Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel 2 Grad Celsius - Schwelle Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Anzahl Datensätze: 21
Erdüberlastungstag
02.05.2018
Süddeutsche Zeitung
Thomas Hummel
172
Wir Umweltsünder
Deutschland hat seine Ressourcen für 2018 bereits am 2. Mai (Earth Overshoot Day) verbraucht. Wenn alle leben würden wie wir, bräuchte es drei Erden. Warum es so verdammt schwer ist, nachhaltig zu sein.
IG(nachhaltige Lebenweise) IG(Zeitstrahl Erderschöpfungstag)

zum externen Volltext

| Natur & Umwelt | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Weltinnenpolitik
02.05.2018
Süddeutsche Zeitung
Andreas Zielcke
181
Das Subjekt "Menschheit"
Nationales Recht, globale Probleme: Wie können Klimakatastrophe, Artenschwund und unkontrollierter Landverbrauch aufgehalten werden ohne eine Weltinnenpolitik?

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Eine-Welt | 2030-Agenda | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
IMO CO2-Reduktion
13.04.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
150
Klimapiraten drehen bei
UN-Schiffsorganisation IMO will CO2-Emissionen bis 2050 halbieren. Damit gilt Klimaschutz jetzt weltweit

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel |


  
Golfstrom
12.04.2018
PIK-Potsdam
141
Stärkere Belege für Abschwächung des Golfstromsystems
Die als Golfstrom bekannte Umwälzströmung im Atlantik – eines der wichtigsten Wärmetransportsysteme der Erde – ist heute schwächer als je zuvor in den vergangenen 1000 Jahren. Laut einer neuen Nature-Studie hat sich diese große Ozeanzirkulation seit Mitte des 20. Jahrhunderts um etwa 15 % verlangsamt. Der vom Menschen verursachte Klimawandel ist der Hauptverdächtige für diese beunruhigenden Beobachtungen

zum externen Volltext

| Golfstrom | Klimawandel | Klimaerwärmung | Kipp-Punkte |


  
Golfstrom
11.04.2018
Süddeutsche Zeitung
Joachim Laukenmann
139
Der Golfstrom schwächelt
Er ist eines der wichtigsten Wärmetransportsysteme der Erde: der Golfstrom. Dass er langsamer wird, hat Folgen für das Wetter in Europa, den USA und Afrika.

zum externen Volltext

| Golfstrom | Klimawandel | Kipp-Punkte |


  
Golfstrom
11.04.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
140
Dem Golfstrom gehen die Kräfte aus
Neue Nature-Studie: Die für das Klima und die Fischbestände wichtige Meeresströmung ist seit 1950 um 15 % schwächer geworden. Grund soll der Klimawandel sein

zum externen Volltext

| Golfstrom | Klimawandel | Kipp-Punkte |


  
Ursachen der Kleinen Eiszeit
10.04.2018
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
137
Zusammenspiel aus Vulkanausbrüchen, Eis und Sonne
Während der vergangenen 8000 Jahre war es niemals so kalt wie zwischen 1250 und 1850 (Kleine Eiszeit). Bis heute ist unklar, was sie ausgelöst hat. Geowissenschaftler in Wien haben nun die Bedeutung des Meereises in den Blickpunkt gerückt.

zum externen Volltext

| Vulkane | Klimawandel | Kipp-Punkte | Golfstrom |


  
Klimaschutzziel 2020
20.03.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
108
Klima retten für 25 Euro
WWF stellt Studie des Öko-Instituts vor: Mindestpreis für den CO2-Ausstoß plus Stilllegung von Kohlekraftwerken könnte das Klimaziel 2020 (40% weniger CO2) garantieren.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte |


  
UN-Klimafonds-GCF
07.03.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
87
Noch eine Milliarde für den Klimaschutz
Der UN-Klimafonds GCF bewilligt 23 neue Projekte, von Energieeffizienz in der Mongolei bis zur Wasserversorgung auf Grenada. Bald beginnt das Tauziehen um neues Kapital

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte |


  
Ozeanerwärmung
26.02.2018
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
66
Die Vermessung der Meere
Tausende Messbojen treiben seit 20 Jahren in den Ozeanen, um Daten zu sammeln und den Klimawandel zu analysieren. Die Geräte zeigen, dass sich die Ozeane konstant erwärmen - im Jahr 2017 war das Wasser wärmer denn je.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kipp-Punkte | Hurrikane |


  
Meeresspiegelanstieg
20.02.2018
PIK-Potsdam
65
Jede Verzögerung der Emissionswende um 5 Jahre führt bis 2300 zu 20 cm höherem Anstieg des Meeresspiegels
Um die Risiken des Meeresspiegelanstiegs zu begrenzen ist es entscheidend, so früh wie möglich den Scheitelpunkt der CO2-Emissionen zu erreichen – selbst wenn die globale Erwärmung auf deutlich unter 2°C begrenzt wird, mahnt eine neue PIK-Studie.
Peak-Jahr | Meeresspiegelanstieg bis 2300: 2020 | 0,7 m; 2035 | 1,2 m.
IG(Anstiegs-Szenarien)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Klimaschutzplan-2050
20.02.2018
die tageszeitung (taz)
Interview:
Bernhard Pötter
71
„2030-Ziel ist keine Kür“
Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth (SPD) verteidigt die Pläne der Großen Koalition zum Klimaschutz. Aber: Für Fortschritte brauche es Druck von ganz oben

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Ökostrom | Erneuerbare |


  
Meeresspiegelanstieg
13.02.2018
die tageszeitung (taz)
55
Meeresspiegel steigt schneller und höher
Wegen des Klimawandels könnte der Pegel im Jahr 2100 mehr als doppelt so hoch sein wie bisher angenommen. Und das sei nur eine „vorsichtige“ Schätzung, warnen US-Forscher in einer neuen Untersuchung, die Satellitendaten auswertet

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Geoengineering
11.02.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
50
Keine Wunderlösung fürs Klima
Der EU-Wissenschaftsbeirat EASAC warnt im neuen Report vor unerprobten technischen Lösungen wie CCS oder Aufforstung. Stattdessen sollte CO2 zügig reduziert werden.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | IPCC | CCS | BECCS |


  
Kohleausstieg
07.02.2018
PIK-Potsdam
63
Untergang der Kohle zu früh ausgerufen
Der Rückgang neuer Kohlekraftwerke in China und Indien wird durch den geplanten Zubau in schnell wachsenden Schwellenländern (Türkei, Indonesien, Vietnam: + 160 GW) teilweise zunichte gemacht. Nur wenn die Staaten der Welt diesem Trend aktiv entgegen wirken, können sie die im Übereinkommen von Paris beschlossenen Klimaziele erreichen, so eine neue Studie von Forschern am PIK und MCC.

zum externen Volltext

| Kohle | Strom | Energiewende | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | IPCC | Ökosteuer |


  
Klimapolitik
26.01.2018
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
40
Wie Bulgarien das deutsche Klimaziel retten soll
Nach deutlichem Verfehlen des nationalen Klimaziels (nur 27 % statt 40 % CO2-Reduktion bis 2020) wird nun auch das verbindliche EU-CO2-Budget für Verkehr und Wärme (411 Mt bis 2020) um 25 Mt überschritten. Deals mit Staaten Osteuropas versprechen Abhilfe. Diese haben ihre Grenzwerte noch nicht überschritten.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | EW-Verkehr | EW-Wärme |


  
Klimaziele
24.01.2018
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
39
Umweltverbände drängen wegen EU-Ziel zur Eile
Laut EU-Vorgaben soll Deutschland seine CO2-Emissionen aus der Landwirtschaft, Gebäuden, Verkehr und kleinen Industrieanlagen bis 2020 um 14 % im Vergleich zu 2005 senken.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | EW-Verkehr | EW-Wärme | Elektroauto |


  
Klimaschutzziele
23.01.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
34
Berlin bremst Klimaschutz
Neue Zahlen belegen: Deutschland verpasst sein EU-Ziel bei der CO2-Reduktion. Auch der versprochene kräftige Ausbau von grüner Energie steht auf der Kippe

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Mobilität/Verkehr | Nahrung | Erneuerbare | Emissionshandel | EW-Verkehr | EW-Wärme |


  
CO2-Emissionen
19.01.2018
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
29
Letzter Ausweg: steil nach unten
Der Weltklimarat IPCC warnt: Ab 2020 müssen die globalen CO2-Emissionen sehr schnell sehr tief fallen, um die Klimaziele zu retten. Die Trendwende wäre aber möglich

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | IPCC | Fossile Energien | CCS | Erneuerbare | Energieeffizienz | Energiesparen | Energiewende |


  
1,5 °C Ziel
15.01.2018
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
24
„Jedes zehntel Grad macht einen Unterschied“
Nach dem IPCC-Bericht zum kaum erreichbaren 1,5-Grad-Ziel fordern Klimaschützer mehr Engagement.

zum externen Volltext

| 2 °C - Schwelle | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | IPCC |


  
Hochwasserrisiko
10.01.2018
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
19
Klimawandel verstärkt weltweit die Hochwassergefahr
Infolge der Erderwärmung steigt das Risiko von Überschwemmungen laut einer neuen Studie bis 2040 stark an – auch in Deutschland. Finanzielle Schäden nehmen schon jetzt stark zu

zum externen Volltext

| Hochwasser | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Naturkatastrophen | Hurrikane |


  


erstellt: 24.05.18/zgh 2 Grad Celsius - Schwelle Anfangsjahr Vorjahr 2018 Folgejahr Endjahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2018  Agenda 21 Treffpunkt