Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Presseartikel Klima Archiv-Übersicht  Vorjahr 2019 Folgejahr

Anzahl Datensätze: 144
Brandjahr 2019
29.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
360
Die Welt erscheint im Pyrozän
Eine neue Ära zieht herauf - das Zeitalter des Feuers. Verantwortlich dafür ist besonders die exzessive Verbrennung von Kohle, Öl und Gas, was den Klimawandel befeuert. Der Mensch wird lernen müssen, mit den Flammen zu leben.
LK(Waldbrände 2001-2019; Feuer-Weltkarte)

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
SUV-Verkaufsrekord
28.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Max Hägler
355
Breiter, höher, länger
Trotz Klimadebatte wurden 2019 in Deutschland 1,08 Millionen SUVs verkauft, so viele wie noch nie. Die Hersteller verdienen zwar gut daran, haben aber zunehmend mit "Akzeptanzproblemen" zu kämpfen. Denn die großen Autos sind nicht nur umweltschädlicher, sie führen auch zu einem Wettrüsten auf der Straße.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Mobilität/Verkehr |


  
Tempolimit
27.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Jan Bielicki
354
Welche wissenschaftlichen Fakten für ein Tempolimit sprechen
Auf welchen Autobahnen würde Tempo 130 gelten, was würde ein Limit fürs Klima bringen - und was für die Sicherheit? Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Tempo 130.

zum externen Volltext

| Mobilität/Verkehr | EW-Verkehr |


  
SUV-Rechtfertigung
27.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Marc Beise,
Max Hägler,
Christina Kunkel
365
"Die SUV-Debatte ist Panikmache"
Oliver Zipse, der neue BMW-Vorstandsvorsitzende, über den Wert schnellen Fahrens, Klima-Demonstranten und das Versagen der Verkehrsplanung in München.

zum externen Volltext

| Elektroauto | EW-Verkehr |


  
Energiewende
23.12.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
347
Alle Staaten könnten bis 2050 klimaneutral werden
Viele Industriestaaten sind noch zu zaghaft beim Klimaschutz. Dabei könnten sie durch konsequente Elektrifzierung zügig auf erneuerbare Energien umsatteln, wie eine neue "Green New Deal energy"-Studie für 143 Länder zeigt.

zum externen Volltext

| Energiewende | Ökostrom | Windenergie | Solarenergie | Wasserkraft | Geothermie |


  
Klimabuch
23.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Rezension:
Jan Bielicki
348
Grün, Grau, Schwarz
In ihrem Klimabuch erklärt Esther Gonstalla die Klimaproblematik in 50 großen Grafiken. Das bietet überraschende Einsichten, oft fehlen aber einfache Erklärungen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Treibhauseffekt | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
UN-Klimakonferenz
20.12.2019
SPIEGEL-ONLINE
374
Klimakonferenz von Madrid endet mit Minimal-Kompromiss
Anstehende Entscheidungen zu zentralen Themen (u.a. Emissionshandel, Verrechnung von Klimagutschriften, nationale Klimapläne) wurden verschoben auf den nächsten Klimagipfel 2020 in Glasgow.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel |


  
Klimaflüchtlinge
19.12.2019
die tageszeitung (taz)
Isabel Röder
344
Zählung der Unbekannten
Behörden und Entwicklungsorganisationen reden viel von Klimamigration. Aber was genau ist das? Es gibt verschiedene Definitionen und Schätzungen

zum externen Volltext

| Migration | Klimawandelfolgen |


  
Klimaflüchtlinge
19.12.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
345
Klimaflucht ignoriert
Regierungsberater fordern mehr Einsatz für Klimaflüchtlinge. Aber beim UN-Flüchtlingsforum schweigt Deutschland

zum externen Volltext

| Migration | Klimawandelfolgen |


  
"German Zero"
18.12.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
342
Klimakampagne im Turbogang
Die neue NGO German Zero hat große Pläne: Bis 2035 soll Deutschland klimaneutral werden. Dazu will sie 2020 ein Gesetzespaket vorlegen und durchsetzen

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimapaket
17.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
353
Wer vom Klimapaket profitiert
Höhere Spritpreise, geringere Stromkosten: Das überarbeitete Klimapaket soll das Land umweltfreundlicher machen, ohne die Bürger allzu sehr zu belasten.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Weltklimagipfel
16.12.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
340
Hätte, hätte, Fahrradkette
Was die UN-Klimakonferenz 2019 hätte beschließen können, es aber nicht tat. Unsere Liste verpasster Chancen zum Abschluss der COP25.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Emissionshandel |


  
Vulkanischer Winter
11.12.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
372
Der Ätnaausbruch 44 v. Chr. sorgte für Hungersnöte von Ägypten bis China
Am Vortag von Cäsars Ermordung verzeichneten Geschichtsschreiber des Römischen Reiches einen besonders heftigen Ätna-Ausbruch. Zunächst blieb die Sonne dunkel, später war sie von Halos umgeben, für die Römer Warnzeichen der erzürnten Götter. Die gewaltige Aschewolke sorgte damals für einen globalen Winter mit einem Temperatursturz um 2°C.

zum externen Volltext

| Vulkane | Naturkatastrophen |


  
"Person des Jahres"
11.12.2019
SPIEGEL-ONLINE
373
"Time"-Magazin kürt Greta Thunberg zur Person des Jahres
Die 16-Jährige Umweltaktivistin ist die jüngste Preisträgerin der Geschichte. Durch sie erhielt die Klimakrise weltweite Aufmerksamkeit

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Verkehrswende
11.12.2019
SPIEGEL-ONLINE
Gerald Traufetter
382
Klimastudie So dramatisch ist der CO2-Einsparbedarf im Verkehrssektor
Eine neue Studie von Climate Analytics im Auftrag von Agora Verkehrswende belegt einen weit höheren CO2-Einsparbedarf (73%) als das Ziel der Bundesregierung (55%) - vor allem im Verkehrssektor

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Klimaerwärmung
10.12.2019
DIE ZEIT
Paul Blickle,
Elena Erdmann,
Flavio Gortana,
Maria Mast,
et.al.
388
Viel zu warm hier
Durch den Klimawandel hat sich Deutschland deutlich erwärmt. Wir zeigen, wie sich die Temperatur in Ihrer Gemeinde seit 1881 (Beginn regelmäßiger Temperaturaufzeichnung) entwickelt hat.
IG(Termperaturkurve mit steigender Regressionsgerade)
Video: Stefan Rahmstorf: Folgen der Klimaerwärmung

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Klimadebatte
08.12.2019
Süddeutsche Zeitung
Gastbeitrag:
Stephan Lessenich
380
Emissionen ohne Reue
Die Bundeszentrale für politische Bildung feiert im APuZ-Heft zu "Klimadiskursen" (Nr. 47-48/15.11.19) das Klimaschutzpotenzial des Kapitalismus.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
UBA-Papier zum Klimapaket
05.12.2019
Deutschlandfunk
378
Ein Papier spricht Klartext
Kritiker des Klimapakets der Bundesregierung erhalten nun Argumentationshilfe: durch ein internes Papier des Umweltbundesamtes. Ursprünglich bereits im Juni diesen Jahres erstellt, schlagen die Experten deutlich härtere Maßnahmen besonders im Verkehrssektor vor, um die Klimaziele zu erreichen

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
UN-Nothilfe
04.12.2019
SPIEGEL-ONLINE
Christoph Titz
339
Prognose 2020: UNO rechnet mit 168 Millionen Hilfsbedürftigen
Denguefieber, Kriege, Klimaschock: Zahlreiche humanitäre Krisen werden sich im kommenden Jahr verschärfen, warnt OCHA im "Global Humanitarian Overview 2020". Die Zahl der Hilfsbedürftigen steige um gut ein Viertel.

zum externen Volltext

| Eine-Welt | Konflikte | Hunger | Klimawandelfolgen |


  
CO2-Emissionen
04.12.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
351
Leicht gebremst in Richtung Katastrophe
Die CO2-Emissionen erreichen mit weltweit 36,6 Gt einen neuen Höchststand, wachsen aber nur noch leicht um 0,6%. Eine Trendwende ist nicht in Sicht. Und das letzte Jahrzehnt war so heiß wie nie

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
THG-neutrale EU 2050
27.11.2019
Umweltbundesamt
377
Wie sieht ein treibhausgasneutrales Europa aus?
Im Auftrag des UBA ist das Szenario „treibhausgasneutrales Europa 2050“ entstanden, das zeigt, wie Europa mit einer vollständig auf erneuerbaren Energien basierenden Energieversorgung – unterstützt durch Energieeffizienz, Elektrifizierung und weitere Maßnahmen – treibhausgasneutral werden kann.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Energieeffizienz | Energiesparen | Erneuerbare | Endenergie |


  
Monitoringbericht 2019 zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel
27.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
384
Deutschland wird zum Hotspot
Neuer Bericht: Deutschland erwärmt sich schneller als der globale Durchschnitt. Hitze und Niedrigwasser häufiger, Anpassung teuer

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Gesundheit | Nahrung | Bio-Vielfalt | Wasser |


  
Klimaerwärmung
27.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
385
Deutschland wird zum Hotspot
Deutschland erwärmt sich laut neuem UBA-Report schneller als der globale Durchschnitt. Hitze und Niedrigwasser häufiger, Anpassung teuer

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Natur & Umwelt | Bio-Vielfalt | Gesundheit | Nahrung |


  
Klimapolitik und Ökonomie
25.11.2019
die tageszeitung (taz)
Ulrike Herrmann
336
Das Wachstums-Paradox
Das Klima retten bei gleichzeitigem Wirtschaftswachstum: Kann das gehen? Und woher soll das Wachstum kommen?

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Energie | Energieabhängigkeit | Nachhaltigkeit |


  
UN-Bericht zum Klimaschutz
22.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
333
Vom Klima reden, Kohle schürfen
Zwei Wochen vor Beginn der UN-Klimakonferenz (COP25) zeigt der erste UNEP-Production-Gap-Report, wie die Energiepolitik der wichtigsten Länder ihre eigenen Versprechen zum Klimaschutz torpediert

zum externen Volltext

| Fossile Energien | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Windkraftausbau
22.11.2019
die tageszeitung (taz)
Hannes Koch
334
Windräder brauchen mehr, nicht weniger Platz
UBA-Gutachten: Das Ökostrom-Ziel der Bundesregierung (65% EE-Anteil bis 2030) ist unrealistisch, wenn ein 1000-Meter-Mindestabstand zwischen Windrädern und Siedlungen eingeführt wird

zum externen Volltext

| Windenergie | EW-Strom | Ökostrom |


  
Neo-Kerosin
17.11.2019
Deutschlandfunk
Frank Grotelüschen
326
Die Suche nach dem guten Flugtreibstoff
Fliegen ist mit Abstand die klimaschädlichste Art, sich fortzubewegen. Während es für Autofahrer den Elektroantrieb gibt, existieren für den Luftverkehr bislang nur Prototypen für klimaneutrale Flugtreibstoffe. Zukünftig sollen diese aus Windstrom und konzentriertem Sonnenlicht entstehen – wenn alles klappt.

zum externen Volltext

| EW-Verkehr | Erneuerbare |


  
Strompreissteigerung
16.11.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Martin Zagatta
313
"Erneuerbare Energien wirken an der Strombörse preissenkend"
Die Stromkonzerne würden keine Gelegenheit auslassen, um Preise weiter nach oben zu treiben, sagte Claudia Kemfert. Die Erneuerbaren wirkten dabei preissenkend – Verbraucher sollten sich deshalb nach alternativen Anbietern umsehen

zum externen Volltext

| EW-Strom | Ökostrom | Windenergie | Erneuerbare | EEG |


  
Erdgasausstieg
16.11.2019
die tageszeitung (taz)
Kai Schöneberg
315
Europa steigt aus Gas aus
Deutschland beendet Widerstand gegen neuen Kurs der Europäischen Investitionsbank (EIB). NGOs feiern „Klimaerfolg“

zum externen Volltext

| Erdgas | Fossile Energien | Energiewende |


  
nachhaltige Geldanlagen
16.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
316
Abkehr vom Rest der Welt
Angesichts der unsicheren Lage an den Finanzmärkten rückt das Thema Resilienz in den Fokus: Wie unabhängig ist meine Investition vom Wachstum der globalen Wirtschaft?

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeit |


  
Windenergieausbau
16.11.2019
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt,
Bernhard Pötter
317
Wenn der Wind sich dreht
Im Wirtschaftsministerium gewinnen radikale Gegner der Energiewende an Einfluss – und bremsen den Ausbau der Windkraft aus. Selbst die Industrie protestiert

zum externen Volltext

| Windenergie | EW-Strom |


  
Wasserstoff-Antrieb
15.11.2019
Süddeutsche Zeitung
Stefan Mayr
308
Was kann die Brennstoffzelle?
Viele Forscher experimentieren mit Wasserstoff-Antrieben. Für sie ist das eine umweltfreundliche Zukunftstechnologie. Für andere nur ein teurer Spaß mit beschränktem Potenzial.

zum externen Volltext

| Brennstoffzelle | EW-Verkehr |


  
Klimaschutzgesetz
15.11.2019
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Michael Bauchmüller
310
Die Koalition verspielt beim Klimaschutz ihre Glaubwürdigkeit
Deutschland hat jetzt ein Klimaschutzgesetz, doch es wirkt wie die hübsche Verpackung eines Nichts: viele Ziele, gute Prosa - aber kaum Instrumente, um das Land auf einen sauberen Pfad zu bringen.

zum externen Volltext

| Energiewende |


  
nachhaltige Ernährung
15.11.2019
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Marten Rolff
311
Die Klima-Diät
Wie müssen wir essen, um den Planeten zu retten? Der Mathematiker Manuel Klarmann und sein Start-Up "Eaternity" können das genau berechnen. Ein Gespräch über nachhaltige Ernährung.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Nahrung | Indikatoren | 2030-Agenda |


  
Weltbevölkerung
15.11.2019
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Roland Preuß
323
Gemeinsam gegen die Apokalypse
Knappe Ressourcen, Treibhausgase, ungeregelte Migration: Unser Planet gerät zunehmend unter Druck. Es gibt aber Möglichkeiten, das Bevölkerungswachstum einzudämmen - nur muss man schnell handeln.

zum externen Volltext

| Bevölkerung | Frauen | 2030-Agenda | Eine-Welt |


  
Klimawandel, Gesundheit
15.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
324
Kohle und Öl verbrennen, bis der Arzt kommt
100 Medizinexperten warnen im neuen Jahresbericht von "The Lancet Countdown": Klimawandel ist schlecht für die Gesundheit, besonders für Alte und Kranke. Laut IEA-World Energy Outlook (WEO-2019) steigen die Emissionen noch bis mindestens 2040, selbst wenn die Staaten alle bisher versprochenen Klimaschutzmaßnahmen umsetzen.

zum externen Volltext

| Fossile Energien | Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Gesundheit | Kinder/Jugendliche |


  
Wirbelstürme im Mittelmeer
12.11.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
301
Zerstörungskraft von mediterranen Wirbelstürmen steigt
Das Zusammentreffen von warmen und kalten Luftmassen in der Herbstzeit kann zu heftigen Stürmen führen. Forscher vermuten, dass die Stärke der Medicanes im Mittelmeer steigen wird, wenn sich das Klima weiter erwärmt. Sie fordern deshalb bessere Frühwarnsysteme.

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Hurrikane | Klimawandelfolgen |


  
Windenergie
12.11.2019
die tageszeitung (taz)
Malte Kreuzfeldt
304
Windausbau auch in Zukunft bedroht
Das Wirtschaftsministerium will, dass der 1.000-Meter-Abstand zu Windrädern auch für kleine Siedlungen und Bauplätze gilt. Das hätte dramatische Folgen

zum externen Volltext

| Windenergie |


  
Lebenstil vs. Klimaschutz
12.11.2019
DIE ZEIT
Peter Dausend
329
Greta Thunberg bei US-Promis: Über Ausflüge
Hollywoods Prominenz stellt sich drängende Fragen: Wo verstecke ich meinen Privatjet, wo die Yacht? Was mache ich mit meinen SUVs vorm Haus?

zum externen Volltext

| Treibhausgase |


  
Klima-Kompensation
10.11.2019
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Lea Hampel,
Vivien Timmler
295
"Für seinen Mallorca-Flug ist jeder selbst verantwortlich"
Atmosfair ermöglicht Firmen und Verbrauchern eine CO2-Kompensation, indem sie Klimaschutzprojekte unterstützen. Ein Gespräch über Greenwashing und mangelnden Mut mit Dietrich Brockhagen, Chef von Atmosfair

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Mobilität/Verkehr |


  
G20 THG-Emissionen
10.11.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
298
Schwarze Weste für die dreckigen Zwanzig
Trotz aller Klimaversprechen steigen in den G20-Staaten die Emissionen von Klimagasen weiter an, zeigt der neue "Brown to Green 2019"-Report (pdf).

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Fossile Energien | Kohle | Erneuerbare | Ökostrom | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
klimaneutrale PKW
07.11.2019
SPIEGEL-ONLINE
Christian Frahm
327
Wie Autohersteller das Null-CO2-Auto bauen wollen
2050? 2040? 2039? In ein paar Jahrzehnten wollen die großen Autohersteller kein Gramm CO2 mehr verursachen - nirgends. Wie ernst meinen sie es damit? Die Strategien im Check.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | EW-Verkehr | Elektroauto |


  
Energiewende
06.11.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Christian Kaess
292
"Was in Deutschland läuft, ist kein Beitrag zur Energiewende"
Mit der aktuellen Politik habe Deutschland keine Chance, die eigenen Klimaziele einzuhalten, sagt Volker Quaschning, Experte für Regenerative Energien. Der Pro-Kopf-CO2-Ausstoß sei in Deutschland doppelt so hoch wie der Weltdurchschnitt. Helfen würde etwa ein neues Verkehrskonzept.

zum externen Volltext

| Energiewende | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare | Solarenergie |


  
nationale Klimaschutzpläne
06.11.2019
Süddeutsche Zeitung
Christopher Schrader
293
Mangelhafte Pläne
2/3 der 184 nationalen Maßnahmenpakete zum Klimaschutz sind laut aktuellem Bericht "Die Wahrheit hinter den Klima-Zusagen" ungenügend. Mehr als 11000 Wissenschaftler warnen in einer Erklärung vor dem "Klima-Notfall".

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Klimanotstand
05.11.2019
SPIEGEL-ONLINE
288
11.000 Wissenschaftler warnen in einer gemeinsamen Erklärung vor weltweitem Klimanotstand
Die Pläne der meisten Staaten zur Treibhausgas-Reduktion reichen einem neuen Bericht zufolge nicht aus. Wenn sich nichts grundlegend ändere, drohe "unsägliches menschliches Leid".

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
SUV, CO2-Ausstoß
03.11.2019
SPIEGEL-ONLINE
Kolumne:
Christian Stöcker
286
Der Konsument kann gar nicht lesen
Die "ADAC Motorwelt" will mit einem Autovergleich SUV-Fahrern Mut machen: Alles gar nicht so schlimm! In dem Test fehlt aber stets die wichtigste Zahl: der Treibhausgas (THG)-Ausstoß. Das ist ein Symptom: Wir alle sind Klima-Analphabeten
IG(THG-Rechner)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Mobilität/Verkehr |


  
CO2-Emissionen DE
31.10.2019
die tageszeitung (taz)
Malte Kreutzfeldt
272
Gute Nachrichten von der Klimafront
CO2-Emissionen aus Kraftwerken sinken deutlich – was teils am Wetter, teils an der Politik liegt

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Strom | Emissionshandel |


  
THG-Bilanz Antriebsarten
30.10.2019
UmweltDialog
271
Elektroautos mit schwerem Klima-Rucksack unterwegs
Die Batterie-Produktion ist treibhausgas-intensiv. Erdgasfahrzeuge dagegen habe eine gute Klimabilanz bei den konventionellen Antrieben. Das ist das Ergebnis der aktuellen Lebenszyklusanalyse der Forschungsgesellschaft Joanneum Research, aus der der ADAC bereits im August eine Vorabauswertung veröffentlicht hat.
IG(THG-Bilanz Antriebsarten)

zum externen Volltext

| Elektroauto | Erdgas | Strom |


  
Meeresspiegelanstieg
30.10.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
281
Viel mehr Menschen bedroht als gedacht
In einer aktuellen Studie zu den Folgen des Klimawandels kommen US-Forscher zu einem alarmierenden Befund: Der zu erwartende Anstieg der Meeresspiegel bedroht weltweit viel mehr Küstenbewohner als bisher angenommen. Schon heute leben über 100 Millionen Menschen unterhalb der Hochwasser-Linie.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Aufforstung
30.10.2019
UmweltDialog
282
Baumpflanzungen retten das Weltklima nicht
Baumpflanzungen zur Eindämmung des Klimawandels werden dramatisch überbewertet."Das Pflanzen von Bäumen an falschen Orten kann sogar Ökosysteme zerstören, die Intensität von Waldbränden erhöhen und die globale Erwärmung verschärfen", heißt es in einem "Science"-Beitrag einer Gruppe von 46 Forschern weltweit, darunter Vicky Temperton von der Leuphana Universität.

zum externen Volltext

| Wald | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle | Albedo |


  
Wärmemonitor 2018
29.10.2019
UmweltDialog
280
Höchste Zeit für mehr Klimaschutz im Gebäude
Um durchschnittlich 2% stiegen Heizenergieverbrauch und -kosten im Jahr 2018 an, so DIW-Berechnungen auf Basis von ista-Daten. Eine erstmalige Langfristanalyse der energetischen Gebäudesanierungsrate zeigt außerdem, dass die politischen Bemühungen und steuerlichen Anreize der vergangenen Jahre in diesem Bereich offensichtlich nicht ausreichen.

zum externen Volltext

| EW-Wärme |


  
THG-Bilanz Antriebsarten
25.10.2019
adac.de
Thomas Kroher
268
Elektroautos brauchen die Energiewende: Die Klimabilanz
Laut einer neuen Analyse sind Elektroautos aktuell erst nach 8 Jahren besser als Benziner, nach 14 besser als Diesel. Der klimafreundlichste konventioneller Antrieb ist Erdgas mit 15% Biomethan
IG(Klimabilanz gängiger Antriebe)
IG(THG-Break-Even-Laufleistung)
Tab(Ab wann fahren Elektroautos -Kompaktklasse- klimafreundlicher)

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Mobilität/Verkehr |


  
Energiewende Heizung
25.10.2019
Süddeutsche Zeitung
Hanno Charisius
276
Holz statt Öl?
Mit dem bundesweiten Verbot von Ölheizungen stellt sich die Frage nach Alternativen. Nicht jedes Haus hat einen Gasanschluss, Wärmepumpen sind teuer. Das Heizen mit Holz produziert zwar am wenigsten CO2, jedoch Feinstaub und andere Schadstoffe, und könnte in größerem Umfang Wälder gefährden.

zum externen Volltext

| EW-Wärme | Feinstaub | Chemikalien | NaWaRo |


  
Aufforstungsdebatte
23.10.2019
DIE ZEIT
Florian Schumann
274
Streit um Studie zum Bäumepflanzen fürs Klima
Neu gepflanzte Wälder könnten einen Großteil der menschengemachten CO2-Emissionen aufnehmen, so eine Studie von ETHZ-Forschern im Sommer. Diese Rechnung wird nun in einem Science-Artikel stark kritisiert.

zum externen Volltext

| Wald | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Massenaussterben Dinosaurier
22.10.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
256
Dinosaurier starben nicht durch Vulkanismus
Ein Asteroideinschlag am Chicxulub-Krater oder Vulkanismus mit einhergehendem Klimawandel: Bisher galten beide Szenarien als mögliche Ursache für das Massenaussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren. Forscher sind jetzt des Rätsels Lösung einen Schritt näher gekommen. Dabei spielt der pH-Wert der Meere eine wichtige Rolle.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimageschichte | Vulkane | Treibhausgase | Chemikalien |


  
Nachhaltigkeit, Reisen
22.10.2019
Süddeutsche Zeitung
Kai Strittmatter
257
Da passiert tatsächlich etwas
Neue Zahlen aus Schweden zeigen, dass die Flugscham-Debatte dort nicht nur Hype ist. In Deutschland sieht es hingegen anders aus.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Windkraftausbau
20.10.2019
Süddeutsche Zeitung
Ralph Diermann
254
Aus der Puste
Die Bundesregierung will die Windenergie kaum noch ausbauen, Betreiber klagen über hohe Auflagen. Damit gerät das Erneuerbare-Energien-Ziel in Gefahr.

zum externen Volltext

| Windenergie | Energiewende |


  
Klimaforschung
17.10.2019
Süddeutsche Zeitung
Christoph von Eichhorn
250
Hellere Wolken, kühleres Klima
Laut neuen Erkenntnissen von Atmosphärenforschern könnte der kühlende Effekt von kondensiertem Dampf unterschätzt werden

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Albedo |


  
Klimawandel im Himalaya
17.10.2019
Deutschlandfunk
Michael Stang
253
Nepals Landwirtschaft blickt schweren Zeiten entgegen
Der neue Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) zeichnet ein beunruhigendes Bild der Veränderungen in Nepal: das Abschmelzen der Gletscher hat bisher ungekannte Ausmaße angenommen und der Landwirtschaft fällt es auch immer schwerer, die Menschen vor Ort zu ernähren.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Nahrung | IPCC | Nahrung |


  
Welthunger-Index
16.10.2019
Süddeutsche Zeitung
249
Mehr Menschen hungern
Laut aktuellem Welthunger-Index (WHI) der Welthungerhilfe litten 2018 822 M Menschen unter Hunger (2015: 785 M) und ca. 2 G unter Mangelernährung

zum externen Volltext

| Welthunger-Index | Hunger | Nahrung | 2030-Agenda | Klimawandelfolgen |


  
Klimageschichte
16.10.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
252
Einblicke in die Folgen des Klimawandels
Im Erdalter Pliozän gab es schon einmal einen ähnlichen hohen Kohlendioxidgehalt wie heute. Deshalb lassen sich Erkenntnisse aus der Klimaforschung auf unsere Zeit und die nähere Zukunft übertragen. Aber es gibt auch gravierende Unterschiede, z.B. bei dem für uns wichtigen Golfstrom.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimaerwärmung | Golfstrom | Albedo |


  
regionaler Atomkrieg
10.10.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
262
Indien vs. Pakistan - Studie berechnet weltweite Folgen eines regionalen Atomkriegs
Seit einem Jahr steht die Weltuntergangsuhr auf zwei Minuten vor zwölf. Damit befindet sich die Erde so nahe am Abgrund eines Atomkrieges wie in den schwierigsten Zeiten des Ost-West-Konflikts. Eine neue Studie beschreibt, was bereits ein lokaler nuklearer Schlagabtausch global bedeuten würde.

zum externen Volltext

| Atomwaffen | Konflikte | Klimawandel |


  
Konsumstreik für Klimaschutz
10.10.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel
263
Wirtschaftssystem sprengen statt Straße blockieren
Der Physiker Henrik Nordborg ruft zum Konsumstreik als „komplett legale Protestmaßnahme“ auf. Damit könne man das bestehende Wirtschaftssystem sabotieren – und die Politik zum schnellen Handeln bezüglich des Klimaschutzes zwingen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
CO2-Bepreisung
10.10.2019
UmweltDialog
264
Was Haushalte für das Heizen mehr bezahlen müssen
Die TU Dortmund und ista haben berechnet, wie hoch die Mehrkosten für durchschnittliche Haushalte durch einen CO2-Preis auf Heizöl und Erdgas wären, wenn dieser komplett an die Haushalte weitergegeben würde.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Emissionshandel |


  
Elektroauto Bilanz
08.10.2019
die tageszeitung (taz)
Wolfgang Mulke
267
E-Autos – lohnen sie sich wirklich?
Elektroautos sind beim Klimaschutz Benzinern und Dieselautos überlegen. Doch das gilt nur, wenn auch der Strom für die Batterien aus erneuerbaren Quellen stammt und die Batterien CO2-frei produziert werden

zum externen Volltext

| Elektroauto | Erdgas |


  
Extinction Rebellion
07.10.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Dieter Kassel
284
Ziviler Ungehorsam als Antwort auf politische Untätigkeit
Die Gruppe Extinction Rebellion will für eine Woche das öffentliche Leben in etlichen Großstädten wie Berlin stören. Ist das legitim? Der Protestforscher Simon Teune verweist darauf, dass die Politik in Sachen Klima einfach nicht liefere.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Alternativer Nobelpreis
25.09.2019
SPIEGEL-ONLINE
371
Klima-Aktivistin Greta Thunberg erhält Alternativen Nobelpreis
Weil sie den Mächtigen der Welt die Wucht des Klimawandels vor Augen führt: Greta Thunberg erhält den Alternativen Nobelpreis. Ausgezeichnet werden neben der 16-Jährigen die chinesische Juristin Guo Jianmei, die afrikanische Menschenrechtlerin Aminatou Haidar sowie Davi Kopenawa, Sprecher der indigenen Yanomami im brasilianischen Regenwald.

zum externen Volltext

| Alternativer Nobelpreis | Klimaerwärmung | Eine-Welt |


  
Klimawandel
23.09.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
243
Millionen Menschen könnten ihre Heimat verlieren
Laut neuem Sonderbericht des Weltklimarats (IPCC) könnten sich die jährlichen Flutschäden verhundertfachen. Auch die globalen Strömungen in den Ozeanen könnten sich verändern.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | IPCC | Golfstrom | El Niño |


  
nachhaltiger Lebensstil
22.09.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Kirsten Lemke
242
"Wir müssen unseren Lebensstil ändern"
Unser Wirtschaftssystem basiert auf wachsendem Konsum. Zugleich strebt die Gesellschaft nach effektivem Klimaschutz. Das funktioniere nicht, sagt der Umweltökonom Niko Paech. Mit Nachhaltigkeit vereinbar sei nur der Verzicht auf Wachstum – und auf Luxus.

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Treibhausgase | Nachhaltigkeit |


  
CO2-Reduktion
16.09.2019
SPIEGEL-ONLINE
Bernhard Pötter
239
Fünf Maßnahmen, die den CO2-Ausstoß schnell reduzieren
Der Welt bleibt beim Klimaschutz kaum Zeit für die große Transformation. Dabei gibt es Maßnahmen, die schnell viel bringen: weniger Methan aus der Gas- und Ölindustrie; Reduzierung von Ruß und anderen Schadstoffen; bessere Kühlmittel; Vernässung von Mooren und Erhalt der Torfböden; keine Subventionen für fossile Energien.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Fossile Energien |


  
Methan-Emissionen
13.09.2019
SPIEGEL-ONLINE
236
Forscher halten Erdgas für klimaschädlicher als offiziell angegeben
Erdgas gilt als wichtige Brückentechnologie für die Energiewende. Doch laut einer neuen Studie der Energy Watch Group (EWG) sind die offiziellen Angaben über klimaschädliche Methanemissionen oft zu niedrig.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Erdgas | Fracking |


  
Nachhaltigkeitsziele
11.09.2019
UmweltDialog
235
Deutschland bei 29 von 66 Nachhaltigkeitszielen nicht auf Kurs
Wie blicken wissenschaftliche Beiräte der Bundesregierung auf den Stand und die Entwicklung deutscher Nachhaltigkeitspolitik im Vorfeld der UN-Gipfel zu Klima und Nachhaltigkeit Ende September in New York?

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeitsstrategie |


  
Geoengineering
08.09.2019
SPIEGEL-ONLINE
Kolumne:
Christian Stöcker
233
Kalter Klimakrieg
Die Klimakrise wird schon bald Kriege befördern - um Wasser, Ackerland und Orte, an denen Menschen ohne Angst vor Naturkatastrophen leben können. Ein noch bedrohlicherer Konflikt könnte in 25 km Höhe entstehen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Albedo | Ressourcenkonflikte |


  
Klimaschutzpaket
08.09.2019
Süddeutsche Zeitung
Markus Balser,
Michael Bauchmüller
234
Wege in die Zukunft
Verkehr, Wohnen, Landwirtschaft: Kommenden Montag soll Angela Merkel beim UN-Gipfel "konkrete, realistische Pläne" für den Klimaschutz präsentieren. Was die Konzepte der Parteien bewirken könnten.
IG(THG-Emissionen 1990-2030)

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | EW-Verkehr | Energieeffizienz | Treibhausgase | Emissionshandel |


  
Klimaanlagen-Technik
05.09.2019
Süddeutsche Zeitung
Andrea Hoferichter
231
Kristallkalt
Viele Klimaanlagen arbeiten mit fluorhaltigen Kältemitteln, die extrem starke Treibhausgase sind. Alternativen konnten sich bislang nicht durchsetzen. Nun machen Forscher einen ganz neuen Vorschlag.

zum externen Volltext

| EW-Wärme | Treibhausgase | Chemikalien |


  
Atlas der Globalisierung
25.06.2019
die tageszeitung (taz)
Stefan Mahlke
227
Die Welt wieder verstehen
Starke Texte, informative Grafiken – eine Einstimmung auf den neuen Atlas der Globalisierung 2019
Inhaltsverzeichnis/ ausführliche Stichwortliste

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Eine-Welt | Klimaerwärmung | Konflikte | Nahrung | Gesundheit | Müll/Recycling | Nachhaltigkeit |


  
SDG-Report
19.06.2019
bertelsmann-stiftung.de
Dr. Christian Kroll
376
Viele Worte, wenig Taten: UN-Nachhaltigkeitsziele könnten scheitern
Mit der 2030-Agenda hat sich die Staatengemeinschaft verpflichtet, zur besseren ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung beizutragen. Im September kommen die Staats- und Regierungschefs erstmals wieder in New York zusammen, um Zwischenbilanz zu ziehen. Der aktuelle SDG-Report zeigt, dass kein Land auf dem Weg ist, alle Ziele bis 2030 zu erfüllen (→ G13287)

zum externen Volltext

| 2030-Agenda | Indikatoren | Globale Agenda 21 |


  
Müllwende, Energiewende, Verkehrswende, Agrarwende
07.06.2019
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
223
Abstieg eines Öko-Stars
Die Deutschen wollten früh mit Mülltrennen und Solarparks die Natur und das Klima retten. Doch das Land ist in vielen Bereichen zurückgefallen. Die Geschichte eines Selbstbetrugs.

zum externen Volltext

| Müll/Recycling | Nahrung | Mobilität/Verkehr | Energiewende | Atomenergie |


  
Gletscherschmelze im Himalaya
06.06.2019
Süddeutsche Zeitung
Lena Hummel
221
Rasante Schmelze
Die Gletscher des Himalaya geben 1,6-mal so viel Wasser ab, wie sie durch Niederschläge aufnehmen. Langfristig wird das Schmelzwasser zurückgehen. Dann sind 221 Millionen Menschen in der Region von Wassermangel bedroht.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Kohleausstieg
06.06.2019
Süddeutsche Zeitung
Christoph von Eichhorn
222
Wie der Kohleausstieg dem Klima schaden könnte
Die Abschaltung deutscher Kohlekraftwerke könne die Preise für Emissions-Zertifikate fallen lassen und so zur Verlagerung des CO2-Ausstoßes ins Ausland führen, warnt eine PIK-Studie. Ein CO2-Preis von 30 bis 60 Euro pro Tonne könnte diesen unerwünschten Effekten entgegenwirken.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Energiewende | Emissionshandel |


  
CO2-Reduktion
05.06.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Ralf Krauter
220
CO2 reduzieren - "Elektroautos sind nicht die sofortige Wunderwaffe"
Laut Klimaforscher Felix Creutzig könnten mit Elektroautos bis 2050 mehr als 60% C02 eingespart werden, falls der Strom emissionsfrei produziert werde. Alternative Verkehrsmittel wie Fahrrad, Bus und Bahn sollten trotzdem gestärkt werden.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Elektroauto |


  
Elektroauto
25.05.2019
die tageszeitung (taz)
Bernward Janzing
217
Motortausch allein schafft keine Wende
Strom aus erneuerbaren Energien könnten schon heute den Bedarf des gesamten PKW-Verkehrs decken – doch durch was sollen dann Kohle- und Atomstrom ersetzt werden?

zum externen Volltext

| Elektroauto | EW-Verkehr | Strom | Atomenergie |


  
Schwächung des Monsuns
17.05.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
211
Wo bleibt der Regen?
Eigentlich sollte der Monsun in Asien aufgrund der Erderwärmung stärker werden - stattdessen schwächelt er. Nun wissen Forscher, warum.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimageschichte | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Substitution von Plastik
14.05.2019
die tageszeitung (taz)
Heike Holdinghausen
206
Nicht von Pappe
Es ist Common Sense: Plastik zerstört die Natur. Viele Verbraucher suchen deshalb nach nachhaltigen Alternativen und landen bei Papier und Pappe. Doch deren Klimabilanz ist auch nicht viel besser

zum externen Volltext

| Müll/Recycling | NaWaRo | Wald |


  
Klimawandelfolgen
11.05.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Ute Welty
200
"Die Hitze von 2018 war der Klimawandel"
Sturm, Starkregen, Hitzewellen – welche extremen Wetterlagen sind auf den Klimawandel zurückzuführen? Mit Modellen und Simulationen bestimmt die Physikerin Friederike Otto, welchen Anteil der Klimawandel an konkreten Wetterereignissen hat.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Klimaforschung
07.05.2019
Süddeutsche Zeitung
Portrait:
Silvia Liebrich
199
"Die nächsten zehn bis 15 Jahre sind entscheidend"
Der Weinbau ist einer der wenigen Gewinner steigender Temperaturen. Freuen kann sich die Klimaforscherin Claudia Kammann darüber nicht. Sie ärgert sich über Ignoranz und Unwissen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | BECCS |


  
Weltartenbericht
06.05.2019
Süddeutsche Zeitung
Tina Baier
190
Der Mensch verdrängt eine Million Tier- und Pflanzenarten
Dem Bericht des Weltbiodiversitätsrats IPBES zufolge sind etwa 1 von 8 Millionen Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Besonders gefährdet sind Amphibien, Korallen und viele Pflanzenarten. Verantwortlich sind Eingriffe des Menschen in die Natur.
IG(Rote Liste 2000-2019; bedrohte Arten)

zum externen Volltext

| Bio-Vielfalt | Nahrung | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Globale Agenda 21 |


  
Katastrophenschutz
05.05.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
209
Frühwarnsysteme müssen umfassender werden
Prognosen über Stürme und Unwetter müssen richtig kommuniziert werden und die Menschen direkt vor Ort erreichen, sonst sind sie umsonst – so das Fazit der Weltorganisation für Meteorologie. Doch der Katastrophenschutz steht in Zeiten des Klimawandels noch vor weiteren Herausforderungen

zum externen Volltext

| Naturkatastrophen | Erdbeben | Tsunami |


  
Grundgesetz Umweltschutz
03.05.2019
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller,
Joachim Käppner
155
Artikel 20a GG: Wünsch dir was
Kampf fürs Klima und die Bienen: Hat das Staatsziel Umweltschutz wirklich etwas gebracht? Einklagen darf es der Bürger nicht.

zum externen Volltext

| Natur & Umwelt | Klima |


  
Debatte CO2-Abgabe
30.04.2019
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Malte Kreutzfeldt
152
Klimaschutz ist sozial
Kaum wird in Deutschland ernsthaft über eine CO2-Abgabe diskutiert, warnen Kritiker wieder, das benachteilige Ärmere. Was für ein Unsinn – das Gegenteil ist richtig

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Emissionshandel | Ökosteuer | Energiewende | Armut & Reichtum |


  
Agrarlobby
28.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Markus Balser,
Tatjana Mischke,
Uwe Ritzer,
Valentin Thurn
145
Fragwürdige Verflechtungen
Eine IAW-Studie (unveröffentlicht) weist nach, wie eine kleine Gruppe von Akteuren aus Politik, Bauernverband und Agrarwirtschaft Schlüsselpositionen besetzt. In der Folge ist die Landwirtschaftspolitik in Brüssel und Berlin durchsetzt von Abgeordneten, die zugleich Lobbyisten sind, weshalb Umwelt und Natur, Tierwohl, Gewässer- und Klimaschutz häufig auf der Strecke bleiben.

zum externen Volltext

| Nahrung |


  
Klimawandelfolgen
25.04.2019
Deutschlandfunk
Buchrezension:
Martin Hubert
142
"Wütendes Wetter. Auf der Suche nach den Schuldigen für Hitzewellen, Hochwasser und Stürme"
Hitzewellen, Starkregen, Wirbelstürme – die Physikerin Friederike Otto erklärt in ihrem neuen Buch, wie solche extremen Wetterereignisse mit dem langfristigen Klimawandel zusammenhängen. Die wissenschaftliche Disziplin dazu, die „Attributionsforschung“, hat sie selbst mit ins Leben gerufen.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandel |


  
CO2-Speicher Moore
24.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Porträt:
Andrea Hoferichter
183
Der Mann im Moor
Hans Joosten von der Universität Greifswald setzt sich für den Erhalt von Mooren ein. Die Feuchtgebiete machen nur 3% der Landfläche aus, speichern aber doppelt so viel Kohlenstoff wie die Wälder weltweit. Legt man sie allerdings trocken, werden sie zu wahren Kohlendioxidschleudern - eine potenzielle Gefahr für das Klima.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Dürresommer
24.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
184
Der Wald braucht Hilfe
Es droht ein weiterer trockener Sommer. Um irreparable Schäden zu verhindern, müssen die Menschen jetzt handeln.

zum externen Volltext

| Wald | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
EU Agarpolitik
24.04.2019
Deutschlandfunk
Interview:
193
"Die Bauern für Leistungen bezahlen, die wir auch brauchen"
Europas Landwirtschaft muss widerstandsfähiger gegen die Folgen des Klimawandels werden, meint der Agrarökonom Felix zu Löwenstein – und warnt vor einem weiteren Dürresommer. Seine Empfehlung: Öko-Landbau.

zum externen Volltext

| Ökolandbau | Nahrung | Bio-Vielfalt | Treibhausgase |


  
Klimabilanz von E-Autos
24.04.2019
Süddeutsche Zeitung
194
VW verteidigt Klimabilanz
Bei gleichen Fahrzeugmodellen sei die Klimabilanz der batteriebetriebenen E-Autos schon heute besser als die der Verbrenner-Variante, teilte Volkswagen unter Berufung auf eine zertifizierte Umweltbilanz mit.

zum externen Volltext

| Elektroauto | Treibhausgase |


  
Debatte CO2-Steuer
20.04.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Sarah Zerback
192
"Auch 20 Euro bringen etwas"
Der Klimaforscher Ottmar Edenhofer unterstützt den Vorstoß von Bundesumweltministerin Svenja Schulze, auf Benzin, Diesel, Heizöl oder Erdgas einen CO2-Preis zu erheben. Anders als in den 1990er-Jahren glaubt er, dass eine CO2-Steuer diesmal durchsetzbar sei. Ein Grund dafür: europarechtliche Verpflichtungen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Emissionshandel |


  
Waldschadensbericht
15.04.2019
die tageszeitung (taz)
Kommentar:
Ulrike Fokken
138
Nichtstun ist Klimaleugnen
Laut Waldzustandserhebung 2018 wird es vielen Nadelbäumen wegen des Klimawandels zu heiß und zu trocken. Aber Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner unternimmt – nichts.

zum externen Volltext

| Wald | Klimawandelfolgen |


  
Fahrradklimatest
10.04.2019
die tageszeitung (taz)
Heike Holdinghausen
131
Schlechteres Klima für Fahrradfahrer
Die RadlerInnen fühlen sich immer unsicherer auf den deutschen Straßen. Die Top3-Großstädte im ADFC-Fahrradklimatest 2018 sind Karlsruhe, Münster und Freiburg.

zum externen Volltext

| Mobilität/Verkehr | EW-Verkehr |


  
Energiewende
10.04.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
132
Hoffnung fürs Klima, Probleme für Ölländer
Der Siegeszeug der Erneuerbaren verändert die Geopolitik, sagen Branchenlobbyisten. Aber der Fortschritt müsse schneller gehen
Studien: A New World; A Roadmap to 2050;

zum externen Volltext

| Erneuerbare | Energiewende | Fossile Energien | Ökostrom | Solarenergie | Windenergie |


  
Klimaschutz
06.04.2019
Deutschlandfunk
Interview:
Nicole Dittmer
126
"Fridays for Future" mit Forderungskatalog - Eigene Partei gründen? Lieber nicht!
Erstmals haben die Aktivisten von „Fridays for Future“ konkrete Forderungen gestellt. Jetzt seien die Politiker am Zug, sagt Schüler Linus Steinmetz. Diese hätten jahrelang das Thema Klimaschutz und das Engagement der Jugendlichen unterschätzt.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Klimawandelfolgen
06.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
127
"Es passiert genau jetzt"
Das Great Barrier Reef ist von den jüngsten Hitze-Bleichen laut Nature-Studie so schwer geschädigt, dass es sich kaum noch ganz erholen kann. Auch anderswo häufen sich extreme Klimaereignisse: Rekord-Hitzewellen in Alaska und Australien sowie der Zyklon Idai zeigen, dass der Klimawandel anfängt, weh zu tun.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle | Kippelemente | Albedo |


  
Landwirtschaft in Afrika
04.04.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
117
Mit Hirse gegen den Klimawandel
Dürren, Schädlingsbefall, Tierkrankheiten: Unter den Folgen des Klimawandels leiden viele Landwirte in Afrika. Daher gehen Wissenschaftler der Frage nach, mit welchen Mitteln die Bauern den Problemen begegnen können – und stoßen dabei auf traditionelle afrikanische Methoden und Feldfrüchte.

zum externen Volltext

| Nahrung | Eine-Welt | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Treibhausgase DE
03.04.2019
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
116
Weniger Emissionen
Erstmals seit Langem ist der Ausstoß von schädlichen Treibhausgasen in Deutschland laut UBA-Schätzungen im vergangenen Jahr zurückgegangen

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Klimabilanz Elektroautos
03.04.2019
SPIEGEL-ONLINE
Holger Dambeck,
Emil Nefzger
375
Wie das Elektroauto schlechtgerechnet wird
Laut jüngster Studie des Ifo-Instituts hat ein Elektroauto in Deutschland eine miesere CO2-Bilanz als ein Diesel. Doch wer ein paar fragwürdige Annahmen in der Kalkulation ändert, bekommt ein ganz anderes Ergebnis
IG(CO2-Vergleich Mercedes-Tesla; CO2-Ausstoß von E-Autos; CO2-Ausstoß der Batterieproduktion; länderspezifischer CO2-Ausstoß von E-Autos; CO2-Ausstoß als Funktion der Laufleistung)

zum externen Volltext

| Elektroauto | Treibhausgase | Ökostrom |


  
WMO-Klimareport
29.03.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
110
Wetterextreme als Migrations-Auslöser
Die wärmsten Jahre seit Beginn der Klima-Aufzeichnungen, der Meeresspiegel mit neuem Rekordstand und immense Schäden aufgrund von wetterbedingten Extremereignissen: Der WMO-Bericht für das Jahr 2018 gibt Anlass zu großer Sorge, warnt UN-Generalsekretär António Guterres.


zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Migration | Hurrikane | Hunger | Nahrung |


  
Klimaproteste
29.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Julian Erbersdobler
111
Hinter den Transparenten
Wie denkt ihr, wie handelt ihr? Forscher haben in neun europäischen Ländern junge Demonstranten befragt, um herauszufinden, wer sie sind.
Infografiken: Weltkarte der Proteste, Bildungshintergrund, Geschlecht (im Epaper, App)

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | 2 °C - Schwelle |


  
Treibhausgase 2018
28.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Christoph von Eichhorn
107
Treibhausgase auf Rekordniveau
Laut IEA-Global Energy and CO2 Status Report (GECO) steigerte das Wirtschaftswachstum 2018 den Energieverbrauch weltweit wie seit zehn Jahren nicht. Die Ziele des Pariser Klimaabkommens geraten in weite Ferne, aber in Deutschland sinken die Emissionen.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
Arktis-Erwärmung
28.03.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
108
Eis und Permafrost schwinden
Neuer Klima-Alarm: Laut UNEP-Bericht werden die Winter-Temperaturen rund um den Nordpol bis 2050 um 3 bis 5 Grad steigen – selbst wenn das Pariser Klimaabkommen greift. Das bedroht nicht nur die Arktis, sondern den ganzen Planeten,

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Albedo |


  
Warming Stripes NRW
28.03.2019
Energieagentur NRW
135
Barcode des Klimawandels
Den Klimawandel einmal so darstellen, dass die Temperaturentwicklung seit Beginn der Wetteraufzeichnung prägnant, simpel und doch besonders auf einen Blick ersichtlich ist: Das hat der britische Klimaforscher Ed Hawkins mit seinen „Warming Stripes“ geschafft.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung |


  
Verkehrskommission
27.03.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
103
Wut zur Lücke
Die konfliktreiche Verkehrskommission zum Klimaschutz endet im Streit und erreicht ihr Ziel nur zur Hälfte

zum externen Volltext

| EW-Verkehr | Emissionshandel |


  
Meereshitzewelle
25.03.2019
Deutschlandfunk
Dagmar Röhrlich
101
Marine Hitzewellen - Waldbrände im Ozean
Hitzewellen an Land bestimmen oft wochenlang die Schlagzeilen. Doch wenn sie die Meere aufheizen, finden sie nur wenig Beachtung. Zu Unrecht, denn marine Hitzewellen sind in den vergangenen Jahrzehnten sehr viel häufiger geworden. Und sie können verheerende Auswirkungen auf Ökosysteme haben.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Verkehrspolitik
23.03.2019
die tageszeitung (taz)
Bernd Müllender
100
Rad ab
Zum Beispiel Aachen: Wie eine Stadt versucht, dem Verkehrsinfarkt zu begegnen: inkompetent, feige, zeitweilig lachhaft – und selbst bei geplanten Radvorrangrouten immer dem Götzen Auto zu Diensten, der sich gerade sein nächstes Todesopfer unter den Radlern geholt hat

zum externen Volltext

| Mobilität/Verkehr |


  
CO2-Strafzahlungen
21.03.2019
die tageszeitung (taz)
Hannes Koch
97
Klimalücke kostet erstmals Steuergeld
Weil Deutschland seine CO2-Reduktionspflichten für Verkehr, Landwirtschaft, Gebäude und Gewerbe nicht einhält, plant Bundesfinanzminister Scholz 300 Millionen Euro Strafzahlungen ein

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Emissionshandel |


  
Weltwasserbericht
19.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Lara Janssen
95
Ungerecht verteilt
Mehr als zwei Milliarden Menschen haben kein sauberes Trinkwasser. In den nächsten Jahren könnte sich die Situation verschärfen, warnt die UNESCO im Weltwasserbericht.

zum externen Volltext

| Wasser | Armut & Reichtum | Globale Agenda 21 | 2030-Agenda | Klimawandelfolgen |


  
Umwelt und Ernährung
15.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Hans Gerlach
124
Rezepte für die Welt
Die Lebensmittel-Produktion belastet das Klima. Eine nachhaltige Küche würde eine radikale Umstellung der Ernährung bedeuten. Wie die aussehen könnte, zeigt dieser Speiseplan.

zum externen Volltext

| Nahrung | Klimaerwärmung | Nachhaltigkeit |


  
Entwicklungshilfe
13.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Michael Bauchmüller
94
Zwei Seiten einer Medaille
Die Weltbank kündigt 22,5 Milliarden Dollar für den Klimaschutz in Afrika an - weil sich am Kampf gegen die Erderwärmung auch das Schicksal der Ärmsten entscheide, sagt die Präsidentin Kristalina Georgieva der Bank.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Bio-Vielfalt | Eine-Welt | Globale Agenda 21 | IPCC |


  
Umweltschutz
12.03.2019
Süddeutsche Zeitung
Essay:
Marlene Weiß
120
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Egal, wie gut man Klimaschutz und freitags demonstrierende Kinder findet: Auf individuelle Lebensqualität möchte kaum jemand verzichten. Was passieren muss, damit sich trotzdem etwas ändert.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Energiewende |


  
Klimawandel
27.02.2019
Süddeutsche Zeitung
Marlene Weiß
78
Zurück in die Warmzeit
Wenn die CO2-Emissionen weiter ungebremst ansteigen, könnte eines Tages eine kühlende Wolkenschicht über manchen Ozeanen verschwinden, vermutlich ein weiteres Kippelement im Erdsystem. Die Folge wäre ein globaler Temperaturanstieg um 8°C. Der Effekt könnte auch erklären, warum es auf der Erde einst viel heißer war, als frühere CO2-Niveaus vermuten lassen würden.

zum externen Volltext

| Klimawandel | Klimaerwärmung | Treibhausgase | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Ernährungswende
25.02.2019
die tageszeitung (taz)
Rinan Recber
73
Treibhausgase? Friss die Hälfte!
Eine „KlimaTeller“-App rechnet Gastronom*innen und Verbraucher*innen vor, wie viel CO2 bei der Herstellung ihres Essens entstanden ist

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Nahrung |


  
LKW-CO2-Ausstoß
20.02.2019
die tageszeitung (taz)
Bernhard Pötter
68
EU zieht Handbremse
Laster müssen nach einem Kompromiss bis 2030 die CO2-Emissionen um 30% reduzieren. Hersteller monieren fehlende Infrastruktur für Elektro- oder Wasserstoff-Trucks

zum externen Volltext

| Treibhausgase |


  
Massivholzbau
18.02.2019
Süddeutsche Zeitung
Walther Weiss
82
Vorteil Massivholz
Die Energiebilanz von Neubauten soll möglichst gut ausfallen. Dabei geht es nicht nur ums Heizen, schon der Bau kann viel CO2-Ausstoß verursachen. Abhilfe verspricht ein uraltes Material.

zum externen Volltext

| Energiewende | Treibhausgase |


  
Gesellschaftsutopie
18.02.2019
ARD-"ttt"
88
"Utopie ist machbar"
In seinem neuen Buch "Alles könnte anders werden: Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen" schreibt Harald Welzer an gegen Verzweiflung und Fatalismus angesichts wachsender weltweiter Krisen durch Klimawandel, Ressourcenmangel und Erdübernutzung. Er plädiert dafür, mit schon vorhandenen (z.B. Renaturierung) und sich neu entwickelnden Mitteln (z.B. Digitalisierung) die anstehenden Menschheitsprobleme pragmatisch anzugehen und neue Wege - auch utopisch anmutende - auszuprobieren mit dem Ziel, den Menschen Freiheit, Sicherheit und Teilhabe sowie vieles andere zu garantieren bei radikal verringertem Naturverbrauch.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Globale Agenda 21 | Eine-Welt | Nachhaltigkeit |


  
Nachhaltigkeitsstrategie
13.02.2019
Nachhaltigkeitsrat
62
Was die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie vom Kohleausstieg lernen kann
Aus den Ergebnissen der Kohlekommission lässt sich für die Transformationen anderer Sektoren wie Landwirtschaft oder Mobilität viel ableiten. Aber auch der Kohlekompromiss könnte sich in einigen Bereichen die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) zum Vorbild nehmen.

zum externen Volltext

| Nachhaltigkeitsstrategie | Nahrung | Mobilität/Verkehr | Energiewende |


  
Schulstreik für das Klima
02.02.2019
SPIEGEL-ONLINE
Interview:
Claus Hecking,
Charlotte Schönberger
56
"Es ist ein gutes Zeichen, dass sie mich hassen"
Die 16-jährige Greta Thunberg ist die Ikone einer neuen Jugendbewegung. Im SPIEGEL-Interview verrät die Schwedin, warum sie schwänzen muss, um gehört zu werden - und wer hinter der Aktion steckt.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Thilo Bode
01.02.2019
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Jan Heidtmann
51
"Da lügen wir uns regelmäßig in die Tasche"
Als Chef von Greenpeace zwang er Shell in die Knie, nun kämpft Thilo Bode als Gründer von Foodwatch für bessere Lebensmittel. Ein Gespräch über Umweltschutz und die Frage, was der Einzelne wirklich tun kann.

zum externen Volltext

| Nahrung | Gesundheit | Chemikalien | Eine-Welt | Nachhaltigkeit |


  
Kohlekompromiss
01.02.2019
Telepolis
Kommentar:
Franz Alt
58
Kohle-Kompromiss - schlecht fürs Klima
Erstmals haben jetzt auch die Hardliner in Politik und bei den alten Energieversorgern anerkannt, dass Deutschland eine Energiewende braucht und das Kohlezeitalter zu Ende geht

zum externen Volltext

| Kohle | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Erneuerbare |


  
Ausbruch arktischer Luftmassen
31.01.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
42
"Zerfetzter" Polarwirbel sorgt für Eiseskälte
Im mittleren Westen der USA herrschen aktuell Temperaturen von -40 Grad. Schuld daran ist der Polarwirbel, der früher als üblich „zerfetzt“ wurde. Ob es einen Zusammenhang mit dem Klimawandel gibt – darüber sind sich Forscher uneins.

zum externen Volltext

| Klimawandelfolgen | Naturkatastrophen |


  
Braunkohle in der EU
30.01.2019
Deutschlandfunk
Volker Mrasek
38
Das dreckige halbe Dutzend
Deutschland wird spätestens 2038 aus der Kohleverstromung aussteigen – so will es die Kohlekommission. EU-weit teilen aber nicht alle Staaten diese Bemühungen zum Klimaschutz. Sechs Länder setzen weiterhin intensiv auf Braunkohle, zeigt eine Analyse deutscher und britischer Energie-Experten.

zum externen Volltext

| Kohle | Treibhausgase | Fossile Energien | Erneuerbare | Emissionshandel |


  
Interaktiver Abgas-Atlas
30.01.2019
SPIEGEL-ONLINE
39
In diesen Städten war die Stickoxidbelastung zu hoch
Die Stickoxidwerte lagen 2018 in mindestens 35 deutschen Städten über dem Grenzwert. Das schlechteste Ergebnis lieferte die Station "Am Neckartor" in Stuttgart. Prüfen Sie im Abgas-Atlas: Wie schmutzig ist Ihre Region?

zum externen Volltext

| Gesundheit | Treibhausgase | Feinstaub | Chemikalien | Mobilität/Verkehr | WHO |


  
Wassermangel in Südspanien
30.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Sebastian Schoepp,
Thomas Urban
40
Die Gier nach Wasser
Ein Kind fällt in ein Bohrloch und stirbt. Greenpeace schätzt, dass es in Südspanien eine Million solcher illegaler Brunnen gibt. Eine Reise nach Andalusien, wo die Früchte herkommen, die wir im Januar essen.

zum externen Volltext

| Wasser | Nahrung |


  
Klima-Aktivistin Greta Thunberg
30.01.2019
DIE ZEIT
Karin Ceballos Betancur
55
Gretas Welt
"Ich will, dass ihr Panik habt!" Die 16-jährige Klima-Aktivistin Greta Thunberg klagt die globale Elite an. Wer ist dieses Mädchen? Beobachtungen am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |


  
Roman "Die Mauer"
30.01.2019
Zeit Online
Buchrezension:
Burkhard Müller
79
Eine Mauer um die ganze Insel
John Lanchester entwirft in seinem neuen Roman "Die Mauer" (engl. "The Wall") ein Großbritannien, das zur bewachten Festung wird.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandel | Migration |


  
Kohleausstieg
27.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Interview:
Michael Bauchmüller
37
"Wir haben etliche Jahre durch Untätigkeit verloren"
Barbara Praetorius war in der vierköpfigen Spitze der Kohlekommission die einzige Wissenschaftlerin und Klimaschützerin. Sie staunt noch immer, dass der Kompromiss geglückt ist.

zum externen Volltext

| EW-Strom | Kohle | Treibhausgase | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle |


  
grünes Investment
26.01.2019
die tageszeitung (taz)
Interview:
Bernhard Pötter
32
„Kapitalismus kann das Klima retten“
Niemand geht für grüne Ideen ins Risiko, sagt Jochen Wermuth. Der Millionär über den Atomausstieg, das Finanzsystem und die Bereitschaft zu Investitionen

zum externen Volltext

| Konsum & Produktion | Solarenergie | Elektroauto | Energiewende |


  
Atomkriegsuhr
25.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Kommentar:
Marlene Weiß
36
Weg mit der Uhr
Laut der "Doomsday Clock" ist es mal wieder kurz vor zwölf - wegen des Klimawandels. Diese Rhetorik ist nicht nur lähmend, sondern auch falsch.

zum externen Volltext

| Atomwaffen | Konflikte | Klimaerwärmung | 2 °C - Schwelle | Kippelemente |


  
Klimaschutz
22.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Interview,
Moritz Geier
25
"Flugreisen sind die ökologische Keule"
Der Umweltpsychologe Marcel Hunecke erklärt, warum wir uns mit der Nachhaltigkeit im Alltag so schwer tun - und wie man seinen Lebensstil ganz leicht verändern könnte.

zum externen Volltext

| Treibhausgase | Klimaerwärmung |


  
Grönland-Eisschmelze
22.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Christoph von Eichhorn
26
Grönlands Eispanzer schmilzt immer schneller
Teile Grönlands tauen erschreckend schnell. Klimatologen befürchten, dass der Meeresspiegel dadurch schneller ansteigt als vermutet.

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Kippelemente |


  
Klimaneutralität
22.01.2019
swr.de
Interview:
Bernd Lechler
54
Wir klimabesorgten Klimasünder
Michael Bilharz, Nachhaltigkeitsexperte beim UBA erklärt, wie klimaneutrales Leben im Alltag funktioniert

zum externen Volltext

| Klimaerwärmung | Klimawandel | Nachhaltigkeit | Ökostrom |


  
Tempolimit
21.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Markus Balser,
Michael Bauchmüller
24
Mal langsam
Erste Expertenvorschläge zum Tempolimit hat Verkehrsminister Scheuer noch als "gegen jeden Menschenverstand" kommentiert. Doch so leicht wie früher lässt sich das Thema nicht mehr vom Tisch wischen
IG(Tempolimit in Europa)

zum externen Volltext

| EW-Verkehr | Treibhausgase |


  
Ultrafeinsstaub
15.01.2019
UmweltDialog
15
Kraftwerke erzeugen mehr Ultrafeinstaub als Verkehr
Ultrafeine Partikel (UFP) sind sowohl gesundheits- als auch klimarelevant. In urbanen Gebieten gilt der Straßenverkehr als Hauptursache für die winzigen Teilchen. Außerhalb von Städten konnten Forscher am KIT in einer Langzeitmesskampagne nun eine Quelle identifizieren, die besonders auf das regionale Klima einwirkt: moderne Kohlekraftwerke

zum externen Volltext

| Mobilität/Verkehr | Chemikalien | Gesundheit |


  
Kritik der Konzernmacht
14.01.2019
die tageszeitung (taz)
Rezension:
Olaf Georg Klein
18
Der industriell-politische Komplex
Thilo Bode belegt in seinem Buch „Diktatur der Konzerne“ mit Zahlen und Fakten auf beeindruckende Weise, wie Megakonzerne die Demokratie und Umwelt zerstören

zum externen Volltext

| Globale Agenda 21 | Konflikte |


  
Elektroautos
14.01.2019
UmweltDialog
19
Klimabilanz von Elektrofahrzeugen
Im Rahmen einer aktuellen Studie ruft die Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) e.V. zu mehr Sachlichkeit in der Diskussion der Klimawirkung von Elektrofahrzeugen auf. Die Analyse zeigt, dass sich für den aktuellen Stand der Batterieproduktion Amortisationsdauern von Elektrofahrzeugen gegenüber Benzinfahrzeugen von ca. 1,6 bis 3,6 Jahren ergeben

zum externen Volltext

| Elektroauto | EW-Strom |


  
Klimawandelfolgen
03.01.2019
Süddeutsche Zeitung
Benjamin von Brackel
1
Der Regenwald trocknet
Klimawandel und Rodung könnten bald die Wasserversorgung in der Amazonas-Region zusammenbrechen lassen. Trotzdem will Brasiliens neuer Präsident Bolsonaro viele Schutzgebiete auflösen.

zum externen Volltext

| Klimawandelfolgen | Kippelemente |


  


erstellt: 04.12.22/zgh Klima Archiv-Übersicht  Vorjahr 2019 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2022  Agenda 21 Treffpunkt