Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Themen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Kontakt
Impressum
   Haftungsausschluss

Medien/Materialien Archiv-Übersicht Vorjahr 2010 Folgejahr

Stromkonzerne
Autstieg und Krise der deutschen Stromkonzerne:  Bestellung bei amazon.de
Sachbuch
31.12.10   (47)
P.Becker: Aufstieg und Krise der deutschen Stromkonzerne
Ponte Press Verlag, 12/2010, ISBN-13: 978-3920328577; 332 S., Preis 24,80 €
Der Autor, einer der renommiersten Anwälte für Energierecht, beschreibt zunächst kenntnisreich den Aufstieg der Energiekonzerne. Er begann mit der Erfindung des Stromgenerators durch Werner Siemens und wurde wesentlich vorangetrieben durch Unternehmer wie Walther Rathenau (Aufbau der vom Vater gegründeten AEG) und Hugo Stinnes, Zechenerbe, der durch die Verwertung der Abwärme seiner Schwerindustrie das RWE groß machte. Immer eng verflochten mit der Politik entstanden mächtige Gebietsmonopole, die Macht und Einfluss durch Absprachen und koordinierte Strategien -oft flankiert durch einen politischen Schutzschirm - bis heute erhalten konnten. Besonders spannend - bis hin zu interessanten Insiderdetails - sind die Kapitel zur aktuellen Energiepolitik und ihren Hintergründen: Fusionen der letzten Jahre, z.B. E.on+Ruhrgas mit Ministererlaubnis; Manipulation der Strompreise an der Leipziger Strombörse EEX; Absprachen des Duopols E.on und RWE; Bußgeldbescheide der EU-Kommission gegen E.on. Ausführlich analysiert der Autor, wie die Politik die Energiekonzerne in die Atomwirtschaft drängte und ihren Aufstieg mit gewaltigen Subventionen und einem fragwürdigen Atomrecht förderte. Die Analyse des neuen Energiekonzepts der schwarzgelben Regierung, besonders die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke vor dem Hintergrund des Aufstiegs der erneuerbaren Energien, bilden einen weiteren Schwerpunkt des Buches. Beckers Analyse und Einschätzung, dass die Gesetze zur Laufzeitverlängerung hohe verfassungsrechtliche Risiken bergen, dürfte wichtig Impulse liefern für die Fortentwicklung des Energierechts und das Voranbringen der Energiewende. Aus Anlass der Atomkatastrophe in Japan reichte Becker am 14.03.11 einen Eilantrag zur Stilllegung von Biblis A beim hessischen Umweltministerium ein.
    
Online-Bestellung (amazon.de)   Rezension: ZEIT 30.12.10

| Energie | Erneuerbare Energien | Atomenergie | Atomausstieg | EW-Strom |
Globalisierug
Globalisierug:  Grafik Großansicht
Materialsammlung
31.12.10   (49)
K.-P. Kruber, S.Schmidt, T.Tutat: Globalisierung
978-3-89974603-7; 80 S, 21,60 Euro
Das Wochenschau-Heft Nr. 6 (Nov/Dez) /2010 Sek.II  bietet auf 73 Seiten eine Fülle von Ausschnitten aus Zeitungsartikeln und Fachbüchern, kurze Begriffs- und Faktenerklärungen, Infografiken und Tabellen sowie Aufgaben- und Arbeitsvorschläge. Zahlreiche Links ins Internet bieten Möglichkeiten für vertiefende Recherchen. Ergänzt wird die Materialsammlung durch methodische und didaktische Hinweise für LehrerInnen.
Themen u.a.: Globalisierung der Wirtschaft; Welthandel samt Erklärungsansätzen; globale Handelsströme; internationale Arbeitsteilung; Freihandel vs. Protektionismus; WTO/ Debatte über Liberalisierung; Welthandel und Entwicklung, Millenniumsziele; Hungerkrise 2008; multinationale Konzerne und Unternehmensverantwortung; OEDC-Leitsätze; Finanz- und Wirtschaftskrise; globale Finanzmärkte und ihre Regulierung, Basel III; Finanzspekulation; Wetlwährungsordung: Währung, Wechselkurse, Euro-Krise, Wärhungsspekulation; Euro-Stabilitätspakt; Interationaler Weltwährungsfonds (IWF) und Weltbank; Deutschland in der Globalisierung: Beschäftigungsperspektiven, Standortfaktoren, Abgabebqoten, Arbeitskosten; Handels- und Leistungsbilanz.
  
Infos/ Inhaltsverzeichnis/ Bestellung beim Wochenschau-Verlag

| Globale Agenda 21 | Konsum & Produktion | Weltmarkt | BIP | Millenniumsziele | WTO |
Landwirtschaft
Unterrichtsposter:  Grafik Großansicht
Unterrichtsposter
29.10.10   (46)
i.m.a.: Unterrichtsposter zur Landwirtschaft
Die i.m.a bietet aktuell sechs Unterrichtsposter im DIN A1-Format zu den Themen Kuh, Schwein, Getreide, Kartoffel, Zuckerrübe und Raps an. Während die Vorderseite den Weg des landwirtschaftlichen Produkts vom Anbau bzw. Erzeugung bis zum Verbraucher zeigt, bieten die Rückseiten jeweils 8 Info-Seiten, die direkt als Kopiervorlagen einsetzbar sind. Sie können über den i.m.a-Webshop bestellt werden.
  
Informationen / Bestellung im i.m.a.-Shop

| Nahrung |
Stromversorgung
Zukunft der Stromversorgung:  Grafik Großansicht
Lenrmodul
22.10.10   (45)
Uwe Rotter: Zukunft der Stromversorgung
Eine nachhaltige Stromversorgung weltweit umzusetzen ist eine gewaltige Herausforderung für das 21.Jahrhundert. Die Nachtaufnahme von Europa, Nordafrika und Nahost zeigt eindrucksvoll, wie ungleich der Stromverbrauch ist. Wie wird sich der Stromverbrauch in den verschiedenen Regionen entwickeln? Wie kann der vermutlich noch wachsende Strombedarf vor dem Hintergrund der Klimaerwärmung auf nachhaltige Weise erzeugt und verteilt werden? Wie kann die Energiewende weg von den fossilen hin zu den erneuerbaren Energien gelingen. Das interaktive Lernmodul hilft, die komplexen Probleme zu verstehen, und zeigt Lösungswege auf, wobei auch aktuell diskutierte Ansätze (z.B. DESERTEC) einbezogen werden.
  
=> Weitere Informationen / Download des Lernmoduls

| Strom | Ökostrom | EW-Strom | Solarenergie | Windenergie |
UNO-Darfur
Was kann die UNO / Wochenschau Nr.4/2010
Materialsammlung
August 10   (44)
Wochenschau: Was kann die UNO?
Dieser Frage geht die Materialsammlung des Wochenschau-Verlags anhand des Darfur-Konflikts nach. Rund 300 Tausend Tote und 3 Millionen Flüchtlinge sind die bisherige schreckliche Bilanz des Konflikts, der seit 2003 eskalierte und immer noch andauert. Was sind die Ursachen des Konflikts? Was tut die UNO, insbesondere der UN-Sicherheitsrat als zuständige Weltorganisation für Frieden und Sicherheit? Droht ein tragisches Scheitern der UNO wie schon 1994 beim Völkermord in Ruanda? Zu diesen Fragen bietet das Wochenschau-Heft Nr. 4 (Juli/August) /2010 Sek.I  auf 25 Seiten eine Fülle von Ausschnitten aus Zeitungsartikeln und Fachbüchern, kurze Begriffs- und Faktenerklärungen sowie Aufgaben- und Arbeitsvorschläge. Zahlreiche Links ins Internet bieten Möglichkeiten für vertiefende Recherchen. Ergänzt wird die Materialsammlung durch methodische und didaktische Hinweise für LehrerInnen.
   
Infos/ Bestellung beim Wochenschau-Verlag

| Darfur | Sicherheitsrat | Konflikte |
Lebensmittel
lebensmittelpunkt:  Grafik Großansicht
Magazin
Juni 10   (43)
i.m.a.: Lehrermagazin "lebens.mittel.punkt"
Heft Nr. 3 von „lebens.mittel.punkt“ fokosiert auf die Themen „Wie wachsen Erdbeeren?“, „Expedition in den Kuhstall – So leben Kühe heute“, „Landwirtschaft und Klimaschutz: die Treibhausgase im Blick “ sowie „Bienen – Kleine Insekten mit großem Nutzen“, jeweils mit Sachinformationen und Arbeitsblättern. Hilfreich für die Unterrichtsgestaltung sind außerdem Tipps und Ideen zum jeweiligem Themenfeld (u.a. Aktionen und Ausflugsziele, Spiele, Rezepte und Bauanleitungen) sowie das Lexikon "Wiki-Agrar" und Linksammlungen.  
 
Lehrermagazin  "lebens.mittel.punkt":   Download [pdf, 2,67 MB]

| Nahrung | Bio-Vielfalt | Klimaerwärmung | Treibhausgase | Treibhauseffekt |
NAWARO
Nachwachsende Rohstoffe:  Grafik Großansicht
Unterrichtspaket
28.05.10   (42)
FNR: Nachwachsende Rohstoffe
Das Unterrichtspaktet der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe (FNR) thematisiert in vier Modulen folgende Schwerpunkte der nachwachsenden Rohstoffe (NAWARO): Stoffliche Verwertung (Einsatz in der chemischen Industrie); energetische Nutzung (regenerative Energie aus Biomasse); Klimawandel, Nachhaltigkeit und regionale Wertschöpfung. Eine NAWARO-Werkstatt mit Experimenten und Erkundungen rundet das jeweilige Modul ab.
Die Materialien eignen sich für den fächerübergreifenden Unterricht in den Jahrgängen 5 bis 12 und umfassen Themen aus den Fächern Geographie, Physik, Chemie, Biologie, Deutsch, Wirtschaft / Recht und Sozialkunde / Politik. Das Paket wird ab September 2010 ausgeliefert und kann ab sofort bestellt werden.
  
Unterrichtspaket:   Infos, Bestellung      Flyer:  Download [pdf, 3,1 MB]

| NaWaRo | Biomasse |  | Rohstoffe | Klimaerwärmung | Treibhausgase | Nachhaltigkeit |
Koreakrieg
Koreakrieg:  Grafik Großansicht
Arbeitsblatt
27.05.10   (41)
Klett-Verlag: Der Korea-Krieg 1950 - 1953
Am 26.03.10 sank ein Patrouillenboot Südkoreas nach einer Explosion, 46 Marinesoldaten starben. Eine international besetzte Expertengruppe legte am 20.05.10 einen Untersuchungsbericht vor, dem zufolge Nordkorea das Boot durch einen Torpedo versenkt hat. Südkorea reagierte mit Sanktionen gegen Nordkorea und will den Sicherheitsrat einschalten. Der neuerlich entfachte Konflikt birgt die Gefahr, zum Krieg zu eskalieren. Vor diesem aktuellen Hintergrund stellt der Klett-Verlag ein 8-seitiges Info- und Arbeitsblatt zum Korea-Krieg 1950 bereit, das die historischen Ursachen für die Teilung Koreas entlang des 38.Breitenkreises darstellt und analysiert, wie sich daraus ein Dauerkonflikt entwickelte, der bis heute zu den gefährlichsten weltweit zählt, da Nordkorea mit Atombomben bestückte Raketen besitzt und damit gedroht hat, sie einzusetzen.
     
Klett-Arbeitsblatt: Download [pdf, 1,1 MB]

| Nordkorea | Atomwaffen | Atomwaffensperrvertrag | Sicherheitsrat |
Klimaschutz
Klimaschutz-Aktion s'cooltour
Klimaschutz-Aktion
30.03.10   (40)
: Klimaschutz-Aktion "s'cooltour".  Den Klimawandel mit allen Sinnen begreifen
Pädagogisch geschulte Experten informieren altersgerecht über Ursachen und Folgen des Klimawandels und zeigen, wie jeder Einzelne in seinem Lebensumfeld zum Klimaschutz beitragen kann. Die Aktionen der s’cooltour können für den Unterricht und für Projekttage an Schulen, aber auch für Aktionstage und Veranstaltungen zum Klima- und Umweltschutz gebucht werden. Die Partner der Aktion "s'cooltour" sind u.a.: Deutsche Umwelthilfe, Germanwatch, Umweltbundesamt, Verbraucherzentrale NRW.
Mehr Infos:  Aktions-Flyer (pdf, 6,3 MB),   www.scooltour.info
Fragen zu Terminen und Anmeldung beantwortet Ihnen gerne das s'cooltour-Team:
Tel: 0800-5444 829 (gebührenfrei),  Email: info(at)scooltour.info

| Treibhauseffekt | Klimawandel | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen | Projekte |
Ungleichheit
MUED-Arbeitsblatt: Armut und Reichtum, Ungleichheit
Arbeitsblatt
März 10   (39)
MUED: Umverteilung: Schere zwischen Arm und Reich.  Ungleichheit macht krank
Ausgehend von einer Infografik und einem Text in der FR vom 15.09.09 untersucht das MUED-Arbeitsblatt die Frage, ob in Deutschland "die Armen immer ärmer und die Reichen immer reicher" werden. Bei der Lösung werden elementare mathematische Verfahren (Prozentrechnung, lineare Funktion und ihr Anstieg) verwendet. Thema sind auch schlecht erstellte Grafiken, die zu falschen Schlussfolgerungen verleiten, und fehlerhafte Interpretationen von Statistiken.  Das Arbeitsblatt eignet sich für den Mathematikunterricht ab Jahrgang 9.
  
MUED-Arbeitsblatt 03/2010: Download (pdf, 98 KB)

| Armut & Reichtum | Einkommensteuer | Gesundheit |
Kühlen-Gefrieren
Energieeffizienz im Haushalt: Kühlen und Gefrieren
Arbeitsblatt
17.02.10   (37)
Jugend + Bildung: Energieffizienz im Haushalt. Kühlen und Gefrieren.  Wäschewaschen und Trocknen
Vor dem Hintergrund der Klimaerwärmung wird das Energiesparen immer wichtiger und ist zusammen mit der Erhöhung der Energieeffizienz durch verbesserte Geräte der Schlüssel für die Energiewende. In einem durchschnittlichen privaten Haushalt sind Kühl- und Gefriergeräte der drittgrößte Energiefresser nach Heizung und Warmwasserbereitung, ein Grund mehr, alte durch neue stromsparende Geräte zu ersetzen. Der Klimaschutz durch eingesparte CO2-Emissionen beginnt sofort und auch die Kosten amortisieren sich in wenigen Jahren, also eine Win-Win-Situation für Umwelt und Verbraucher. Neben energieeffizienter Technik ist auch ein energiesparender Umgang mit den Kühlgeräten wichtig, ein weiterer Schwerpunkt des 3-seitigen Informations- und Arbeitsblatts.
 
Arbeitsblatt: Infos/Hintergrund/Links    Download (pdf, 404 KB, 3 Seiten)
Energieeffizienz im Haushalt: Weitere Infos/ Downloadangebote


| Energiesparen | Energieeffizienz | Strom | EW-Strom |
Atomkraft-Mythen
Rosenkranz: Mythen der Atomkraft
Sachbuch
09.02.10   (34)
Dr. Gerd Rosenkranz: Mythen der Atomkraft.  Wie uns die Energielobby hinters Licht führt
96 Seiten, München 2010, ISBN-13: 978-3-86581-198-1; Preis 8,95 €.
Die skandalösen Vorgänge beim einsturzgefährdeten Atommülllager Asse, die frühe politisch motivierte und fachlich nicht begründete Fixierung auf den Standort Gorleben für ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll sowie auch die vielen Störfälle der vergangenen Jahren vor allem in den ältesten Reaktoren mahnen einmal mehr, dass die Atomkraft eine Risikotechnologie ist, die nicht hätte genutzt werden sollen.
Der erste Band in der neuen Reihe "quergedacht" liefert das atomkristische Know-How für die aktuelle Atomdebatte, die neu entfacht wurde, seit Atomlobbyisten die Kernkraft verstärkt  als Mittel gegen die Klimaerwärmung propagieren und die Bundesregierung die Laufzeiten von Atomkraftwerken entgegen dem beschlossenen Atomausstieg verlängern will.
 
Weitere Informationen / Online-Bestellung (oekom-Verlag)
Rezension: Restrisiko des Vergessens (taz 19.6.10)

| Atomenergie | Atomausstieg |
State-of-World-2010
World Watch Institute: State of the World 2010
Sachbuch
04.02.10   (35)
World Watch Institute: State of the World 2010.  Transforming Cultures. From Consumerism to Sustainability
In seinem diesjährigem "Bericht zur Lage der Welt" analysiert das renommierte Worldwatch Institute die schwerwiegenden Folgen einer weltweit zunehmenden Konsumorientierung. Der sich ausbreitende Konsumismus verursacht weltweit Raubbau an den Ressourcen und eine fortschreitende Übernutzung von Ökosystemen, deren nachlassende Funktionsfähigkeit die Lebensbedingungen auf der Erde zunehmend gefährden. Eine neue Kultur der Nachhaltigkeit ist dringend notwendig, um die Erde auf einen zukunftsfähigen Pfad zu bringen.
 
Weitere Infos / Downloads/ Online-Bestellung (World Watch Institute)

| Konsum & Produktion | Rohstoffe | Energie | Nachhaltigkeit | Globale Agenda 21 |
Klimaschutz
Forum Fairer Handel
Wanderausstellung
03.02.10   (33)
DBU: Klimawerkstatt - Umweltexperimente für Zukunftsforscher
An 8 Stationen mit insgesamt 24 Experimenten können die Zusammenhänge zwischen persönlichem Energieverbrauch, Kohlendioxid-Ausstoß und Klimawandel erforscht werden. Neben den Ursachen und Folgen des Klimawandels werden in erster Linie die konkreten Lösungsansätze zum Klima- und Umweltschutz thematisiert.
Die Ausstellung der Deutschen Stiftung Umwelt (DBU) ist vom 25.1.10 bis August 2011 im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) in Osnabrück zu sehen. Danach geht sie auf Wanderschaft durch Deutschland.

| Treibhausgase | Klimaerwärmung | Klimawandelfolgen |
Welternährungsgipfel
 Der Welternährungsgipfel in Rom:  Grafik Großansicht
Arbeitsblatt
Februar 10   (38)
MUED: Der Welternährungsgipfel in Rom
Mit einem neuen Arbeitsblatt will MUED aufmerksam machen auf das weltweite Problem von Hunger, Unter- und Mangelernährung und dazu motivieren, in Medien publizierte Zahlen kritisch durch Rechnung zu überprüfen. Im AB wird die Aussage von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon auf dem letzten Welternährungsgipfel "Allein am heutigen Tag werden mehr als 17000 Kinder an Hunger sterben, ein Kind alle 5 Sekungen, 6 Millionen pro Jahr" als Ausgangsaspekt gewählt, mit großen Zahlen zu rechnen und mathematische Basis-Werkzeuge ab Jahrgang 7 (Proportionaliät, Maßstabsberechnung, Anteils-/Prozentrechnung) anzuwenden und einzuüben. Dazu bietet das Arbeitsblatt weitere kontextbezogene Informationen und Daten, u.a. zum weltweiten Fleischkonsum vor dem Hintergrund energie- und wasseraufwendiger sowie treibhausintensiver Viehzucht.
  
Arbeitsblatt: Download [pdf,  MUED]

| Hunger | Nahrung | Globale Agenda 21 |
Fairer-Handel
Forum Fairer Handel
Online-Bibliothek
22.01.10   (31)
Forum Fairer Handel: Online-Bibliothek zum Fairen Handel.  Unterrichtsmaterialien, Filmmaterial, Fachbücher und kostenlose Downloads
Eine aktuelle Recherche zum Fairen Handel bietet die umfangreiche Sammlung auf www.forum-fairer-handel.de (siehe Service, Bibliothek). Inzwischen sind ca. 500 Medien rund um den Fairen Handel, Hintergründe zum Welthandel, Unterrichtsmaterialien, Filmmaterial, Fachbücher und kostenlose Downloads aufgenommen. Ein Suchprogramm mit Schlagworten erleichtert die Recherche. Darüber hinaus stehen Publikationen sowie weitere Papiere (z. B. Downloads von Positionspapieren etc.) des Forums Fairer Handel zur Verfügung.
Das Forum Fairer Handel ist das Netzwerk des Fairen Handels in Deutschland. Die Mitgliedsorganisationen kooperieren insbesondere in vier Arbeitsbereichen: Bildungsarbeit, Grundlagen und Kriterien, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit sowie politische Arbeit.

| Fairer Handel | Weltmarkt | Eine-Welt |
AIDS-HIV
AIDS-HIV /Arbeitsblatt Klett-Verlag
Arbeitsblatt
07.01.10   (32)
Klett-Verlag: HIV und AIDS
Im Nachgang zum jährlichen Weltaidstag am 1.12.09 bietet der Klett-Verlag ein Arbeitsblatt (DIN-A4) zur weltweiten AIDS-Ausbreitung zusammen mit einem Lösungsblatt zum kostenlosen Download an. Zu zwei Materialien (M1: Tabelle mit Daten zu Zahlen der weltweit an AIDS-Erkrankten und den HIV-Infizierten 2007; M2: Textauszug aus dem Weltaidsbericht 2007) werden 3 kontextbezogene Aufgaben gestellt, deren Lösung zusätzliche Recherche im Internet erfordert. Ein Schwerpunkt bildet dabei Kambodscha und die dort besonders betroffenen Kinder, die sich in einem "Teufelskreis" befinden. Das Lösungsblatt enthält neben der Aufgabenstellung jeweils eine Musterlösung.
 
Arbeitsblatt mit Lösung: Download [pdf, 60 KB, Klett-Verlag]

| AIDS/HIV | Gesundheit |
  

erstellt: 17.08.17/zgh Archiv-Übersicht Vorjahr 2010 Folgejahr

Homepage: Agenda 21 Treffpunkt
Suchen Lexikon
Register Fächer Datenbank
Medien Links Daten  
Projekte Dokumente  
Schule und Agenda 21
Lokale Agenda Globale Agenda
Homepage: Agenda 21 Treffpunkt

Kontakt über uns Impressum Haftungsausschluss Copyright   © 1999 - 2017  Agenda 21 Treffpunkt