwelt | Migration | Klimaerwärmung |


  
Antisemitismus an Schulen
27.03.2018
Tagesspiegel
Frank Bachner,
Susanne Vieth-Entus,
Frank Jansen
143
Woher kommt der Judenhass an Berliner Schulen?
Seit Jahren mehren sich antisemitische Vorfälle durch Muslime an Berliner Schulen. Warum ist das so? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

zum externen Volltext

| Migration | Konflikte | Schule |


  
Missbrauchsskandal
26.03.2018
Süddeutsche Zeitung
Cathrin Kahlweit
115
Die Mädchen von Telford
Der Missbrauchsskandal von Telford um bandenmäßig organisierten Kindesmissbrauch (Grooming) durch muslimische britisch-pakistanische Zuhälter nimmt immer größere Dimensionen an. 1000 Mädchen könnten betroffen sein - und wie so oft steht die Frage im Raum: Haben die Behörden versagt wie schon beim gleichartigen Missbrauchsskandal von Rotherham?

zum externen Volltext

| Frauen | Migration |


  
Krise in Ägypten
25.03.2018
Süddeutsche Zeitung
Moritz Baumstieger
112
Nichts wie weg
Die Inflation schießt in die Höhe, die politische Unterdrückung nimmt weiter zu. Warum viele Ägypter am liebsten auswandern würden.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Migration | Bevölkerung |


  
Flüchtlingskrise
21.03.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Ute Welty
109
Junge kriminelle Einwanderer: keine Lösung für ein drängendes Problem
Der Oberbürgermeister von Mannheim, Peter Kurz, hat im vergangenen Jahr einen Brandbrief geschrieben: Unbegleitete junge Flüchtlinge verübten Straftaten in seiner Stadt, die Behörden waren machtlos. Die Situation ist inzwischen entschärft worden - das Problem aber nicht grundsätzlich gelöst.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migration Afrika-EU
21.03.2018
Neue Zürcher Zeitung
Buchrezension:
David Signer
479
Exodus aus Afrika
Das Buch «La ruée vers l’Europe» ("Ansturm auf Europa") sorgt für Kontroversen. Der Autor Stephen Smith prophezeit darin einen wachsenden Migrationsdruck aus Afrika, trotz Wirtschaftswachstum – oder gerade deswegen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Programme für geflüchtete Wissenschaftler
13.03.2018
Deutschlandfunk
Anneke Meyer
100
Zuflucht im Labor
Über eine Million Menschen flohen seit 2015 nach Deutschland, darunter auch Wissenschaftler - mit der Hoffnung, ihre Forschung im Exil wieder aufnehmen zu können. Doch der Weg zur eigenständigen Karriere ist schwer.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Krise im Kongo
13.03.2018
Deutschlandfunk
Gespräch:
Ute Welty
118
Afrikas vergessene Krise
Krankheit, Armut, Krieg: Weitgehend unbemerkt von der europäischen Öffentlichkeit spielt sich im Kongo eine der schwersten humanitären Krisen der Welt ab. 4,5 Millionen Menschen sind auf der Flucht. "Tendenz täglich steigend", so Gregor Jaecke von der Konrad-Adenauer-Stiftung.

zum externen Volltext

| Konflikte | Sicherheitsrat | Migration | Eine-Welt | Armut & Reichtum | Hunger | Ressourcenkonflikte | Rohstofffluch |


  
Hartz-IV-Debatte
10.03.2018
WAZ
Interview:
Jochen Gaugele,
Philipp Neumann,
Jörg Quoos
97
Jens Spahn kritisiert die Debatte um die Essener Tafel
Der designierte Gesundheitsminister Jens Spahn verteidigt im Interview den Aufnahmestopp für Ausländer bei der Essener Tafel.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Migration |


  
Migrationspolitik
07.03.2018
ipg-journal.de
Kommentar:
René Cuperus
99
Über die gefährliche Naivität der kritiklosen Migrationsbejaher
Wer negiert oder leugnet, dass Migrationsprozesse mit großen Schattenseiten und Risiken behaftet sind, ist nicht nur durch politisch korrektes Wunschdenken ideologisch verblendet, sondern diskreditiert auch die wissenschaftlichen Erkenntnisse von Historikern, Soziologen und Anthropologen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Islam-Debatte
04.03.2018
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Wolfgang Janisch
94
Recht vor Religion
Die Verfassungsrichterin Christine Langenfeld betont die Grenzen der Glaubensfreiheit - und klingt, als distanziere sie sich von einem Urteil ihrer Kollegen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Integrationskurse
03.03.2018
die tageszeitung (taz)
Essay:
Gerit Arlom
93
Kulturschock Integrationskurs
Evolutionstheorie? Schallendes Gelächter. Die Vorstellung, dass Kurse integrieren, ist ebenso naiv wie konzeptlos. Ein wenig Sprachkurs und Landeskunde haben nichts mit der Realität zu tun.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Essener Tafel
01.03.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Jasper Barenberg
77
"Es gibt Migranten mit schlechtem Benehmen"
Der Theologe Richard Schröder hat das Abweisen von Ausländern an der Essener Tafel verteidigt. Es könne nicht sein, dass Migranten mit Ellenbogen 75 % der Kapazitäten für sich kapern und alte Frauen und Mütter verdrängen.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Migration |


  
Debatte um Essener Tafel
01.03.2018
Süddeutsche Zeitung
79
„Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen“
Die aktuelle Entwicklung sei eine Konsequenz der Politik der Kanzlerin, sagt Jochen Brühl, Chef der Tafeln in Deutschland.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Migration |


  
Essener Tafel
01.03.2018
DIE ZEIT
Olivia Kortas
80
»Ich bin keine Flüchtlingshilfe«
Lebensmittel künftig nur noch für Deutsche? Jörg Sartor, Chef der Essener Tafel, verteidigt seine Entscheidung, vorerst keine Ausländer mehr als Mitglieder aufzunehmen. Es gehe um ein »ausgewogenes Verhältnis«.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Migration |


  
Debatte um Essener Tafel
01.03.2018
DIE ZEIT
Kommentar:
Caterina Lobenstein
81
Arme gegen Arme
Essen nur an Deutsche auszugeben mag falsch sein – aber der eigentliche Skandal liegt woanders.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Bevölkerung | Migration |


  
Verteilungskämpfe
28.02.2018
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Ulrike Heidenreich
68
Die Verteilungskämpfe zwischen den Ärmsten haben begonnen
Deutschland geht es gut wie nie, doch an den Tafeln streiten die Bedürftigen um die besten Plätze. Es spiegelt sich dort die Rücksichtslosigkeit der Politik.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Migration |


  
Asylrecht
26.02.2018
DIE WELT Online
Rupert Scholz
156
Dieses deutsche Asylrecht ist nicht länger hinnehmbar
Kein Land Europas hat in der Asylpolitik so großzügige Gesetze wie die Bundesrepublik Deutschland. In der Praxis führt das zu unhaltbaren Zuständen. Dabei gab es vor 25 Jahren schon einmal eine Lösung. Fast.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Terrorgefahr
22.02.2018
Süddeutsche Zeitung
Georg Mascolo,
Ronen Steinke
73
Wenn aus Frust Hass wird
Unter den radikalislamischen Salafisten ist der Anteil von Flüchtlingen gering. Dennoch sorgen sich Staatsschützer und Justitz vor allem um diese Gruppe: Durch Frustration könne das Radikalisierungsrisiko und die Terrorgefahr steigen.
IG(Terrorverdächtige, islamistische Gefährder)

zum externen Volltext

| Migration | Terrorismus | Konflikte |


  
Fluechtlingshilfe in Uganda
18.02.2018
die tageszeitung (taz)
Simone Schlindwein
70
Jeder Stein wird umgedreht
Uganda galt mit einer der liberalsten Flüchtlingspolitiken der Welt als vorbildlich. Dann wurden Betrugsvorwürfe laut. Jetzt reagiert die Regierung darauf.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Migranten, Kriminalität
02.02.2018
Deutschlandfunk
Interview:
Christoph Heinemann
45
"Das Problem ist nicht der Migrant"
Sein Kampf gegen Kriminalität und für Integration hat Bart Somers berühmt gemacht. Der Bürgermeister der belgischen Stadt Mechelen meint, auch Einheimische müssten die neue Realität einer vielfältigen Gesellschaft annehmen. Jeder müsse sich fragen: Wie kann ich zu einer besseren Stadt beitragen?

zum externen Volltext

| Migration |


  
internationale Flüchtlingspolitik
01.02.2018
die tageszeitung (taz)
Simone Schlindwein
43
Untreue statt Hilfe
Uganda ist weltweiter Vorreiter bei der Aufnahme von Flüchtlingen. Nun zeigt sich: Geld, das lokale Gemeinden dabei unterstützen soll, kommt nicht an. Die Korruption hat System

zum externen Volltext

| Migration |


  
Verteilung von Asylbewerbern
22.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Jan Schwenkenbecher
31
Wegweisend
Forscher haben einen Algorithmus entwickelt, der Flüchtlinge so in einem Land verteilt, dass diese besser Arbeit finden. Doch die deutsche Rechtslage lässt das nicht zu - bisher.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Entwicklungshilfe für Afrika
21.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Gastbetrag:
Klaus Stocker
30
Afrika muss sich selbst helfen
Der Anspruch, die armen Länder der Welt durch Entwicklungs­hilfe zu retten, ist viel zu ambitioniert. Zumal Einnahmen aus Rohstoffen ein Vielfaches höher sind.

zum externen Volltext

| Rohstoffe | Rohstofffluch | Ressourcenkonflikte | Migration | Eine-Welt |


  
Palästina
21.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Alexandra Föderl-Schmid
38
UNRWA warnt vor neuer Flüchtlingswelle
Um Palästinenser nach US-Kürzungen weiter versorgen zu können, sollen Deutschland und andere Europäer einspringen.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Asylbewerber
16.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Constanze von Bullion
26
Zahl der Asylbewerber sinkt rapide
Das BAMF registriert 2017 knapp 187k Antragsteller, die meisten aus Syrien. Das sind 100k weniger als im Vorjahr.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Asylbescheide
14.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Bernd Kastner
23
Gerichte kassieren viele abgelehnte Asylanträge
Gegen fast alle ablehnenden Asylbescheide des BAMF wird geklagt. 44 % dieser Verfahren werden zugunsten der Flüchtlinge entschieden. Bei Syrern und Afghanen sind es noch deutlich mehr.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Flüchtlingskrise
11.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Georg Mascolo,
Ronen Steinke
20
Flüchtlinge unter Terrorverdacht
Immer mehr Verfahren in Deutschland laufen gegen Afghanen, Somalier und Syrer.

zum externen Volltext

| Migration |


  
Flüchtlingskrise
08.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Peter Burghardt
8
Draußen bleiben
In Salzgitter gab es viele leere Wohnungen, dann kamen viele Menschen aus Syrien. Das Land verhängte einen Zuzugsstopp. Jetzt dürfen keine Syrer mehr kommen. Kann das die Lösung sein? Über eine Stadt, die mit sich ringt

zum externen Volltext

| Migration |


  
Flüchtlingslager
04.01.2018
DIE ZEIT
RAPHAEL THELEN
6
Hier scheitert Europa
Mehr als 5000 Menschen harren aus im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Einige von ihnen glauben, die schlimmen Zustände seien politisch gewollt. Das nehmen sie nicht länger hin

zum externen Volltext

| Migration |


  
Kriminalitätsstudie
03.01.2018
die tageszeitung (taz)
Konrad Litschko
2
Das Problem Perspektivlosigkeit
Eine Studie wirbelt die Flüchtlingsdiskussion abermals auf: In Niedersachsen steigen Gewaltdelikte wieder an, auch wegen vermehrt tatverdächtiger Zuwanderer.
IG(Gewaltdelikte)

zum externen Volltext

| Migration |


  
Gewaltkriminalität
02.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Roland Preuß
17
Mehr Gewaltkriminalität durch mehr Zuwanderer
Laut einer Studie zur Gewaltkriminalität von Flüchtlingen in Niedersachsen wird dort fast jede achte Gewalttat von einem Flüchtling begangen.
IG(Gewalttaten in DE)

zum externen Volltext

| Migration |


  


erstellt: 17.12.18/zgh Migration: Auswanderung, Einwanderung, Zuwanderung Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2018  Agenda 21 Treffpunkt