Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Klimawandel / Klimaerwärmung Archiv-Übersicht Vorjahr 2016 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 87
Klimaforschung
27.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
398
Sprecht Klartext
Ein neuer Leitfaden rät Klimaforschern zu mehr Deutlichkeit. Bislang sind Experten zu zurückhaltend, wenn Extremwetter auftreten.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Hochwasser |


  
Wasserknappheit in China
14.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Christoph Behrens
352
An der Quelle
Auf dem Qinghai-Tibet-Plateau entspringen einige der wichtigsten Flüsse. Doch das Wasser schwindet, und mehr Staudämme entstehen.

zum externen Volltext

| Wasser | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Albedo |


  
Klimaziele für 2020
14.12.2016
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
353
Das Klimaziel ist fast unerreichbar
Experten des Bundes stellen in einem Klimabericht fest: Der Anteil des Ökostroms legt zu, die Emissionen aber auch. Deutschland könne die gesetzten Emissionsziele nur erreichen, wenn die Wirtschaft regelrecht einbricht.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Energiesparen | Energieeffizienz | Energiewende | Primärenergie | Endenergie | Erneuerbare Energien |


  
Dekarbonisierung
12.12.2016
die tageszeitung (taz)
Christian Rath
348
„Kohle ist eine Gefahr für die Menschheit“
Der Umweltrechtler Thorsten Deppner über die verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen für eine Dekarbonisierung

zum externen Volltext

| Kohle | Atomausstieg | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimawandel
12.12.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Bernhard Pötter
349
„Trump ist kein Ignorant, er lernt“
Steigende Meeresspiegel, Millionen Klimaflüchtlinge: US-General Cheney und viele Militärs sehen gewaltige Probleme auf die Welt zukommen. Was tun mit einem US-Präsidenten, der die Augen verschließt?

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Migration |


  
Arktis Eisschwund
08.12.2016
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
326
Warnsignale aus der „Wetterküche Arktis“
Das Meereis am Nordpol schmilzt rasant. Eine neue Studie warnt vor dramatischen Folgen für die Region und die Welt

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kipp-Punkte | Albedo |


  
Meeresspiegelanstieg
08.12.2016
SPIEGEL-ONLINE
Axel Bojanowski
339
Grönlandeis könnte komplett verschwinden
Der Kollaps von Grönlands Eispanzer würde die Meere um sieben Meter anschwellen lassen. Substanzen im Gestein unterm Eis nähren die Befürchtung: Das Grönlandeis könnte komplett verschwinden.

zum externen Volltext

| Klimageschichte | Klimawandel | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Wasserknappheit
08.12.2016
SPIEGEL-ONLINE
340
Wo Wasser knapp wird
Mancherorts wird Wasser knapp, woanders wird es mehr: Eine Weltkarte der Binnengewässer zeigt, wie sich die Reserven seit 1984 verändert haben.

zum externen Volltext

| Wasser | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Abholzung, Brasilien
06.12.2016
die tageszeitung (taz)
Andreas Behn
338
Waldzerstörung schreitet voran
Klima Abholzung und fragwürdiger Waldschutz machen Brasiliens Klimapolitik lächerlich. Umweltexperten kritisieren KfW-finanziertes Projekt als sinnlos

zum externen Volltext

| Wald | Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Jahrtausend-Eruption
05.12.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
320
Paektu-Ausbruch im Jahr Jahr 945 hatte doch Klimaauswirkungen
Wissenschaftler haben in einer neuen Studie das Bild korrigiert, das man sich bisher von dem historischen Vulkanausbruch machte.

zum externen Volltext

| Vulkane | Klimawandel |


  
EU-Klimapolitik
29.11.2016
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
312
Die Mär vom Helden Europa
Die EU präsentiert sich global gern als Vorreiter. Die Fakten lassen daran zweifeln. Auch das geplante Winterpaket der EU-Kommission ist zu zaghaft

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Erneuerbare Energien | Energieeffizienz | Energiesparen | Kohle |


  
Klage gegen RWE
25.11.2016
die tageszeitung (taz)
Christian Rath
292
Señor Luciano kämpft um sein Haus
Ein peruanischer Kleinbauer klagt mithilfe von Germanwatch gegen die deutsche RWE. Deren CO2-Ausstoß bedrohe das Haus des Landwirts. Kann ein einzelner Konzern für ein kollektives Problem haftbar gemacht werden?

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Gletscherschmelze Antarktis
24.11.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
289
Der Pine Island Gletscher zeigt den weltweit größten Eisverlust.
Einer der gewaltigsten Gletscher der Antarktis verliert jedes Jahr 40 Kubikkilometer Eis. Die Schmelze begann schon in den 1940er-Jahren. Schuld war damals El Niño.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | El Niño |


  
PwC-Studie Klimaschutz
24.11.2016
die tageszeitung (taz)
Ingo Arzt
290
Klimaschutz für umme
Weniger CO2 zu emittieren heißt, viel Geld investieren. Laut einer PwC-Studie rechnet sich das volkswirtschaftlich.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Energieeffizienz | Energiesparen | Erneuerbare Energien | Energiewende |


  
Klage gegen RWE
24.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
307
Der Bauer, der gegen RWE klagt
Saúl Lliuya aus Peru fordert den deutschen Konzern heraus - wegen der Erderwärmung und schmelzender Gletscher.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kohle |


  
Klimaerwärmung
22.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Susanne Götze
281
Die Wüste kommt
Mehr als 2000 Jahre lang hat das Bewässerungssystem am Fuße der Sierra Nevada funktioniert. Jetzt droht es zu kollabieren, weil die Sommer in Südspanien immer heißer und die Winter immer trockener werden. Nun sollen Drohnen helfen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Wasser |


  
Meereis-Abnahme
21.11.2016
SPIEGEL-ONLINE
Axel Bojanowski
275
Globales Meereis schrumpft dramatisch
Normalerweise wächst das Meereis im Herbst - dieses Jahr hat sich der Trend umgekehrt: Es schrumpft. Was geht da vor? ( Infografiken)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Albedo |


  
Klimakonferenz Marrakesch
21.11.2016
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
278
Hoffnung, Verzweiflung Unsicherheit, Trotz
Die UN-Klimakonferenz in Marrakesch ist zu Ende. Trump überschattete alles – die Arbeiten an den Details gehen weiter

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Energiewende |


  
Verfehlung Klimaziele
21.11.2016
WWF
279
Klimaziel 2020 wird verfehlt
Umweltverbände fordern Sofortprogramm für Stilllegung von Kohlemeilern ( Infografik: Klimaschutzlücke; IZES-Studie)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Externalisierung
21.11.2016
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Isabell Fannrich
364
Unser Reichtum und die Armut der anderen
Wir im Westen leben nur deshalb in Saus und Braus, weil wir andere ausbeuten. Das ist die These, die der Soziologe Stephan Lessenich in seinem neuen Buch "Neben uns die Sintflut" formuliert. Er spricht von Externalisierungsgesellschaften: Die Kosten und Risiken unseres Lebensstils lagerten wir aus in ärmere Weltregionen, so der Autor.

zum externen Volltext

| Armut & Reichtum | Klimaerwärmung | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Klimagipfel Marrakesch
20.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
304
Fortschritt beim Klimaschutz
Bei einer Klimakonferenz in Marokko einigt sich die Staatengemeinschaft auf neue Regeln zur Bekämpfung der Erderwärmung.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kyoto-Protokoll |


  
Klimagipfel Marrakesch
18.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
268
Klimagipfel: Vereint gegen Donald Trump
Zum Ende des Klimagipfels in Marrakesch wird deutlich: Umweltschützer fürchten den künftigen US-Präsidenten. Jetzt ruhen die Hoffnungen ausgerechnet auf China.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare Energien | Ökostrom |


  
Potenziale Afrikas
18.11.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Bernhard Pötter
269
„Afrika kann der grüne Kontinent werden“
Riesige Potenziale sieht IEA-Chef Fatih Birol in Afrika, aber auch große Probleme: Es fehlt Sicherheit für Investitionen

zum externen Volltext

| Energie | Rohstoffe | Rohstofffluch | Fossile Energien | Erneuerbare Energien | Solarenergie | Energiewende | Klimaerwärmung |


  
Geschönter Spritverbrauch
18.11.2016
Deutschlandfunk
Interview:
Dirk Müller
272
"Tricks am Rande der Legalität"
Der Automobilexperte Stefan Bratzel hält die Tricks der Autokonzerne nicht alle für illegal - aber für illegitim: sie täuschen Verbraucher widersprechen den CO2-Zielen. Er macht auch die Politik dafür verantwortlich.

zum externen Volltext

| Mobilität/Verkehr | Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Autoabgase
17.11.2016
die tageszeitung (taz)
Luca Spinelli
267
Klimaschutz nur im Labor
Die Emissionen auf der Straße sind laut einer neuen Analyse 42 Prozent höher als im Labor. Dobrindts Ministerium soll derartige Tricksereien gedeckt haben.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Chemikalien | Gesundheit | Klimaerwärmung |


  
World Energy Outlook
16.11.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
262
Enormer Energieverbrauch muss gedrosselt werden
Der neue "Welt-Energieausblick" (IEA) prognostiziert einen Energieverbrauchsanstieg um 30 % bis 2040. Kohle verliert an Bedeutung, die Nachfrage nach Erdöl und Erdgas steigt weiter. Für das 2-Grad-Ziel muss deutlich mehr als bisher in die Energiewende investiert werden, vor allem beim Verkehr und Gebäudeheizungen.

zum externen Volltext

| Energie | Primärenergie | Kohle | Erdöl | Erdgas | Energiewende | Energieeffizienz | Energiesparen | Elektroauto | 2 °C - Schwelle |


  
Eelektroauto Norwwegen
16.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Silke Bigalke
263
Wenn der Stromer nervt
In Norwegen sind E-Autos so erfolgreich, dass sie Ärger machen

zum externen Volltext

| Elektroauto | Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Klimaschutz-Index (KSI)
16.11.2016
Deutschlandfunk
Georg Ehring
384
Deutschland beim Klimaschutz noch hinter Lettland oder Ägypten
Im Klimaschutz-Ranking von Germanwatch landet Deutschland nur auf Platz 29 (Vorjahr 27) von 62 großen CO2-Emittenten. Und das ist nicht die einzige Negativbewertung beim Klimagipfel in Marrakesch.
IG(LK(KSI-Weltkarte)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
CO2-Ausstoss
15.11.2016
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
261
Atempause fürs Klima, Denkpause für Politik
Das dritte Jahr in Folge bleibt der weltweite Ausstoß von CO2 aus Kohle, Öl und Gas konstant bei rund 36 Milliarden Tonnen. Keine Kohle für reiche Länder

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
CO2-Ausstoß
14.11.2016
Süddeutsche Zeitung
258
Trendwende?
Der globale CO2-Ausstoß stagniert laut einem aktuellen Bericht internationaler Forscher seit drei Jahren. Um die Erderwärmung auf das international vereinbarte Zwei-Grad-Ziel zu begrenzen, ist aber mehr als das nötig

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Wärmerekord
14.11.2016
Süddeutsche Zeitung
259
UN-Wetterexperten erwarten für 2016 neuen Wärmerekord
Die globalen Temperaturen erreichen nach einer aktuellen Schätzung der WMO 2016 im Schnitt etwa 14,88 °C, 1,2 °C über dem Niveau des vorindustriellen Zeitalters

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Archäologie
13.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Eli Kintisch
257
Das letzte Kapitel der Grönland-Saga
Was hat die Nachfahren der Wikinger einst gezwungen, aus Grönland zu fliehen - waren es Piraten, die Pest, der Klimawandel? Elfenbein und Robbenknochen bringen Archäologen auf eine neue Spur.

zum externen Volltext

| Klimawandel |


  
Island Klimawandel
09.11.2016
Deutschlandfunk
Karl Urban
251
Viel Getreide und viel Treibhausgas
Die Böden der Arktis speichern doppelt so viel Kohlenstoff wie die Atmosphäre. Bei weiterer Erwärmung könnte er immer mehr freigesetzt werden.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Boden | Nahrung |


  
Klimaschutzplan
03.11.2016
Deutschlandfunk
Interview:
Ann-Kathrin Büüsker
382
"Der Ausstieg aus der Kohle ist unvermeidlich"
Das Ziel müsse eine komplette Umstellung auf erneuerbare Energien sein - und die Zeit laufe davon, meint Wolfgang Lucht (PIK-Klimaforscher)

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Erneuerbare Energien | Energiewende | Kohle | Erdgas | Nachhaltigkeit |


  
Klimawandel Arktis
03.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
383
Die Arktis-Formel
Jede Tonne CO2 vernichtet drei Quadratmeter Meereis. Damit bekommen Autofahrten oder Flüge einen sehr konkreten Klima-Wert.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Golfstromforschung
02.11.2016
Süddeutsche Zeitung
Agnes Steinbauer
235
Europa könnte kälter werden
Ohne Golfstrom wäre das Leben hierzulande wesentlich rauer. Wie wahrscheinlich ist so ein Szenario? Um das zu erkunden, forschen Ozeanologen in der Arktis.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimawandel | Golfstrom |


  
Biodiversität
28.10.2016
die tageszeitung (taz)
Beate Willms
336
Der Planet Erde steht kurz vorm Burn-out
Laut Living Planet Report 2016 ist der Bestand an wild lebenden Tieren seit 1970 um 58 Prozent zurückgegangen

zum externen Volltext

| Bio-Vielfalt | Natur & Umwelt | Klimaerwärmung | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
Ölmarkt
26.10.2016
Süddeutsche Zeitung
Jan Willmroth
232
Auf dem Höhepunkt
Die gängige Meinung besagt: Die Weltbevölkerung wächst und mit ihr die globale Mittelklasse, der Ölbedarf steigt immer weiter. Doch vieles deutet darauf hin, dass die Nachfrage bald ihren Höhepunkt erreicht.

zum externen Volltext

| Erdöl | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
CO2-Konzentration
25.10.2016
die tageszeitung (taz)
334
Neuer Rekord bei der CO2-Konzentration in der Atmosphäre: 400 ppm.
Die WMO hatte für 2015 einen Anstieg um 2,2 ppm auf 399,4 ppm erwartet. Sie prognostiziert, dass die 400 ppm während vieler kommender Generationen nicht mehr unterschritten werden.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte | El Niño |


  
Treibhausgase FKW
17.10.2016
die tageszeitung (taz)
Christian Mihatsch
331
Ein halbes Grad weniger Erwärmung THEMA DES TAGES
Die Vereinten Nationen beschließen in Kigali den schrittweisen Verzicht auf die Super-Treibhausgase FKW. Die Industriestaaten sollen ihren Verbrauch schneller reduzieren als die Schwellen- und Entwicklungsländer

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Nachhaltigkeitspreis
10.10.2016
Nachhaltigkeitsrat
Giacomo Corneo
230
Ban Ki-moon erhält Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises
Mit dem Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises wird die Arbeit des amtierenden UN-Generalsekretärs Ban-ki Moon gewürdigt, der die nachhaltige Entwicklung und den Kampf gegen den Klimawandel in das Zentrum seines Mandats gestellt hat.

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeit | Nachhaltigkeitsstrategie | Indikatoren | Globale Agenda 21 | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Millenniumsziele | 2030-Agenda |


  
Meeresspiegelanstieg
22.09.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Peter Unfried
227
„Das wäre eine zweite Mondlandung“
Der Eispanzer der Antarktis schmilzt, der Meeresspiegel steigt und bedroht die Küstenlinien weltweit. Könnte man das Wasser nicht einfach in die Antarktis zurückpumpen? Das „zeozwei“-Gespräch mit dem Klimaforscher Anders Levermann

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Wasserkonflikte Indien
21.09.2016
die tageszeitung (taz)
Fabian Kretschmer
225
Inder streiten um Flusswasser
Der Streit der Nachbarstaaten Karnataka und Tamil Nadu um den Kaveri-Fluss gibt einen Vorgeschmack auf drohende Wasserkonflikte

zum externen Volltext

| Wasser | Konflikte | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Degrowth-Konferenz
02.09.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Leonie Sontheimer
380
„Wachstum immer schwieriger“
32-Stunden-Woche, Mindest- und Maximallohn: Die Forderungen der Degrowth-Konferenz sind gar nicht so utopisch, meint Ökonomieprofessor Giorgos Kallis

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | BIP | Klimaerwärmung | Nachhaltigkeit |


  
Meeresströmungen
31.08.2016
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
214
Der Antrieb der globalen Meereszirkulationen schwächelt
Mithilfe von See-Elefanten, die mit Sensoren ausgerüstet wurden, haben Forscher Daten aus der Ostantarktis gewonnen, die zeigen, dass dort ein Transmissionsriemen der globalen Meereszirkulation zu schwächeln beginnt.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
PIK-Studie: Landwirtschaft,Klimawandel
25.08.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
201
Landwirtschaftliche Produktion wird durch Klimawandel ab 2030 merklich teurer
Schwierig wird das vor allem für arme Länder. Freier Handel könnte die höheren Kosten zumindest teilweise kompensieren, so das Ergebnis einer PIK-Studie.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Nahrung | Hunger |


  
Weltrisikobericht
25.08.2016
SPIEGEL-ONLINE
Axel Bojanowski
239
Liste des Schreckens
Eine Rangliste zeigt, wie stark Länder von Naturgewalten gefährdet sind. Sie offenbart ein grausames Gesetz.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Erdbeben | Tsunami | Vulkane | Hurrikane | Hochwasser | Klimawandelfolgen |


  
Klimawandelfolgen
09.08.2016
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
164
Sauerei unter dem Eis
Eine Ex-Militärbasis tief unter dem Eis in Grönland könnte eine Umweltkatastrophe auslösen, wenn es weiter wärmer wird. Irgendwann gelangen dort große Mengen Chemikalien und verstrahltes Wasser an die Oberfläche.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Chemikalien | Müll/Recycling | Atomenergie | Atomwaffen | Konflikte |


  
Welterschöpfungstag
World Overshoot Day

08.08.2016
die tageszeitung (taz)
Interview:
Heike Holdinghausen
159
„Die Deutschen sind viel zu langsam“
Vom 1.1 bis zum 8.8. hat die Menschheit so viele Ressourcen verbraucht, wie die Erde in einem Jahr regenerieren kann, sagt Mathis Wackernagel.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion |  | Nahrung | Ökolandbau | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle | Energiewende | 2030-Agenda | Nachhaltigkeit |


  
IPCC-Reporte
08.08.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
160
Einfluss von Regierungsvertretern untersucht
Immer wieder werden Anschuldigungen laut, dass die IPCC-Reporte vor Veröffentlichung von Regierungen verwässert wurde. Ein aktuelle Studie ist diesen Vorwürfen nachgegangen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | IPCC-Bericht | IPCC |


  
Earth Overshoot Day
08.08.2016
UmweltDialog
Gespräch:
Dr. Elmer Lenzen
161
Wie viel zu groß ist unser ökologischer Fußabdruck?
Die Menschheit lebt über ihren Verhältnissen. Doch wie groß ist unser ökologischer Fußabdruck genau? Wo ist es schlimmer, wo wird es besser? Gespräch anlässlich des heutigen „Earth Overshoot Day“ mit Mathis Wackernagel, Gründer und Vorsitzender des Global Footprint Networks.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Rohstoffe | Ressourcenkonflikte | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Earth Overshoot Day
08.08.2016
UmweltDialog
162
Erde zunehmend überlastet
Am 8.8. waren die gesamten nachhaltig nutzbaren Ressourcen der Erde für dieses Jahr verbraucht, fünf Tage früher als im Vorjahr. Mit einer Aktion in Berlin zum diesjährigen Erdüberlastungstag forderten Umweltschutzorganisationen die Bundesregierung auf, sich für konkrete Maßnahmen zur Senkung des Ressourcenverbrauchs einzusetzen.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Nachhaltigkeit | 2030-Agenda | Rohstoffe | Ressourcenkonflikte | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Permafrostböden
07.08.2016
Deutschlandfunk
Andrea Rehmsmeier
157
Auf dünnem Eis
Als Folge der Klimaerwärmung tauen in der Arktis die Permafrostböden, mit gravierenden Folgen z.B. auf Halbinsel Jamal in Westsibirien.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Treibhausgase |


  
Kostenvergleich Verkehrsmittel
01.08.2016
Deutschlandfunk
Gespräch:
Dieter Kassel
400
Auto, Bahn, Flieger: Welches Verkehrsmittel ist am schädlichsten?
Dietrich Brockhagen, Geschäftsführer von "Atmosfair", rechnet vor, was die Verkehrsträger im Vergleich kosten, Gemein-, Sozial- und Umweltkosten einbezogen.

zum externen Volltext

| Mobilität/Verkehr | Treibhausgase | Klimaerwärmung | Ökosteuer |


  
Extremwetter Konflikte
27.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
153
Klimaschutz kann Frieden schaffen
Auf Hitzewellen und Dürren folgen in vielen Ländern Gewaltausbrüche. Aktuelle Forschungen zeigen: Gelingt es, die Erderwärmung zu stoppen, hätte das einen unglaublichen Zusatzeffekt.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Naturkatastrophen | El Niño | Konflikte | Migration |


  
Peak Coal China
26.07.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
152
Klimasünder China erreicht den "Peak Coal"
"Peak Oil" - unter diesem Schlagwort wird diskutiert, wie lange die Erdöl-Vorräte noch reichen. Aufgrund der großen Kohlereserven gibt es kaum Debatten über den "Peak Coal". Doch in China soll der vermeintliche Gipfel der Kohlenutzung kürzlich erreicht worden sein, sagen Forscher.

zum externen Volltext

| Kohle | Strom | Treibhausgase | Klimaerwärmung | Erneuerbare Energien |


  
Klimaziele DE
23.07.2016
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
150
Es war einmal ein Klima-Weltmeister
Bislang konnte Deutschland die EU-Vorgaben beim Klimaschutz immer einhalten. Die entspannten Tage sind nun vorbei, die Anforderungen aus Brüssel werden schärfer. In der Regierung wächst Widerstand

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Erneuerbare Energien |


  
Starkregen
20.07.2016
Deutschlandfunk
Interview:
Lennart Pyritz
297
"Starke Zunahme der Schäden"
PIK-Forscher rechnen mit doppelt bis viermal so schweren Flutschäden bis zum Ende des Jahrhunderts (Studie, Leitautor Fred Hattermann)

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Hochwasser | Naturkatastrophen |


  
EU-Klimaziele
20.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Daniel Brössler
298
Die reichen Länder sollen sparen
In Paris hatten sich Europas Regierungen verpflichtet, nun hat die EU-Kommission einen Plan mit nationalen Klimazielen vorgelegt. Und schon beginnt das Gezetere.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Emissionshandel |


  
globale Erwärmung
20.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
299
Heiß, heiß, heiß
Laut NOAA steigen die globalen Temperaturen weiter. Nach April und Mai bringt auch der Juni einen neuen Hitzrekord. 2016 wird wahrscheinlich das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | El Niño |


  
Klimaforschung
11.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
143
Der Klimawandel verändert die Wolkenmuster
In den Subtropen ist der Himmel weniger bedeckt, Stürme folgen neuen Bahnen, und Wolken türmen sich höher auf denn je.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Treibhauseffekt | Klimaerwärmung | Vulkane |


  
Permafrostböden
07.07.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
138
Giftiges Quecksilber wird in der Arktis freigesetzt
Im Zuge der globalen Erwärmung kann aus den Eisböden der Arktis nicht nur Kohlenstoff freigesetzt werden, sondern auch Schadstoffe sein, die dort eingelagert sind.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Treibhausgase | Klimawandelfolgen | Chemikalien |


  
Energiewende
03.07.2016
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Andreas Löschel
132
An den nationalen Grenzen der Energiewende
Deutschland will aus der Kohle aussteigen. Das klingt gut, belastet aber die Nachbarn.

zum externen Volltext

| Energiewende | Treibhausgase | Emissionshandel | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Atomausstieg |


  
Bildungsgefälle
01.07.2016
Deutschlandfunk
Interview:
Korbinian Frenzel
131
Bildungsgefälle schürt weltweit Konflikte
Ohne Wissen, Bildung und Technologie sind Herausforderungen wie der Klimawandel oder das Bevölkerungswachstum nicht zu bewältigen, so Reiner Klingholz. Dabei gehe es um Leben und Tod. Daher fordert der Demografie-Experte globale Bildungsinvestitionen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Globale Agenda 21 | Konflikte | Migration |


  
Klimaschutz-Programm
30.06.2016
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
129
Energiewende als Staatsziel
Die Regierung plant Klimaschutz konkret: Bis 2050 nur noch Ökostrom und E-Mobile. Genaue Zahlen und ein Datum für den Kohleausstieg gibt es aber nicht

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Fossile Energien | Erneuerbare Energien | Ökostrom | Ökosteuer |


  
CO2-Absaugung
29.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
128
Die CO2-Fischer
Wissenschaftler aus vielen Sparten arbeiten daran, das Treibhausgas Kohlendioxid wieder aus der Atmosphäre zu entfernen. Doch bis jetzt hat noch niemand einen sicheren Weg gefunden.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | CCS-Technologien | BECCS | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Permafrost Tsunamis
27.06.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
127
Tsunamis im Arktischen Ozean
Die Klimaerwärmung setzt dem Permafrost stark zu und es wächst die Gefahr von Felsstürzen - und damit auch von Tsunamis in der Arktis.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Tsunami |


  
Nahrungsmittelsicherheit
26.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius
125
Gift im Getreide
Ein UN-Bericht warnt: Extremwetter kann zu mehr Gift in der Nahrung führen. Als Reaktion auf Hitze, Dürre oder Starkregen reichern viele Pflanzen toxische Stoffe an. Und sie werden anfälliger für Krankheiten.

zum externen Volltext

| Nahrung | Gesundheit | Chemikalien | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Blitzhäufigkeit
26.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Arne Perras
126
Zeit der Blitze
Dass es während der Monsunzeit viele Gewitter gibt, sind die Menschen auf dem indischen Subkontinent gewohnt. Doch derzeit sterben ungewöhnlich viele Menschen, weil sie vom Blitz getroffen werden. Ist der Klimawandel schuld?

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Meeresspiegelanstieg
25.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
124
Wie die Welt ohne Eis aussehen würde
Die Prognosen für den Meeresspiegelanstieg werden immer genauer - und zugleich pessimistischer: Schon bald könnte das Wasser drastisch steigen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Flüchtlingsreport
20.06.2016
die tageszeitung (taz)
Christian Jakob
108
Die Weltgemeinschaft ist gescheitert
Über 65 Millionen Menschen wurden 2015 durch Krisen und Konflikte aus ihrer Heimat vertrieben. Die Zahl belegt einen neuen Höchststand ( Infografik)

zum externen Volltext

| Migration | Konflikte | Klimaerwärmung |


  
Pinatubo-Ausbruch
15.06.2016
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
102
Ein großes Klimaexperiment der Natur
Der Vulkanausbruch des Pinatubos vor 25 Jahren kataputierte riesige Mengen Schwefelgas in die Stratosphäre, die die Erde anschließend abkühlten - ein großes Klimaexperiment der Natur.

zum externen Volltext

| Vulkane | Naturkatastrophen | Klimawandel |


  
CO2-Verpressung
14.06.2016
die tageszeitung (taz)
91
Klimagas schneller stoned
Ein Weg, mit CO2 umzugehen: unterirdisch speichern. Dabei wird das Gas viel schneller zu Stein als bisher gedacht. Ein Durchbruch gegen die Erderwärmung?

zum externen Volltext

| CCS-Technologien | BECCS | Sequestrierung | Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
El Niño
13.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiss
89
Der Spuk hat ein Ende
Das Wetterphänomen El Niño ist abgeflaut. Es war einer der drei stärksten El Niños, die es je gab, zusammen mit dem Klimawandel brachte er extrem warmes Wasser. Nun steht La Niña bevor.

zum externen Volltext

| El Niño | Klimaerwärmung |


  
Tigermücke
09.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius
87
Winterfeste Tigermücke
Das invasive Insekt hat offenbar erstmals die kalte Jahreszeit in Deutschland überstanden. Weil es Dutzende Krankheiten übertragen kann, sind Seuchenschützer alarmiert.

zum externen Volltext

| Gesundheit | Eine-Welt | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Unwetter in Deutschland
08.06.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiss
95
Stürmische Zeiten
Starkregen, Hochwasser und ein Tornado über Hamburg: Extreme Wetterphänomene sind häufig, auch in Deutschland. Doch ist die jüngste Serie noch normal?

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hochwasser | Klimawandelfolgen |


  
Waldbrände Kanada
09.05.2016
Süddeutsche Zeitung
Nicolas Richter
77
Die Stunde null
Die massiven Brände in Kanada breiten sich weiter aus, die Bekämpfung wird wohl noch Monate dauern. Wetterexperten sind sich sicher: Der von Menschen gemachte Klimawandel ist eine der Hauptursachen dafür.

zum externen Volltext

| Wald | Naturkatastrophen | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | El Niño |


  
Vulkanausbrüche Mittelalter
21.04.2016
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
69
Als Vulkane die Menschen hungern ließen
Missernten und Hunger gab es Mitte des 6.Jahrhunderts in weiten Bereichen Europas und Mittelamerikas. Dort gerieten die Maya in eine große Krise. Die gemeinsame Ursache könnte der zeitnahe Ausbruch zweier Vulkane sein - mit verheerenden Folgen für Klima und Gesellschaft.

zum externen Volltext

| Vulkane | Naturkatastrophen | Klimawandel | Klimageschichte | Hunger | Nahrung |


  
Klimaerwärmung
21.04.2016
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Marlene Weiss
70
Ein halbes Grad mehr ist ein halbes Grad zu viel
Bei einer Erwärmung um 1,5 Grad würden extreme Hitzewellen auf der Erde zunehmen - allerdings noch im Rahmen natürlicher Schwankungen. Zwei Grad hätten fundamentale Klimaänderungen zur Folge.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
TTIP-Klimapolitik
21.04.2016
Süddeutsche Zeitung
Außenansicht:
Joseph E. Stiglitz
71
Mit TTIP zerstören Merkel und Obama ihr eigenes Werk
Der US-Präsident und die Kanzlerin haben viel erreicht in der Klimapolitik. Das gefährden sie nun mit den Freihandelsabkommen TTIP.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Weltmarkt |


  
Erderwärmung
13.04.2016
Deutschlandfunk
Monika Seynsche
94
Wie der Klimawandel die Wirtschaft beeinflusst
Die Folgen des Klimawandels bedrohen nicht nur den Lebensraum des Menschen, auch die globale Wirtschaft spürt die Auswirkungen. Wie sich zum Beispiel Hitzestress auf weltweite Lieferbeziehungen auswirkt, haben PIK-Forscher jetzt untersucht.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandel | Konsum & Produktion | Eine-Welt |


  
Treibhausgase-DE-2014
18.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
16
Falsche Richtung
Die deutsche Industrie stieß 2015 908 Mt CO2e Treibhausgase aus, 0,7 % mehr als 2014. Das läuft allen Zielen der Bundesregierung zuwider.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Erdgas | Kohle | Strom | Energieeffizienz | Erneuerbare Energien | EW-Wärme |


  
Dekarbonisierung
17.03.2016
DIE ZEIT
Rainer Baake
14
Some like it hot
Wenn wir die ERderwärmung aufhalten wollen, müssen wir das billige Öl und Gas im Boden lassen

zum externen Volltext

| Fossile Energien | Treibhausgase | Treibhauseffekt | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Energiewende | Energieeffizienz | Erneuerbare Energien |


  
Klimaerwärmung
11.03.2016
Süddeutsche Zeitung
50
In der Arktis war es mehr als zehn Grad zu warm
Analysen des EU-Erdbeobachtungsprogramms Copernicus zeigen extreme Temperaturveränderungen im Februar 2016.
In vielen Teilen der Erde lagen die Temperaturen zwischen fünf und 15 Grad über den Durchschnittswerten.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Paris-Jahrhundertflut
09.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Christian Wernicke
49
Paris wappnet sich für die Flut
Nach der Jahrhunderflut 1910 steht möglicherweise eine neue bevor. Paris übt für den Ernstfall - mit einer spektakulären Trockenübung.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Hochwasser | Naturkatastrophen |


  
Klimaerwärmung-DE
08.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiss
48
Klimawandel - jetzt hautnah in Deutschland
Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen ist es um etwa 1,4 Grad wärmer geworden. Das liegt auch an der geografischen Lage Deutschlands.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Eiszeitalter
04.03.2016
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
6
Die Erde hat kältefrei
Wissenschaftler streiten über die Gründe, warum wir nicht bereits seit einigen Tausend Jahren in einer Eiszeit stecken. Ist es bald so weit?

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimageschichte | Treibhausgase | Treibhauseffekt | Klimaerwärmung | Plattentektonik |


  


erstellt: 23.09.17/zgh Klimawandel / Klimaerwärmung Archiv-Übersicht Vorjahr 2016 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt